Sie sind hier
E-Book

Der verführte Jesus

Anakin Skaywalker und die Dunkle Seite der Macht. Biblische Motive in der Science-Fiction Saga 'Star Wars'

eBook Der verführte Jesus Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783640537358
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Bibel im Religionsunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: Biblische Motive in Science-Fiction-Filmen? Anakin Skywalker in Analogie zu Jesus Christus? Warum dieses Thema in einer religionspädagogischen Arbeit? Ich möchte zu Beginn meiner Ausführungen eine kleine Begebenheit schildern, die - so hoffe ich zumindest - den Grund für meine Themenwahl ersichtlich macht. Wir leben in einer Zeit, in der kaum jemand mehr die Motivation findet, sich religiöstradierter Wurzeln zu besinnen, geschweige denn diese an die nächsten Generationen weiterzugeben. Dies wurde mir im vergangenen Dezember wieder einmal deutlich vor Augen geführt. Ich unterhielt mich mit einem zehnjährigen Jungen und fragte ihn, ob er sich schon auf Weihnachten freue und ob er denn wisse, warum wir überhaupt dieses Fest feiern. Obwohl ich seinen familiären Hintergrund kenne und mir durchaus bewusst war, dass meine Frage provokant gewirkt haben muss, überraschte mich seine Antwort dennoch. 'Weihnachten hat irgendwas mit Amerika zu tun. Da kriegen wir dann Geschenke.' Als ich nun seine Eltern fragte, ob sie ihrem Kind nichts von der Weihnachtstradition erzählt hätten, wurde mir geantwortet: 'Wir glauben nicht an Gott und haben auch keine Zeit unseren Kindern Dinge beizubringen, von denen wir selbst keine Ahnung haben. Und warum sollen wir den Kindern etwas erzählen, was um diese Jahreszeit sowieso permanent im Fernsehen gezeigt wird? Wenn es sie interessiert, sehen sie es doch dort.' Über diese Aussage dachte ich lange Zeit nach. Was mich erschrak, war nicht etwa die Erklärung einer ostdeutschen Mittelstandsfamilie nichts mehr über Gott oder den Grund des Weihnachtsfestes zu wissen, sondern der zweite Teil ihres Statements. Ich will hier nicht den Umstand thematisieren, dass unsere Gesellschaft durch eine Art der kulturellen Degeneration gekennzeichnet ist - Weihnachten ist immerhin ein tradiertes Fest, dass von jedem in irgendeiner Art und Weise gefeiert wird und von dem man deshalb annehmen sollte, dass zumindest eine gewisse Grundkenntnis diesbezüglich vorhanden ist - sondern ich möchte mich mit der Funktion der modernen Medien beschäftigen, denen offenbar bei der Vermittlung grundlegenden Wissens ein großer Stellenwert beigemessen wird.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges - Theologie - Glauben

Empedokles 'Physika' I

eBook Empedokles 'Physika' I Cover

The central section of Empedocles, On Nature I is reconstructed by combining the Strasburg Papyrus of Empedocles with a series of quotations from Simplicius that comes from the same section. The ...

Was die Stille erzählt

eBook Was die Stille erzählt Cover

Wir suchen die Stille. Chancen und tiefe Erfahrungen erwarten uns: Dieses Wagnis einer Begegnung mit sich, den großen Lebensfragen und mit Gott will vorbereitet und durchgestanden sein. Pierre ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...