Sie sind hier
E-Book

Der Toleranzbegriff der UNESCO-Toleranzdeklaration

eBook Der Toleranzbegriff der UNESCO-Toleranzdeklaration Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
38
Seiten
ISBN
9783640397495
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: gut - sehr gut, Universität Zürich (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Toleranz und Pluralismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Konzept der Toleranz ist politisch und ideengeschichtlich von ausserordentlicher Bedeutsamkeit für die Genese der liberalen Demokratie. Der ihr zugrunde liegende Toleranzbegriff ist überaus konfliktbehaftet, da er eine Haltung einfordert, die erst in Konfliktsituationen zum Tragen kommt. Toleranz versucht dabei, ausgleichend und unparteilich zu wirken; sie ist gesellschaftlich und konfessionell, aber auch ethisch und politisch, situationsgebunden und dadurch konkret. Nicht nur ethisch-praktisch, sondern auch wissenschaftstheoretisch ist der Terminus konfliktbehaftet: Das Toleranzprinzip ist infolge seiner differenten Verwendungsweisen und Bewertungen, die unterschiedliche Toleranzkonzeptionen hervorbringen, selbst Gegenstand begriffsimmanenter Konflikte geworden. Die Mitgliedstaaten der UNESCO verabschiedeten an ihrer 28. Generalkonferenz 1995 zu Paris die 'Erklärung von Prinzipien der Toleranz'. Sie ist bis dato die einzige internationale Deklaration, die den Begriff der Toleranz exklusiv als Gegenstand ausweist und sich aufgrund ihres Stellenwerts ideal für eine völkerrechtlich-philosophische Begriffsanalyse anbietet. Im Rahmen der hier vorliegenden Untersuchung wird die Struktur der globalen Toleranz, wie sie die Erklärung, eingebettet in die einschlägigen internationalen Menschenrechtsschriften, zeichnet, sichtbar gemacht, um die Frage zu beantworten, wie die Deklaration sie expliziert und konzipiert. Auf die Begriffsklärung folgt die Prüfung der Prinzipientauglichkeit, um auf der normativen Seite trotz ihrer Konfliktlastigkeit und inneren Zerrissenheit Toleranz als ein adäquates Mittel der Konfliktbewältigung auszuweisen. Ziel ist es, diesem Bedürfnis nach begrifflicher Klärung und normativem Verständnis nachzukommen und der UNESCO-Toleranzdekaration einen klaren konzeptionellen Rahmen zu verleihen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Der Wandel des Krieges

eBook Der Wandel des Krieges Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 2,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister- Scholl- Institut für ...

Das Hambacher Fest

eBook Das Hambacher Fest Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Geschichte der Internationalen Beziehungen, Note: 1,0, Technische Universität Kaiserslautern, Veranstaltung: ...

Konvergenz oder Divergenz

eBook Konvergenz oder Divergenz Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 1, Universität Wien (Institut für Staatswissenschaft), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...