Sie sind hier
E-Book

Auf der Suche nach einem Weltwohlfahrtssystem

Eine systemtheoretische Annäherung an den Bereich der Wohlfahrt

AutorMartin Fuhrmann, Patrick Herrmann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl30 Seiten
ISBN9783638008785
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1,3, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Sozialpolitik, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In einer sich globalisierenden Welt, in der Bereiche wie die Wirtschaft sich funktional aus nationalstaatlichen Kontexten herauslösen und internationale politische Institutionen immer mehr an Einfluss gewinnen, stellt sich die Frage, ob dies irgendwann alle Politikfelder betreffen wird. Was im politischen, wirtschaftlichen oder umweltpolitischen Bereich schon deutlich hervortritt ist in anderen Politikfeldern erst in Ansätzen erkennbar. Ist die Idee einer nach innen abgeschlossenen Sozialpolitik in Deutschland noch brauchbar, oder treten neue aus dem globalen Raum definierte Formen von Wohlfahrt an die Stelle der nationalstaatlichen Definition? Welche Rolle spielt nun die Sozialpolitik im globalen Maßstab. Existiert etwas wie globale Sozialpolitik? Gibt es Tendenzen, die etwas in der Art belegen? In dieser Hausarbeit soll der Versuch gewagt werden sich dem Thema der Wohlfahrt in einer systemtheoretischen Sichtweise zu nähern. Es soll darum gehen, ob sich Wohlfahrt in die Form eines eigenständigen Funktionssystems pressen lässt und ob sich dieses Funktionssystem im Ansatz eines von Helmut Willke konzipierten lateralen Weltsystems in den globalen Raum bewegt. Hierzu werden zunächst die Idee der funktionalen Differenzierung und die Definitionen von Systemen erläutert. Im Anschluss an diese grundlegende konzeptionelle Einordnung wird eine Definition des Systems der sozialen Hilfe stattfinden. Um eine Überleitung in den globalen Kontext herzustellen, wird die Theorie der lateralen Weltsysteme erläutert und auf das System der sozialen Hilfe angewandt. Wie wirken sich die Konzepte der lateralen Weltsysteme jedoch auf das politische System und damit auch auf die Sozialpolitik in Deutschland aus? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, wenden wir uns einem empirischen Beispiel aus dem Bereich der Bildung, der Pisa Studie, zu. Mag es zunächst befremdlich erscheinen, die Themen Wohlfahrt und Bildung zu verknüpfen, so gelingt es unter einer systemtheoretischen Analyse der Wohlfahrt beides doch zu vereinen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Die China-Falle

E-Book Die China-Falle
Abgezockt im Reich der Mitte Format: ePUB

Es gibt so gut wie kein Produkt, das in China nicht kopiert wird. Als typisch gilt das Beispiel eines Hannoverschen Mittelständlers, der sich in Peking auf ein joint venture zur Produktion von…

Auslandseinsätze der Bundeswehr.

E-Book Auslandseinsätze der Bundeswehr.
Sozialwissenschaftliche Analysen, Diagnosen und Perspektiven. Format: PDF

Führt die Bundeswehr in Afghanistan Krieg? Können Streitkräfte zum Aufbau von Staatlichkeit und geordneten Verhältnissen überhaupt beitragen? Welche Aufgaben kommen dem Militär künftig zu? Diese…

Mobilisierung der Diaspora

E-Book Mobilisierung der Diaspora
Die moralische Ökonomie der Bürgerkriege in Sri Lanka und Eritrea Format: PDF

Welche Rolle spielen Flüchtlingsgemeinschaften bei der Finanzierung von Bürgerkriegen? Am Beispiel der Bürgerkriege in Eritrea und Sri Lanka untersucht Katrin Radtke das transnationale…

Regionalpolitik in Ungarn und Polen

E-Book Regionalpolitik in Ungarn und Polen
Zwei Staaten im EU-Beitrittsprozess Format: PDF

Die Autorin untersucht in einer vergleichenden Politikfeldstudie die Auswirkungen der EU-Strukturpolitik auf die Regionalpolitik in Ungarn und Polen. Die beiden Staaten passen sich in…

Die Dynamik Europas

E-Book Die Dynamik Europas
Format: PDF

Die Europäische Union ist bisher in konzentrischen Kreisen expandiert. Integration und Erweiterung haben einander wechselseitig bestärkt. Diese Entwicklung gerät gegenwärtig an Grenzen. Innere…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...