Sie sind hier
E-Book

Der Synkopenlotse

AutorHans-Holger Ebert, Hans-Jürgen Volkmann, Kamil Zelenak
VerlagGeorg Thieme Verlag KG
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl300 Seiten
ISBN9783131556110
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,95 EUR
-Der Synkopenlotse führt kurz, prägnant, praxisrelevant und auf Basis der 'Leitlinien der europäischen kardiologischen Gesellschaft' (ESC; Stand 9/2009) durch das schwierige Gebiet der gesamten Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Therapie der Synkopen. -Er umfasst dabei die gesamte Spannbreite dieses in der täglichen Praxis häufig auftretenden sehr komplexen Symptombildes. -Der Synkopenlotse stellt ein wertvolles Nachschlagewerk für Allgemeinärzte, Internisten, aber auch Neurologen und Psychiater dar... [lt. ESC umfasst's Ø }

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Danksagung7
Geleitwort8
Inhaltsverzeichnis9
Abkürzungen13
1 Einleitung14
1.1 Definition14
1.2 Historische Betrachtungen14
1.3 Synkopen-Mechanismus14
1.4 Epidemiologie15
1.5 Mortalität bei Patienten mit Synkopen16
1.6 Prognostische Beurteilung von Synkopen und Risikostratifizierung19
1.7 Klinische Bedeutung von Synkopen22
1.8 Indikation zur stationären Aufnahme von Synkopenpatienten30
1.9 Übersicht über mögliche Synkopenursachen30
1.10 Zusammenfassung31
2 Untersuchungsmethoden32
2.1 Diagnostik von Synkopen32
2.2 Das Elektrokardiogramm (EKG)52
2.3 EKG-Monitoring74
2.4 Die Kipptischuntersuchung80
2.5 Elektrophysiologische Untersuchung (EPU)92
2.6 Weitere Untersuchungsmethoden102
2.7 Diagnostikoptionen bei Patienten mit unklaren Synkopen108
3 Neural-reflektorisch bedingte Synkopen122
3.1 Reflektorisch bedingte Synkopen122
3.2 Neurokardiogene Synkopen (NCS)124
3.3 Karotissinussyndrom (CSS)146
3.4 Situativ bedingte Synkopen172
4 Synkopen bei orthostatischer Hypotonie und posturalem orthostatischem Tachykardiesyndrom (POTS)175
4.1 Die Orthostase und deren Regulationsmechanismen175
4.2 Synkopen bei orthostatischer Hypotonie177
4.3 Störungen des autonomen Nervensystems (ANS) mit Orthostasedysregulation179
4.4 Klinische Einteilung von Synkopenur-sachen mit orthostatischer Intoleranz180
4.5 Erkrankungen mit primär autonomer Dysfunktion, sog. Synukleinopathien181
4.6 Postprandiale Hypotonie183
4.7 Orthostatische Hypotonie bei Hypertonie im Liegen183
4.8 Diagnostisches Vorgehen/Evaluierung184
4.9 Therapie der orthostatischen Hypotonie184
4.10 Posturales orthostatisches Tachykardiesyndrom (POTS)188
5 Bradykarde Herzrhythmusstörungen als Synkopenursache192
5.1 Einleitung192
5.2 Sinusknotensyndrom (Sick-Sinus-Syndrom, SSS)194
5.3 AV-Leitungsstçrungen198
5.4 Schenkelblockierungen und faszikuläre Blockierungen207
6 Tachykarde Herzrhythmusstörungen als Synkopenursache210
6.1 Einleitung210
6.2 Tachykarde Herzrhythmusstörungen mit Vorhofbeteiligung („supra-ventrikuläre Tachykardien“)211
6.3 Ventrikuläre Tachyarrhythmien220
6.4 Spezielle Erkrankungen und ventrikuläre Tachyarrhythmien223
7 Synkopen bei struktureller Herzerkrankung238
7.1 Synkopen bei hypertropher Kardiomyopathie (HKMP)238
7.2 Synkopen bei dilatativer Kardiomyopathie242
7.3 Synkopen bei koronarer Herzerkrankung (KHK) und anderer Formen der Koronarischämie247
8 Synkopen bei mechanischer Obstruktion258
8.1 Synkopen bei Herzklappenfehlern258
8.2 Andere Klappenerkrankungen und Synkopen261
8.3 Rolle der elektrophysiologischen Untersuchung zur Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Vitium cordis und Synkope261
8.4 Synkopen bei anderen Erkrankungen mit Flussobstruktion im Herz262
9 Synkopen bei vaskulären Erkrankungen265
9.1 Zerebrovaskuläre Ursachen für Synkopen265
10 Neurologische Erkrankungen mit Bewusstseinsverlust273
10.1 Einleitung273
10.2 Übersicht über neurologische Erkrankungen mit Bewusstseinsverlust273
10.3 Neurologische Erkrankungen mit echten Synkopen273
10.4 Nicht synkopale Bewusstseinsverluste275
10.5 Neurologische Erkrankungen mit Symptomen ähnlich einem Bewusstseinsverlust276
11 Störungen der Psyche und Synkopen277
11.1 Einleitung und bersicht über Erkrankungen der Psyche und Bewusstseinsstçrungen277
11.2 Erkrankungen der Psyche und Bewusstseinsstörungen277
12 Synkopen bei speziellen klinischen Entitäten280
12.1 Synkopen bei „älteren“ Menschen280
12.2 Synkopen bei Kindern und Jugendlichen281
12.3 Synkopen bei Sporttreibenden und Athleten284
13 Fahrtauglichkeit und Synkopen286
13.1 Einleitung286
Sachverzeichnis288
A288
B289
C289
D290
E290
F290
G290
H290
I291
J291
K291
L293
M293
N293
O294
P294
Q294
R294
S294
T297
U298
V298
W298
Z298

Weitere E-Books zum Thema: Innere Medizin - Allgemeinmedizin

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - Erfolgreich argumentieren Format: PDF

Dieses Buch bietet Ihnen das essentielle BWL-Basiswissen, um Ihre Strategien wirtschaftlich gut begründet präsentieren und durchsetzen zu können. Ihr Schlüssel zum Erfolg.Ärzte werden zunehmend auch…

Leistungsmanagement im Krankenhaus: G-DRGs

E-Book Leistungsmanagement im Krankenhaus: G-DRGs
Schritt für Schritt erfolgreich: Planen - Gestalten - Steuern Format: PDF

Planung, Gestaltung und Steuerung von Behandlungsleistungen im Krankenhaus Mit der Einführung des G-DRG-Systems gilt für die strategische und operative Planung und Gestaltung von…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Nicht nur für Ärzte ist die Konfrontation mit Gewalt ein belastendes und mit Unsicherheiten behaftetes Thema. Das Handbuch liefert geeignete Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen, fundierte…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die…

Die therapeutische Beziehung

E-Book Die therapeutische Beziehung
Format: PDF

Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den…

Hoher Blutdruck

E-Book Hoher Blutdruck
Ein aktueller Ratgeber Format: PDF

Hoher Blutdruck tut nicht weh, unerkannt kann er jedoch zu lebensbedrohenden Krankheiten führen. Dieser Ratgeber bietet auf dem neuesten Forschungsstand alles Wissenswerte zum Problem 'hoher…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...