Sie sind hier
E-Book

Der sozialistische Nonkonformist Stefan Heym

eBook Der sozialistische Nonkonformist Stefan Heym Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2005
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783638338776
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Moderne Literatur, Note: 1,7, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Literatur und Geshichte, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Stefan Heym gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller. Er war sein Leben lang ein unbequemer Bürger - ein 'Rebell aus Gewissenszwang' - der den Konflikt mit den Mächtigen seiner Zeit, ganz gleich welchen Landes, nicht scheute. Damit war er Zeit seines Lebens ein Außenseiter, da seine Haltung ihn immer wieder ins Exil führte, zu den Abweichlern am Rande der Gesellschaft. Heym glaubte an Veränderung, an die Veränderbarkeit, auch an die des Menschen, welche er besonders in seinem Roman 'Ahasver' thematisierte. Dieser Glaube steht in Zusammenhang mit dem ihm des öfteren gemachten Vorwurf ein Utopist zu sein, wozu Heym meinte: 'Utopie ist ein Traum. Die Menschheit muß ihre Träume haben. Ich habe meinen Traum.' Er verknüpfte in seinen Romanen das Dokumentarische, die politische und historische Realität mit dem Fiktiven. Seine Utopien waren somit nicht absurd - einige wurden sogar zur Realität. In seinem Ursprung ist Heym Journalist, diese Wurzeln lassen sich in seinen Romanen erkennen, da er den Kriterien der Verständlichkeit und Zugänglichkeit mehr Bedeutung zuzumessen scheint, als der Reflexion der literarischen Form, welche für ihn lediglich Transportmittel kritischer Inhalte zu sein scheint. Es ging ihm darum unmittelbar Stellung zu beziehen, sich einzumischen um zu verändern, zudem folgte er der jounalistischen Absicht auf ein möglichst breites Leserpublikum Einfluß zu nehmen - was ihm zweifellos gelungen ist. In der vorliegenden Hausarbeit wird zunächst anhand Heyms Biographie sein politisches Leben, seine schriftstellerische Arbeit und sein Dasein als Dissident auf Lebenszeit darstellt. Dabei wird auf die Darstellung in seinen Werken vor verschiedenen politischen Hintergründen eingegangen - wie sie sich gewandelt und verschärft hat. Darauf folgt die nähere Betrachtung zwei seiner Publikationen: '5 Tage im Juni', ein Roman, welcher zu jahrelangen Diskussionen führte und in Form von Stundenprotokollen über die 5 Tage (13.06.- 17.06.) vor dem Arbeiteraufstand am 17. Juni 1953 berichtet und 'Einmischung', eine Sammlung von Essays, Reden, Interviews und Gespächen aus den Jahren 1982 - 1989 von und mit Stefan Heym.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Hooligans und Gewalt

eBook Hooligans und Gewalt Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1, Universität Bremen, Veranstaltung: Gewaltkarrieren, Sprache: Deutsch, Abstract: Fußball als ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...