Sie sind hier
E-Book

Die 101 wichtigsten Fragen - Das Dritte Reich

AutorWolfgang Benz
VerlagVerlag C.H.Beck
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl144 Seiten
ISBN9783406649141
FormatePUB/PDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,49 EUR

Woher kommt der Begriff "Drittes Reich"? Was war der Arierparagraph? - Welche Rolle spielten die Kirchen im Dritten Reich? - War Hitler ein genialer Feldherr? - Was wußten die Deutschen vom Holocaust? Diese und andere Fragen beantwortet Wolfgang Benz knapp, kenntnisreich und für jeden verständlich. Insgesamt bieten die Fragen und Antworten, die nach Themen wie "Aufstieg zur Macht", "Ideologie", "Strukturen", "Protagonisten", "Ereignisse" gegliedert sind, eine ebenso umfassende wie sachkundige Einführung in die Geschichte des Dritten Reiches.



Wolfgang Benz, geb. 1941, ist Professor für Geschichte an der Technischen Universität Berlin und Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titel2
Zum Buch3
Über den Autor3
Impressum4
Inhalt5
Vorbemerkung9
Aufstieg zur Macht11
1. Was steht im Parteiprogramm der NSDAP?11
2. Welche Bedeutung hatte das Ermächtigungsgesetz?12
3. Woher kommt der Begriff «Drittes Reich»?12
4. Hat die Großindustrie die NSDAP finanziert?13
Ideologie14
5. Was war der «Arierparagraph»?14
6. Was bedeutet Lebensraum?15
7. Was ist Antisemitismus?16
8. Was heißt Rassenlehre?19
9. Was bedeutet «arisch»?21
10. Welche Rolle hatten Frauen im Dritten Reich?22
11. Wer erhielt das Mutterkreuz?24
12. Was war «entartete Kunst»?25
13. Gab es eine nationalsozialistische Kunst?25
14. Hat der Nationalsozialismus zur Modernisierung Deutschlands beigetragen?27
15. Was bedeutet «völkisch»?28
16. Wodurch unterschied sich der Faschismus vom Nationalsozialismus?28
17. Woher kam das Hakenkreuz?30
Strukturen31
18. Was bedeutet Großdeutschland?31
19. Was geschah auf den Reichsparteitagen in Nürnberg?31
20. Was bedeuteten die Nürnberger Gesetze?32
21. Was war «Euthanasie»?33
22. Was war die Gestapo und wie funktionierte das Reichssicherheitshauptamt?35
23. Was tat der Reichsarbeitsdienst?38
24. Wie wurden Fremdarbeiter rekrutiert und behandelt?40
25. Was war das «gesunde Volksempfinden»?44
26. Was bedeutete «Einheit von Partei und Staat»?44
27. Wo lag Germania?46
28. Was war die Volksgemeinschaft?46
29. Welche Funktion hatten die Medien im Dritten Reich?47
30. Wer hat den Volkswagen erfunden?49
31. Was waren Volksempfänger?50
Institutionen51
32. Welche Rolle spielten die Kirchen im Dritten Reich?51
33. Wie viele Konzentrationslager gab es?56
34. Was waren Todeslager?57
35. Was machte der Volksgerichtshof?59
36. Was war ein Ghetto?60
37. Welches Ziel hatte der Kreisauer Kreis?62
38. Was war das «Winterhilfswerk»?66
39. Was war der Volkssturm?66
40. Wer war in der SA?67
41. Was unterschied die Waffen-SS von der SS?68
42. Was war der BDM?69
43. Wie gefährlich war der Werwolf?70
44. Was machte der Reichsnährstand?71
45. Welchen Zweck hatte die Deutsche Arbeitsfront?73
46. Wozu diente die Organisation Todt?74
Protagonisten75
47. Wer wohnte auf dem Obersalzberg?75
48. War Hitler ein genialer Feldherr?76
49. Wer war der Wüstenfuchs?78
50. Wie mächtig war Rudolf Heß, der «Stellvertreter des Führers»?79
51. War Göring weniger brutal als Himmler?80
52. War Joseph Goebbels ein Intellektueller?81
53. Hat Albert Speer von den Verbrechen des Regimes gewusst?83
54. Hatte Leni Riefenstahl etwas mit Politik zu tun?84
55. Wer war Martin Bormann?85
56. Wer war Reichsjägermeister?87
57. Welche Funktion hatten Gauleiter?87
Ereignisse89
58. Wie verlief die «Machtergreifung»?89
59. Was geschah beim «Röhmputsch»?89
60. Wie kam es zur Fritsch-Krise?92
61. Worüber wurde das Münchner Abkommen geschlossen?92
62. Was war die «Aktion Reinhardt»?94
Verfolgung und Widerstand94
63. Was bedeutet Holocaust?94
64. Wer hat Widerstand gegen das NS-Regime geleistet?95
65. Was geschah in der «Reichskristallnacht»?97
66. Was war ein Gaswagen?98
67. Warum sind nicht alle Juden emigriert?99
68. Warum scheiterte das Attentat am 20. Juli 1944?101
69. Wie behandelte die Wehrmacht Deserteure?103
70. Was wurde auf der Wannsee-Konferenz beschlossen?104
71. Was waren «Arbeitserziehungslager»?106
72. Was war Sippenhaft?107
73. Was enthielt der «Generalplan Ost»?108
74. Was wussten die Deutschen vom Holocaust?109
75. Warum wurden Homosexuelle verfolgt?111
76. Weshalb kamen Zeugen Jehovas ins KZ?111
77. Seit wann wurden Sinti und Roma verfolgt?112
Legenden113
78. Wer hat die Autobahn erfunden?113
79. Welche «Wunderwaffen» kamen zum Einsatz?114
80. Wurden im «Lebensborn» Menschen gezüchtet?115
81. Wo lag die Alpenfestung?116
82. Hat die Wehrmacht Verbrechen begangen?117
83. Wer war schuld am Reichstagsbrand?121
Krieg123
84. Wie begann der Zweite Weltkrieg?123
85. Woher kommt der Ausdruck «Achsenmächte»?123
86. Was war das Generalgouvernement?124
87. Ab wann gab es Lebensmittelkarten?124
88. Wozu diente der Hitler-Stalin-Pakt?125
89. Was ist ein Blitzkrieg?125
90. Wie wurde die Rüstung für den Krieg finanziert?126
91. Was war der Kommissarbefehl?127
Folgen127
92. Was wurde auf der Potsdamer Konferenz beschlossen?127
93. Welche Ziele wurden mit dem Morgenthau-Plan verfolgt?129
94. Was beabsichtigte die Umerziehung der Deutschen?130
95. Gibt es eine Kollektivschuld?132
96. Warum wurden die Deutschen aus dem Osten vertrieben133
97. Was ist Beutekunst?135
98. Wann wurde die Teilung Deutschlands beschlossen?136
99. Waren die Nürnberger Prozesse Siegerjustiz?137
100. Wie lange muss Deutschland noch Wiedergutmachung leisten?139
101. Wen betraf die Entnazifizierung?140

