Sie sind hier
E-Book

Nach der Stunde Null

Stadt und Landkreis Dachau 1945 bis 1949

AutorNorbert Göttler
VerlagHerbert Utz Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl407 Seiten
ISBN9783831608034
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,99 EUR

Granattrichter sind verfüllt, Flüchtlingsbaracken und provisorische Wohnsiedlungen niedergerissen. Immer weniger Zeitzeugen können sich an die Jahre 1945 bis 1949 erinnern, die für Deutschland – unabhängig von der Frage, ob es tatsächlich eine »Stunde Null« gegeben hat – einen radikalen Neubeginn bedeutete. 

Das vorliegende, regionalgeschichtliche Werk beschäftigt sich schwerpunktartig mit brennenden Themen der Dachauer Nachkriegsgeschichte: Besetzung und Zusammenbruch, Auflösung des Konzentrationslagers und Umwandlung in Internierungslager und Flüchtlingslager, Ankunft und Integration der Heimatvertriebenen, Rückführung der »displaced persons«, Entnazifizierung und Dachauer Prozesse, Aufbau neuer Strukturen in Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Kirche. Ein erster Versuch, die Dachauer Nachkriegsgeschichte systematisch zu erfassen und den Neubeginn nach 1945 besser zu verstehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Die Besetzung der Gemeinden des Landkreises Dachau durch die US-Armee Ende April 1945 (S. 39-40)
Günther Eckardt

Die Allgemeine Lage

Dachau wird in den Wehrmachtsberichten nur am 30. April 1945, am Todestag Adolf Hitlers, erwähnt. Die geografischen Kenntnisse über Südbayern sind eher ungenau: »In Niederbayern konnte der Feind zwischen Isar und Donau weiter nach Süden Raum gewinnen. Panzerspitzen stehen nördlich Landshut zwischen Freising und Dachau. In Oberschwaben gingen Augsburg und Kempten verloren.« Die US-Armee überließ Berlin der Roten Armee und rückte – unterstützt von französischen Truppen – nach Süddeutschland und Österreich vor. Die Alpenfestung war allerdings eine Fata Morgana. Das Kriegsende in (Süd-)Bayern hat mit Joachim Brückner ein ehemaliger Soldat der Wehrmacht beschrieben, wobei der Landkreis Dachau naturgemäß nur eine begrenzte Beachtung findet. In Scheyern befand sich zeitweise das Stabsquartier des Luftgaukommandos VII. Durch die »Freiheitsaktion Bayern« kam es in München und teilweise bei den zurückflutenden Wehrmachtseinheiten zu Verwirrung. Grundsätzlich ist von drei bis vier Truppenverbänden auszugehen, die an den letzten Gefechten beteiligt waren: Die deutsche Wehrmacht zog sich fast kampflos, erschöpft und demoralisiert zurück, die SS (vor allem die Einheit XIII. A. K.) kämpfte und übte Terror gegen die deutsche Bevölkerung und zum Teil gegen die kampfunwillige Wehrmacht aus, die US-Armee rückte stetig und motorisiert vor, im Süden (Ammersee, Fürstenfeldbruck) wurde sie von französischen Einheiten unterstützt. Nach Überschreitung der Donau auf breiter Front zwischen Donauwörth und Kelheim am 26. April 1945 fand die Besetzung des Landkreises Dachau hauptsächlich am 28. und 29. April statt. Besetzte Nachbarlandkreise Für Aichach, Pfaffenhofen an der Ilm und Fürstenfeldbruck liegen seit Jahren ausführliche Arbeiten vor, so dass nun für den Landkreis Dachau endlich eine Lücke geschlossen wird.

Mit Victor Klemperer hielt sich bei Aichach ein prominenter Augenzeuge auf. Aus seinem Zufluchtsort Oberbernbach rückten starke US-Verbände an, am 28. April, einem Samstag, gegen 18 Uhr war die Kreisstadt besetzt. Die deutschen Offiziere Kesselring und v. Henckel(l)-Donnersmarck begegnen uns im Landkreis Dachau wieder. Das Kriegsende in Aichach wird auch in einem umfangreichen Werk über die Flüchtlinge in Aichach behandelt. Reinhard Haiplik hat das Kriegsende in Stadt und Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm dargestellt. Hier war ebenfalls der 28. April der entscheidende Tag. Haiplik berichtet sowohl von der Erschießung deutscher Soldaten durch die SS bei Hilgertshausen als auch von zahlreichen SS-Angehörigen durch die US-Armee.

