Sie sind hier
E-Book

Die Anfänge genossenschaftlicher Siedlungsversuche am Beispiel von Robert Owen

AutorOliver Bay
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783638167284
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Universität Duisburg-Essen (Praxisorientierte Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Einführung in die Gemeinwesenarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieses Textes ist mein Referat im Sommersemester 2002 'Einführung in die Gemeinwesenarbeit/Quartiersmanagement' an der Gerhard - Mercartor - Universität Gesamthochschule Duisburg zum Thema 'Geschichte der Gemeinwesenarbeit bis 1945'. Robert Owen zählt zu den bedeutenden Sozialreformern in der Frühzeit der Industrialisierung. Seine Baumwollspinnerei 'New Lanark' war sein erstes Experimentierfeld. Die hier erprobten Neuerungen wurden zum Vorbild und hatten Ausstrahlung über England und Europa hinaus. Diese Erneuerungen zeigten den Arbeitern in England auf, dass gemeinsames Handeln eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet um eine Verbesserungen der eigenen Lebensbedingungen zu erreichen. Robert Owen entwickelte zur Verbesserung dieser Lebensbedingungen Modelle und brachte eine Reihe von Gesetzesinitiativen auf den Weg. In dieser Hausarbeit werde ich den Einfluss Robert Owens für genossenschaftliche Siedlungen darlegen. Nach einem Überblick über die historische Situation im England der Industrialisierung stelle ich den Einfluss der Vorläufer der Siedlungsgenossenschaften auf seine Projekte dar. Seine Konzeption für Siedlungskolonien stelle ich anschließend vor und gehe auf die gemachten Erfahrungen in seinem ersten Praxisprojekt in 'New Harmony' ein.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Flexible Bürokratie

E-Book Flexible Bürokratie
Zur Logik aktueller Rationalisierungstendenzen bei Finanzdienstleistern Format: PDF

Carsten Dose untersucht die Reorganisation der Angestelltenarbeit anhand einer empirischen Untersuchung typischer Tätigkeitsbereich im Finanzdienstleistungssektor. Er analysiert, wie einerseits die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Politik im Spot-Format

E-Book Politik im Spot-Format
Zur Semantik, Pragmatik und Ästhetik politischer Werbung in Deutschland Format: PDF

Wahlwerbespots sind eine eigene Form des politischen Marketing. In diesem Sammelband wird die politische Wahlwerbung der Parteien im Fernsehen umfassend und interdisziplinär betrachtet und analysiert…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...