Sie sind hier
E-Book

Der weibliche Beckenboden

Funktionelle Anatomie, Diagnostik und Therapie nach der Integraltheorie

AutorKlaus Goeschen, Peter E. Papa Petros
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl228 Seiten
ISBN9783540883555
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis70,00 EUR

Funktionsstörungen im Blasen- und Beckenbodenbereich wie ungewollter Urinverlust sind weit verbreitet. Abweichend von traditionellen Lehrmeinungen berücksichtigt die Integraltheorie alle beteiligten Strukturen des Beckenbodens. Die Autoren, Begründer der Integraltheorie, führen in leicht verständlicher Weise durch funktionelle Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie und erläutern detailliert die Anwendung in Diagnostik und rekonstruktiver Beckenbodenchirurgie. Mit über 300 farbigen Abbildungen, die den Text hervorragend ergänzen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
Abkürzungen und Akronyme10
Teil I Überblick11
Einführung in die Integraltheorie12
Problem12
Problemlösung13
Gesichtspunkte aus anatomischer Sicht14
Funktion aus integraltheoretischer Sicht15
Schlüsselrolle des Bindegewebes15
Diagnostik im Rahmen der Integraltheorie16
Therapie aus Sicht der Integraltheorie18
Teil II Anatomie und Funktion des Beckenbodens20
Anatomie des Beckenbodens21
Allgemeine anatomische Grundlagen der Integraltheorie21
Spezielle Anatomie aus integraltheoretischer Sicht22
Funktion des Beckenbodens und seiner Organe36
Stütz- und Haltefunktion36
Öffnung und Verschluss der Blase37
Öffnung und Verschluss der anorektalen Region46
Zusammenfassung Sektion II49
Teil III Rolle des Bindegewebes für eine normale oder gestörte Beckenbodenfunktion50
Bindegewebe bei normaler Funktion51
Bindegewebe aus biomechanischer Sicht51
Biomechanik der Scheide52
Bindegewebe bei gestörter Funktion53
Ursachen für einen Bindegewebeschaden53
Auswirkungen eines Bindegewebeschadens auf die Funktion56
Zusammenfassung Sektion III70
Teil IV Diagnostik von geschädigtem Bindegewebe71
Einleitung72
Basisdiagnostik74
Fragebogen und Übertragung der Daten in den Diagnosealgorithmus74
Vaginale Untersuchung zur Überprüfung der drei Zonen75
Absicherung der Diagnose durch simulierte Operationen80
Spezielle Diagnostik83
Überprüfung der Basisdiagnostik und Erheben von zusätzlichen Daten und Befunden83
Diagnosefindung durch Analyse und Korrelation der Daten108
Absicherung durch simulierte Operationen113
Vergleich der ICS-Definitionen und - Diagnosen mit der Integraltheorie114
ICS-Symptome durch Defektein der anterioren Zone115
ICS-Symptome durch Defekte in der mittleren und posterioren Zone116
ICS-Symptome durch Defekte in der anterioren, mittleren und posterioren Zone116
ICS-Symptome durch Defekte in der posterioren Zone119
Zusammenfassung Sektion IV120
Teil V Rekonstruktive Beckenbodenchirurgie unter Berücksichtigung der Integraltheorie121
Grundlagen der rekonstruktiven Beckenbodenchirurgie unter Berücksichtigung der Integraltheorie123
Minimalinvasive Beckenbodenchirurgie123
Allgemeine Überlegungen zum chirurgischen Vorgehen gemäß Integraltheorie129
Kurzstationäre vaginale Chirurgie129
Erhalt und Verstärkung von Gewebe130
Chirurgische Präparationstechniken130
Vermeidung von Rezidiven131
Patientenbetreuung bei kurz-stationärer Beckenbodenchirurgie Vor der Operation132
Spezielle Überlegungen zur Verstärkung von geschädigtem Bindegewebe gemäß Integraltheorie135
Operative Verstärkung von Ligamenten136
Reparatur von geschädigten Faszien141
Spezielles chirurgisches Vorgehen in den drei Schadenszonen145
Operationen in der anterioren Zone145
Operationen in der mittleren Zone155
Operationen in der posterioren Zone174
Mögliche Komplikationen bei chirurgischen Korrekturen196
Akute Komplikationen196
Mittelfristige Komplikationen197
Langzeitveränderungen201
Postoperatives Vorgehen bei persistierenden, erneut oder neu auftretenden Symptomen202
Ursachenerkennung202
Praktisches Vorgehen bei postoperativ persistierenden Symptomen205
Zusammenfassung Sektion V208
Anhang209
Literatur216
Stichwortverzeichnis222

Weitere E-Books zum Thema: Chirurgie - chirurgische Instrumente - Unfallchirurgie

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Wirtschaftsfaktor Brustkrebs

E-Book Wirtschaftsfaktor Brustkrebs
Werden Frauen und ihre Ängste instrumentalisiert? Format: PDF

Die Angst vor Brustkrebs ist berechtigt, da es sich um die häufigste Krebserkrankung der Frau handelt. Manchmal wird diese Angst gezielt geschürt, das Risiko bewusst übertrieben. Wer aber sollte…

Praxisbuch Unfallchirurgie

E-Book Praxisbuch Unfallchirurgie
Format: PDF

Das Praxisbuch Unfallchirurgie bietet eine detaillierte Anleitung für die tägliche Praxis. Dabei werden insbesondere die Aspekte, die für die klinische Arbeit wesentlich sind, erschöpfend…

Antibiotika am Krankenbett

E-Book Antibiotika am Krankenbett
Format: PDF

Er passt in jede Kitteltasche und ist ein 'Spicker' für alle praktisch tätigen Ärzte in Klinik und Praxis. Bei der fast unübersehbaren Anzahl an Antibiotika ist eine aktuelle, übersichtliche…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...