Klaus Wollenberg hat im Landkreisbuch Fürstenfeldbruck die Ereignisse beschrieben, in Egenhofen/Weyern und an der Linie Arnbach/Autobahn München–Augsburg berühren sich die Besetzung der Landkreise Dachau und Fürstenfeldbruck. Die Bombardierung Olchings sollte eigentlich Petershausen gelten und betrifft so indirekt den Dachauer Landkreis. »Das Ende des Zweiten Weltkrieges im Amperland« wurde 2005 in der gleichnamigen Zeitschrift beschrieben. Dachauer Gemeinden werden kurz behandelt, bei der systematischen Auswertung der Besetzungsberichte hat der Autor die wesentlichen Dinge dargestellt, so dass auf sie zurückgegriffen werden kann. Das Kriegsende in den Gemeinden Im Landkreisbuch Fürstenfeldbruck werden bei den Gemeinden jeweils die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege angegeben. Im Handbuch der Gemeinden des Landkreises Dachau16 fehlen vergleichbare Angaben. Zu beachten ist, dass 1945 noch eigenständige Gemeinden heute zu größeren Gemeinden gehören können und dass sich die Pfarrberichte nicht unbedingt mit früheren und heutigen Gemeindegrenzen decken. Erst die Herausgabe der Pfarrbesetzungsberichte ermöglicht überhaupt eine Darstellung auf Gemeindeebene. Die Dichte der Pfarreien im Gegensatz zu heute erstaunt ebenso wie der Umstand, dass wesentliche Aussagen der Pfarrer in Bezug auf Taten der siegreichen Amerikaner bis heute ignoriert wurden.
Inhaltsverzeichnis
Inhalt8
Vorwort12
»Wiederaufbau unseres Heimatlandes« Zusammenbruch, Neubeginn und Wiederaufbau in Bayern14
Über den Sinn heimatgeschichtlicher Forschungen – am Beispiel Nachkriegsgeschichte im Landkreis Dachau29
Die Besetzung der Gemeinden des Landkreises Dachau durch die US- Armee Ende April 194540
»Die Lage ist katastrophal und kann zu Meutereien führen« Der Einsatz des » Internationalen Häftlings- Komitees « für die Mitgefangenen nach der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau69
Das Wohnlager Dachau-Ost, Keimzelle eines neuen Stadtteils83
Die deutsche Wohnsiedlung im amerikanischen Camp 1948 – 195699
»Displaced Persons« und Flüchtlinge in Karlsfeld und Umgebung111
Die internationalen Kinderzentren im Kloster Indersdorf 1945 – 1948134
Das Lager Wagenried154
Die »Repatriierung« der osteuropäischen Häftlinge, Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter nach der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau165
Die Dachauer Prozesse179
Entnazifizierung in der Stadt Dachau1195
Marshall-Plan und Währungsreform. Neubeginn in Handel, Handwerk und Landwirtschaft244
Die Gründung der CSU im Landkreis Dachau263
Andere Parteien und politische Gruppen269
Die SPD in Stadt und Landkreis Dachau270
Wiederaufbau der Verwaltung in Stadt und Landkreis Dachau nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges290
Die katholische Kirche des Landkreises nach der » Stunde Null «313
Nachkriegsgeschichte der evangelischen Kirchengemeinde in Stadt und Landkreis Dachau326
Über Nacht war der braune Spuk vorbei. Altomünster in der Nachkriegszeit332
Nachkriegszeit in der Gemeinde Pfaffenhofen an der Glonn356
Das Kriegsende und die ersten Nachkriegsjahre in der Gemeinde Röhrmoos368
Kriegsende und Neubeginn in Vierkirchen388
Die Autorinnen und Autoren402

Weitere E-Books zum Thema: Drittes Reich - Holocaust - Antisemitismus - Faschismus

´´Kanonenfutter´´

E-Book ´´Kanonenfutter´´
Die Verführung der Hitler-Jugend in den Tod. Zur Psychologie des ´´Totalen Krieges´´ Format: PDF

"Das ""Dritte Reich"" Hitlers ist weiterhin unvermindert Gegenstand öffentlicher Diskussionen. Die erschütternden Geschehnisse jener Zeit sind aus heutiger Sicht unfassbar, unerklä…

Ich nicht

E-Book Ich nicht
Erinnerungen an eine Kindheit und Jugend Format: ePUB

Kaum ein anderer hat unser Verständnis vom Dritten Reich so sehr geprägt wie Joachim Fest. Doch wie hat er selbst diese Zeit und die Nachkriegsjahre erlebt? In seinen als Meisterwerk gefeierten…

»Neger, Neger, Schornsteinfeger!«

E-Book »Neger, Neger, Schornsteinfeger!«
Meine Kindheit in Deutschland Format: ePUB

***Spannend wie ein Abenteuerroman*** Als Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters wächst Hans-Jürgen Massaquoi in großbürgerlichen Verhältnissen in Hamburg auf. Doch eines Tages verlässt…

Meines Vaters Land

E-Book Meines Vaters Land
Geschichte einer deutschen Familie Format: ePUB

Am 26. August 1944 wird der Abwehroffizier Hans Georg Klamroth wegen Hochverrats hingerichtet. Jahrzehnte später sieht seine jüngste Tochter in einer Fernsehdokumentation über den 20. Juli Bilder…

Hitlers Elite

E-Book Hitlers Elite
Die Wegbereiter des nationalsozialistischen Massenmords Format: ePUB

Sie waren jung, hochintelligent, kultiviert. Und sie waren verantwortlich für den Tod Hunderttausender Menschen - Hitlers Elitetruppe, die Führungsriegeder SS. Die mörderische Effizienz des Holocaust…

Unerhörter Mut

E-Book Unerhörter Mut
Eine Liebe in der Zeit des Rassenwahns Format: ePUB

Zu Ostern 1942 befreit der 22-jährige Deutsche Heinrich Heinen unter lebensgefährlichen Bedingungen seine jüdische Braut Edith Meyer aus dem Ghetto von Riga. Gemeinsam flüchten sie Richtung Schweiz,…

Spätes Tagebuch

E-Book Spätes Tagebuch
Theresienstadt - Auschwitz - Warschau - Dachau Format: ePUB

Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in den von Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der…

Wohin die Erinnerung führt

E-Book Wohin die Erinnerung führt
Mein Leben Format: PDF/ePUB

Saul Friedländer ist noch ein halbes Kind, als der Zweite Weltkrieg zu Ende geht. Sanft und in einer wunderschönen Sprache erzählt der große Historiker des Holocaust von seinem…

Adolf Hitler

E-Book Adolf Hitler
Biographie eines Diktators Format: PDF/ePUB

Bis heute geht von Hitler und seiner charismatischen Herrschaft eine widrige Faszination aus. Werke über zentrale Fragen seiner Herrschaft füllen ganze Bibliotheken. In dieser neuen, schlanken…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...