Sie sind hier
E-Book

Der Sozialplan. Mittel zum Ausgleich wirtschaftlicher Nachteile und zur Absicherung des Arbeitnehmers

eBook Der Sozialplan. Mittel zum Ausgleich wirtschaftlicher Nachteile und zur Absicherung des Arbeitnehmers Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783656892809
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Projekt Personalmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Sozialplan hat die Aufgabe wirtschaftliche Nachteile auszugleichen oder zu mildern, die eine Betriebsänderung für die davon betroffenen Arbeitnehmer mit sich bringt. Damit ist er nicht nur in Krisenzeiten von großer Bedeutung, sondern er gehört auch aufgrund von Rationalisierung und Umstrukturierung zum betrieblichen Alltag von Reorganisationen. Die Herbeiführung eines Sozialplans kann verschiedene Ursachen haben. Grundsätzlich geht es um den Ausgleich von finanziellen Nachteilen für die Arbeitnehmer eines Betriebes. Laut BAG haben Sozialpläne eine Überbrückungs- und Vorsorgefunktion. Dabei sollen Abfindungen als Ausgleichzahlungen für die soziale Absicherung für Arbeitnehmer dienen, die aufgrund von Betriebsänderungen ihren Arbeitsplatz verlieren. Bei Betriebsänderungen durch eine Standortverlegung beispielsweise regelt der Sozialplan, welche Kosten der Arbeitgeber übernimmt, die den davon betroffenen Mitarbeitern entstehen. Es werden zum Beispiel Umzugskosten und Anfahrts-kosten berücksichtigt. Bei der Ausgestaltung eines Sozialplans ist weiter zu berücksichtigen, ob es sich um einen Sozialplan handelt, der frei von Betriebsrat und Unternehmensleitung ausgehandelt wird oder ob der Sozialplan auf einem Spruch einer Einigungsstelle beruht. Der Sozialplan steht im Zusammenhang mit einer Betriebsänderung und einem Interessenausgleich (§ 111ff. BetrVG), welcher am Anfang des einführenden Abschnitts erläu-tert wird. Die Betriebsänderung (§ 111 BetrVG) ist die Grundlage für einen Sozialplan und wird aus diesem Grund anschließend dargestellt. Weiter erfolgt eine kurze Erläuterung zum Unterschied zwischen einem Interessenausgleich und einem Sozialplan. Dieser Abschnitt enthält auch eine Ausführung zur Einigungsstelle, weil dieses Verfahren von wichtiger Bedeutung ist. Im dritten Kapital werden schließlich die wichtigsten Punkte eines Sozialplans dargestellt. Dazu gehören Begriff und Bedeutung, Inhalt, Voraussetzungen sowie Form und Rechtsnatur. Zum besseren Verständnis wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten sich in der Praxis ergeben, Abfindungen zu berechnen. Den Schluss dieser Arbeit bildet ein Fazit, welches die wichtigsten Erkenntnisse der Ausarbeitung zusammenfasst.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

ISO/TS 16949

eBook ISO/TS 16949 Cover

Die ISO/TS 16949 wird weltweit von allen Automobilherstellern angewendet - sie ist die maßgebliche Qualitätsnorm der Branche! Die Umsetzung der Inhalte der Norm durch die Zulieferer wird von allen ...

Mitarbeiterbeteiligung

eBook Mitarbeiterbeteiligung Cover

Klaus J. Zink Mitarbeiterbeteiligung bei Verbesserungs- und Veränderungsprozessen - Basiswissen - Instrumente - Fallstudien Veränderungs- und Verbesserungsprozesse lassen sich am besten meistern, ...

Managing Performing Living

eBook Managing Performing Living Cover

Preface to the English Edition On íts publication in March 2000, the German edition of Managing Performing Living attracted great interest and has continued to do so ever since. People obviously fi ...

Change Management

eBook Change Management Cover

Veränderungsprozesse erfolgreich durchzuführen heißt, die damit verbundene Komplexität in den Griff zu bekommen und sich schnell den wechselnden Umständen anzupassen. Wie dies geht, zeigt dieser ...

Weitere Zeitschriften

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...