Sie sind hier
E-Book

Der Zusammenhang zwischen der Kleinen Eiszeit und den Hexenverfolgungen in der Frühen Neuzeit

AutorMarcel Draeger
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783668952751
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Seminar: Energie und Materie - Einfu?hrung in die Umwelt- und Ressourcengeschichte der Fru?hen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit steht die Frage nach einer Kohärenz zwischen der Kleinen Eiszeit und den Hexenverfolgungen zu dieser Zeit, insbesondere im Hinblick auf die Behringer-These und die Frage, ob die Kleine Eiszeit ausschlaggebend für die verstärkten Hexenverfolgungen um 1600 in Mitteleuropa war, zur Disposition. Bemerkenswert hierbei ist der Diskurs, der zwischen den Historikern Wolfgang Behringer und Johannes Dillinger im Verlauf der neueren Forschung entstanden ist. Während Behringer sich darauf beruft, dass zur Zeit der Hexenprozesse Agrarkrisen häufiger auftraten und somit belegt ist, dass die Folgen der Kleinen Eiszeit, in Form von z. B. Ernteverlusten, zu intensivierten Hexenverfolgungen führten, argumentiert Dillinger, dass ein solch monokausaler Ansatz unzureichend ist, um die verstärkt auftretenden Hexenverfolgungen zu erklären. Laut ihm mussten weitere Bedingungen erfüllt sein, um eine solche Entwicklung zu fördern. Aufgrund des anhaltenden Diskurses lautet die historische Fragestellung für diese Arbeit: 'Inwiefern hängen die Kleine Eiszeit und die Hexenverfolgungen in der Frühen Neuzeit zusammen und war die Kleine Eiszeit ursächlich für die intensiven Hexenverfolgungen?'

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Schrift und Herrschaft

E-Book Schrift und Herrschaft

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Europa, Note: 1,3, FernUniversität Hagen (Institut für neuere deutsche und europäische Geschichte), Sprache: Deutsch, ...

Geschichte der Kinderarbeit

E-Book Geschichte der Kinderarbeit

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1, Universität Wien (Institut für Geschichte), Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...