Sie sind hier
E-Book

Diagnose AD(H)S - Und nun?

Und nun?

eBook Diagnose AD(H)S - Und nun? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
100
Seiten
ISBN
9783640584918
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Derzeit ist AD(H)S in aller Munde. Mittlerweile sind auch nicht mehr nur Kinder und Jugendliche betroffen. Immer mehr Erwachsenen klagen über die typischen Symptome von AD(H)S. Ich finde es daher sehr wichtig, dass Sozialarbeiter einen Überblick über diese Störung haben. In meiner Arbeit werde ich zeigen, dass es für Sozialarbeiter von Bedeutung ist, Kenntnisse über AD(H)S zu besitzen und einen umfassenden Überblick über die Hilfen bei AD(H)S im Kindesalter aufzeigen. Mein Thema lautet: Kinder mit AD(H)S in der Sozialen Arbeit. Arbeitsweisen und Handlungsmöglichkeiten für die Praxis. Im ersten Kapitel werde ich grundlegende Dinge zum Verständnis von AD(H)S darstellen. Ich gehe zuerst auf die Definition von AD(H)S ein. Dabei werde ich einen kurzen Überblick über das Verständnis von AD(H)S geben und dann die Klassifikation nach DSM-IV und ICD-10 darstellen. Als zweites werde ich die Symptome und die Komorbidität genauer darstellen. In diesem Zusammenhang beschreibe ich den Verlauf der Störung und die Auswirkungen für Betroffene. Anhand von zwei Beispielen möchte ich eine Abgrenzung zwischen AD(H)S mit und ohne Hyperaktivität vornehmen. Drittens werde ich einen Überblick über die Ätiologie geben. Zum Schluss stelle ich das Verfahren zur Diagnose kurz dar und gehe auf die Prävalenz ein. Im zweiten Kapitel werde ich dann gebräuchliche Behandlungsformen von AD(H)S darstellen. Als erstes gehe ich auf die medikamentöse Behandlung ein. Zweitens gehe ich auch auf alternative Behandlungsmöglichkeiten ein. Im dritten Kapitel werde ich genauer auf die Arbeitsweisen und die Handlungsmöglichkeiten der Sozialen Arbeit eingehen. Dabei beschreibe ich als erstes Kinder mit AD(H)S. Ich gehe dann auf Lehrer und Sozialarbeiter und ihre Arbeitsweisen bei Kindern mit AD(H)S ein. Zweitens gehe ich auf die Eltern von Kindern mit AD(H)S ein. Ich werde zunächst einige pädagogische Grundprinzipien darstellen. Als Beispiel gehe ich genauer auf die Plan- und Strukturarbeit ein. Dabei werde die Handlungsmöglichkeiten der Sozialen Arbeit im Bereich der ambulanten Hilfen zur Erziehung aufzeigen. Drittens werde ich genauer die Kooperationsmöglichkeiten von Sozialarbeitern eingehen. Zum Ende möchte ich Möglichkeiten der Prävention von AD(H)S als Ausblick vorstellen. Im vierten und letzten Kapitel folgt meine Schlussbetrachtung zu Kindern mit AD(H)S in der Sozialen Arbeit und den Arbeitsweisen und den Handlungsmöglichkeiten für die Praxis.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Weitere Zeitschriften

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...