Sie sind hier
E-Book

Der Zusammenhang von Persönlichkeit und effektivem Stressmanagement. Interindividuelle Unterschiede bei Stressbewältigungsmaßnahmen von Studenten

Interindividuelle Unterschiede bei der Wahl von effektiven und ineffektiven Stressverarbeitungsmechanismen bei Studenten

eBook Der Zusammenhang von Persönlichkeit und effektivem Stressmanagement. Interindividuelle Unterschiede bei Stressbewältigungsmaßnahmen von Studenten Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783640161812
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Persönlichkeitspsychologie, Note: 2, Universität Salzburg (Universität Salzburg), Veranstaltung: Seminar Persönlichkeitspsychologie, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wurde der Frage nachgegangen, ob zwischen Persönlichkeitsdimensionen und Stressverarbeitungsstrategien ein Zusammenhang besteht. Bei 15 Männern und 15 Frauen wurden mit dem Persönlichkeitsinventar NEO-FFI die Persönlichkeitsausprägungen, mit dem Stressverarbeitungsfragebogen SVF-78 die Tendenz zu bestimmten Stressverarbeitungsstrategien erfasst.
Je höher die Extraversionswerte waren, desto öfter gaben die Teilnehmer an effektive Stressverarbeitungsstrategien zu verwenden. Je höher die Extraversionswerte waren desto seltener gaben die Teilnehmer an ineffektive Strategien zu verwenden. Je höher die Neurotizismuswerte waren, desto öfter gaben die Teilnehmer an ineffektive Strategien zu verwenden. Im Hinblick auf den Zusammenhang zwischen Neurotizismus und effektiven Strategien konnten keine signifikanten Ergebnisse gefunden werden. Bei dem Zusammenhang zwischen Verträglichkeit, Offenheit, Gewissenhaftigkeit trat weder bei effektiven noch bei ineffektiven Strategien ein signifikanter Zusammenhang auf.
Eine weitere Frage war, ob sich Männer von Frauen bei der Wahl von effektiven Stressverarbeitungsstrategien bzw. ineffektiven Stressverabeitungsstrategien unterscheiden. Es wurde kein signifikanter Unterschied gefunden. Männer und Frauen unterschieden sich auch nicht signifikant bei den Ausprägungen von Extraversion, Neurotizismus, Offenheit, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Persönlichkeitspsychologie - Emotionen

Persönlichkeit führt

eBook Persönlichkeit führt Cover

Beim Thema Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement geht es heute nicht mehr darum, etwas grundlegend Neues zu erfinden. Aufgabe ist vielmehr, aus der Überfülle an Methoden die wirksamsten ...

Verrückt

eBook Verrückt Cover

Wie kommt es, dass kleinste organische Störungen unser Leben so sehr verändern können? Antworten liefern die Gehirne von Kranken: von Menschen mit Schizophrenie, Autismus oder Depression, von ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...