Sie sind hier
E-Book

Die Anfänge der Geschwisterbeziehung

eBook Die Anfänge der Geschwisterbeziehung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
22
Seiten
ISBN
9783656080435
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,7, Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Dresden (FH), Veranstaltung: Psychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Literatur wurde der besonderen Beziehung zwischen Geschwistern bisher nur wenig Beachtung geschenkt. Doch wird immer deutlicher, dass diese Bindung uns ganz entscheidend prägt und beeinflusst. Die Geschwisterbeziehung ist eine der längsten unseres Lebens. Sie ist gekennzeichnet durch ganz verschiedene Gefühle: Zuneigung und Ablehnung, Verbundenheit und Eifersucht. So sind Geschwister oft Vertraute, Vorbilder aber auch Rivalen zur gleichen Zeit. Man kann sich seine Geschwister nicht aussuchen, doch ist man gezwungen, vor allem in jungen Jahren, mit ihnen auszukommen und sich die Aufmerksamkeit der Eltern zu teilen. Als 3 besonders schwierig nehmen oft die ältesten Geschwister, wie im Beispiel Peter, die Geburt eines zweiten Geschwisters wahr: Hatten sie vorher die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Eltern, müssen sie nun erst lernen, diese zu teilen. Sie wissen nicht, wie mit dem Neuankömmling umzugehen ist und müssen verstehen, dass die Eltern ihr Verhalten verändern. Dabei ist es Aufgabe der Eltern, ein Gleichgewicht zu finden, so dass sich kein Kind benachteiligt fühlt und sich die Geschwisterbindung zum Positiven entwickeln kann. Doch dies ist nicht immer einfach. Die verschiedensten Einflüsse und Faktoren sind bedeutet in der Entwicklung der Beziehung zwischen zwei Geschwistern. Mit dieser besonderen Situation in einer Familie soll sich folgende Hausarbeit auseinandersetzen. Wie ist die Beziehung zwischen Eltern und Kind vor der Geburt eines zweiten Geschwisters? Wie verändert diese Geburt die Beziehung und mit welchen Reaktionen kann das erste Kind auf die veränderte Situation antworten? Damit wird sich der erste Teil beschäftigen. Weiterhin soll geklärt werden, welche Rolle die Einflussfaktoren Altersabstand und Eltern-Kind Beziehung spielen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Entwicklungspsychologie - pädagogische Psychologie

Hochbegabung

eBook Hochbegabung Cover

Seit Jahrhunderten schon haben talentierte und begabte Menschen großen Anteil am Erkenntnisstand und Fortschritt unserer Gesellschaften. Ihre Fähigkeiten überragten und überragen die des ...

Oma, Opa und ich

eBook Oma, Opa und ich Cover

Zum aktiv sein ist es nie zu spät! Kinder wollen erforschen und entdecken. Durch Bewegung erwerben sie neue Fähigkeiten und Fertigkeiten. Ältere Menschen erleben oftmals eine entgegengesetzte ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...