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Tourismus und Reiseführer

Munich Re

E-Book Munich Re
Die Geschichte der Münchener Rück 1880-1980 Format: PDF/ePUB

Die Münchener Rück stieg schon bald nach ihrer Gründung im Jahr 1880 zum Weltmarktführer auf. Johannes Bähr und Christopher Kopper legen nun die erste Geschichte des…

Jura für Kids

E-Book Jura für Kids
Eine etwas andere Einführung in das Recht Format: PDF/ePUB

Warum muss man zur Schule gehen? Muss doch jeder selber wissen, ob erw as lernen will. Warum darf man nicht bei Rot über die Straße gehen? Kommt doch eh kein Auto. Bei solchen Fragen lautet die…

Sturz in die Tiefe

E-Book Sturz in die Tiefe
Wie ich 800 Meter fiel und mich zurück ins Leben kämpfte Format: ePUB

Im April 2014 steht Gela Allmann für ein Fotoshooting auf einem Berg in Island - doch kurz darauf ist sie von ihrem Leben als Bergläuferin und Sportmodel weiter entfernt als je zuvor. Nach einem…

Biologische Psychologie

E-Book Biologische Psychologie
Format: PDF

Biologische Psychologie (oder Biopsychologie) ist eines der zentralen Teilgebiete der Psychologie. Während Psychologie ganz allgemein als die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen…

Hans-Ulrich Wehler

E-Book Hans-Ulrich Wehler
Historiker und Zeitgenosse Format: PDF/ePUB

Hans-Ulrich Wehler war der wohl wirkungsmächtigste Historiker der Bundesrepublik - und ein brillanter Kommentator des Zeitgeschehens. Seine Deutsche Gesellschaftsgeschichte in fünf Bänden, das…

London Calling

E-Book London Calling
Als Deutsche auf der Brexit-Insel Format: ePUB

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als Annette Dittert 2008 als Korrespondentin der ARD in London ihre Zelte aufschlägt. Nach vielen Jahren beruflichen Nomadentums weiß sie sofort: Hier…

Auch unter Kühen gibt es Zicken

E-Book Auch unter Kühen gibt es Zicken
Das wahre Leben auf der Alm Format: ePUB

'Ich werd' mich hüten, einem Bauern zu sagen, dass ich mit seinen Kühen rede. Und sie natürlich auch liebe. Das macht die Dinge nur kompliziert.' Als die junge Drehbuchautorin Karin Michalke zum…

Eingefangene Schatten

E-Book Eingefangene Schatten
Mein jüdisches Familienbuch Format: ePUB/PDF

Eine unheimliche Stimmung grundiert diese Familiensaga, die mit Flüchtlingen beginnt und mit Verfolgten endet: Die Dichterin Dagmar Nick erzählt die wechselvolle Geschichte ihrer jüdischen Vorfahren…

Die Salier

E-Book Die Salier
Das erste deutsche Königshaus Format: ePUB/PDF

Im Jahre 1024 wurde Konrad II. als erster Salier zum König gekrönt. Mit ihm begann das erste deutsche Königshaus. Drei weitere Salier - Heinrich III., Heinrich IV. und Heinrich V. - sollten ihm auf…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...