Sie sind hier
E-Book

Der Zusammenhang zwischen Vertrauensarbeitszeit und Arbeitszufriedenheit

Eine empirische Analyse

AutorAnnika Pestotnik
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl58 Seiten
ISBN9783668356818
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: In den vergangenen Jahrzehnten haben sich die Bedürfnisse von Mitarbeitern in Organisationen verändert. Im Zuge des Wertewandels legen Mitarbeiter immer mehr Wert auf eine Balance zwischen Beruf und Privatleben. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und dem daraus resultierenden Fachkräftemangel müssen Unternehmen ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern, um qualifiziertes Personal zu gewinnen und zu binden. Die Unternehmen setzen verschiedene Maßnahmen ein, um auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu reagieren und somit die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen. Eine mögliche Maßnahme stellen flexible Arbeitsmodelle dar. Hierunter fallen beispielsweise die Telearbeit, die Gleitzeit und die Vertrauensarbeitszeit, welche in den Unternehmen weit verbreitet sind. Die Zusammenhänge zwischen der Gleitzeit und der Arbeitszufriedenheit sowie der Telearbeit und der Arbeitszufriedenheit sind bereits dokumentiert. Es finden sich jedoch bislang kaum Arbeiten, die den Zusammenhang zwischen der Vertrauensarbeitszeit und der Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitern untersuchen. Hier bestehen wichtige Unterschiede zur Gleitzeit und zur Telearbeit, da bei der Vertrauensarbeitszeit jegliche Erfassung und Kontrolle der Arbeitszeit seitens der Organisation wegfällt und nicht der zeitliche Rahmen, sondern vielmehr das Arbeitsergebnis von Bedeutung ist. Die daraus resultierende Forschungslücke ist aus verschiedenen Gründen als besonders relevant anzusehen: Zum einen wächst die Zahl der Unternehmen, welche die Vertrauensarbeitszeit einsetzen, sodass das Arbeitszeitmodell von zunehmender Bedeutung ist. Zum anderen ist eine Auseinandersetzung mit der Arbeitszufriedenheit wichtig, da sie sich positiv auf die Einsatz- und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter auswirkt und zu einer geringeren Fluktuationsneigung führt. Das Ziel dieser Arbeit ist eine empirische Analyse des Zusammenhangs zwischen der Vertrauensarbeitszeit und der Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitern. Zudem wird geprüft, inwieweit ein vertrauensvolles Verhältnis zum Vorgesetzten einen moderierenden Einfluss auf diesen Zusammenhang hat. Diese Arbeit gewann den Von-Rundstedt-Preis für die beste personalwirtschaftliche Abschlussarbeit 2016/2017.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Der Naturwissenschaftler als Unternehmer

E-Book Der Naturwissenschaftler als Unternehmer
Gründertypen und deren Motivation im universitären Umfeld Format: PDF

Enrico Sass untersucht die Gründungsmotivation von akademischen (universitätsnahen) Naturwissenschaftlern. Mit Hilfe von 35 geführten Interviews bildet Enrico Sass verschiedene Gründertypen und Nicht…

Die Personalfalle

E-Book Die Personalfalle
Schwaches Personalmanagement ruiniert Unternehmen Format: PDF

»Der Faktor Mensch bestimmt den Unternehmenserfolg« - die zentrale Managementerkenntnis wird in kaum einem Unternehmen umgesetzt. Jörg Knoblauch spricht Klartext: Wer im Vertrauen auf das Bauchgefühl…

Rolleninnovation im Handwerk

E-Book Rolleninnovation im Handwerk
Validierung eines Instruments zur Erfassung von Rolleninnovation Format: PDF

Für jegliche Innovation unabhängig von ihrer Art ist der einzelne Mitarbeiter mit seinem Innovationspotential notwendig, da jede Organisationsveränderung von den beteiligten Mitarbeitern eine…

Mitarbeiter ins Ausland entsenden

E-Book Mitarbeiter ins Ausland entsenden
Verträge gestalten und Vergütung optimieren Format: PDF

Neben der wichtigen und bisher wenig beachteten Vergütung behandeln die Autoren vor allem arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Aspekte der Auslandsentsendung von Mitarbeitern.Britta Laws ist…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...