Sie sind hier
E-Book

Deutschland die Drehscheibe des Waffenhandels

Parteien und Panzer sind Petro-Dollar

eBook Deutschland die Drehscheibe des Waffenhandels Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
476
Seiten
ISBN
9783848284863
Format
ePUB
Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
23,99
EUR

Zu Beginn der Bundesrepublik waren bei Spendenaffären der Parteien die Quellen der umstrittenen Geldbeträge nie in Zweifel gestellt worden. Erst ab 1970 gab es Hinweise über eine unbekannte Spendenquelle, so bei der von SPD-Funktionären und israelischen Bürgern gegründete Naphtali-Stiftung, die damals eine nicht durchschaubare Rolle gespielt hat. Ebenso die Spendenaffäre der CDU an der Altkanzler Kohl beteiligt war, weisen alle \handgreiflich\ auf einen geheimdienstlichen Hintergrund hin. In meinem Buch nahm ich hier die Fährte auf und kam bei meinen Recherchen zum Ergebnis, dass in der alten Bundesrepublik Funktionäre und Finanzmanager aller im Bundestag vertretenen Parteien in Waffengeschäfte verwickelt waren. Es werden u. a. die Profitfelder beschrieben, aus denen die Parteien ihren finanziellen Nutzen zogen, - die umfangreiche Transfers von überflüssigen Rüstungsgüter der US-Streitkräfte aus Deutschland in den Jahren 1970 bis 1990, - die massive Unterstützung Israels mit Kriegsmaterial, - die Beteiligung der Bundesrepublik, auch im Zusammenwirken mit Dienststellen der ehemaligen DDR und anderen Staaten an der Perpetuirung (In-Gang-Halten) des iranisch/irakischen Krieges von 1980 bis 1988 durch Lieferung von Kriegsmaterial. In meiner Reportage beantworte ich zum ersten Mal die Fragen nach den illegalen Geldquellen der Parteien, übe Kritik an der Justiz aufgrund der unzulänglichen Ermittlungsergebnissen und dem Desinteresse an der Aufklärung der Morde und Mordversuche beteiligter Politiker und Rüstungsmanager. Letztlich mache ich deutlich, dass nicht die Verstöße gegen die Steuergesetzgebung und das Parteiengesetz, Vorwürfe der Bestechlichkeit und Untreue der Kern der Rechtsverletzungen sind, sondern die Gefährdung des Rechtsstaates in seinem Fundament durch die Geldgier aller Parteien. An allen materiellen Werten und Besitztümer der Parteien klebt das Blut der 1,5 Millionen Toten des Iran/Irak-Krieges.

Der Autor Walter Bolsinger, Oberstleutnant a. D., geb. 02.Februar 1935 in Ulm a. D., FH Ingenieur (arg.), Berufssoldat von 1956 bis 1992 bei der Artillerietruppe, Batteriechef, Bataillonskommandeur, Stellvertretener Brigadekommandeur einer Heimatschutzbrigade, zuletzt Abteilungsleiter für Reservistenangelegenheit bei einer höheren Kommandobehörde.

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Was ist heute links?

eBook Was ist heute links? Cover

Franziska Drohsel versammelt 63 Thesen für eine Linke der Zukunft, die die Jusos im Herbst 2008 verabschiedet haben. Bekannte Personen aus Politik, Journalismus, Wissenschaft, Gewerkschaften, ...

Tiere in der Kunst

eBook Tiere in der Kunst Cover

Schon seit den frühesten Anfängen der Kultur des Menschen spielen auch Tiere in der Kunst eine große Rolle. Beginnend bei den steinzeitlichen Höhlenmalereien, wie z. B. in der Grotte Chauvet in ...

Die 'War Powers Resolution'

eBook Die 'War Powers Resolution' Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: USA, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politische Wissenschaft), ...

Ich entschuldige mich

eBook Ich entschuldige mich Cover

Willy Brandts Kniefall 1970 vor dem Mahnmal für die Opfer des Warschauer Ghettos ist unvergessen. Die symbolische Geste der Buße beeindruckte in ihrer Eindringlichkeit die ganze Welt. Sie bleibt ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten.In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die Arbeit ...