Sie sind hier
E-Book

Auf der Stufe zu einer neuen Ebene

Wie verhalten sich Menschen auf einer Rolltreppe?

eBook Auf der Stufe zu einer neuen Ebene Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
22
Seiten
ISBN
9783640509942
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 5.0 (Gut), Universität Luzern (Soziologisches Seminar), Veranstaltung: Urbane Ethnografie, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Auf der Schwelle zu einer neuen Ebene' versucht der Mensch als 'Perfektionist' zu erscheinen: Makellos, fehlerlos, tadellos. Ein widersprüchlicher Weg, der einerseits ein bestimmtes Ideal zu verwirklichen sucht, aber andererseits auch dafür mit dem Verlust menschlicher Eigenschaften verbunden ist. Mit dem Titel meiner Seminararbeit 'Auf der Stufe zu einer neuen Ebene' möchte ich nicht nur das Rolltreppenfahren und damit den Transport vom Erdgeschoss zum Obergeschoss assoziieren, sondern auch eine Brücke zu Moral- und Wertefragen einschlagen. Für mich ist das menschliche Verhalten auf der Rolltreppe ein Paradebeispiel für das gegenwärtige 'technische Menschsein' - das menschliche Verhalten hat sich an die Technik angepasst, 'vertechnisiert'. Den 'Menschen' unserer heutigen Zeit könnte man als sparsam, geizig, hektisch, nervös, gestresst, oberflächlich, skeptisch und egoistisch charakterisieren (zugegeben etwas negativ dargestellt, aber durchaus realistisch). Und so lassen sich viele Beispiele anbringen: Wir sparen Zeit und Mühe, indem wir die Rolltreppe und den Fahrstuhl nehmen (und nicht die Treppe); Um Zeit zu gewinnen und Kosten zu sparen, schreiben wir Emails (und nicht Briefe); Um effektiver zu sein, arbeiten und recherchieren wir im Internet (und nicht in der Bibliothek). Die Beispiele zeigen, wie sehr wir unser Handeln der Technik anvertrauen. Wir trauen uns wohl kaum noch selber etwas zu?! Und um die Verantwortung weitestgehend von uns abzuwenden, brauchen wir die Technik. Wir haben Angst davor, Fehler zu machen und einzugestehen - oder warum sonst, brauchen wir das 'moralische Gewicht eines Schlüsselanhängers', die Kopplung des Auto-Sicherheitsgurtes mit einer Warnanlage oder den 'Berliner-Schlüssel' ?

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Die 'War Powers Resolution'

eBook Die 'War Powers Resolution' Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politische Wissenschaft), ...

Die Bundeswehr in Afghanistan

eBook Die Bundeswehr in Afghanistan Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut ...

Iran im Informationszeitalter

eBook Iran im Informationszeitalter Cover

\IRAN im Informationszeitalter\ beschreibt ausgesuchte Software, skizziert den IT-Status quo im Iran und informiert Studierende, Lehrende, Manager, IT-Praktiker und interkulturell Interessierte über ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...