Sie sind hier
E-Book

Die Antwortmaschine - Eine interaktive Installation

eBook Die Antwortmaschine - Eine interaktive Installation Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
89
Seiten
ISBN
9783832466206
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
74,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung:
Die Idee zur Antwortmaschine begann mit einer Beobachtung: Wenn man bei offenem Fenster im Auto fährt und das Radio leise eingeschaltet ist, beginnt das Gehirn schon nach kurzer Zeit die unverständlichen Teile der Musik zusammenzusetzen. Es entsteht ein neues Lied im Kopf. Dieses muß nicht mal ansatzweise etwas mit dem Lied zu tun haben, das tatsächlich im Radio läuft. Selbstverständlich erwartet man die Art Musik, die gewöhnlich im Radio gespielt wird. Dreht man das Radio lauter, weil man wissen möchte, um welches Lied es sich handelt, stellt man häufig fest, daß das Lied nicht so gut zur eigenen Stimmung paßt, wie das kurz zuvor im Kopf entstandene.
Hier ist etwas Merkwürdiges passiert. Zwischen Sender und Empfänger gibt es eine Interferenz oder Störung. Im Vertrauen darauf, daß der Sendende sowohl Intention wie auch Kompetenz gleichermassen konstant hält, ersetzt man unbewußt die fehlenden Teile mit dem Wahrscheinlichsten oder der Extrapolation des zuletzt über der Wahrnehmungsschwelle Gehörten. Hier entsteht etwas neues, ohne eine Intention, ohne ein Wollen.
Die Antwortmaschine soll die Ergänzungsfreudigkeit des Wahrnehmungsapparates auf einer unbewußten Ebene nutzen. Die antrainierte Suche nach dem Sinn einer Aussage und die Vorurteile ermöglichen es, schnell mit einem Themenkomplex umzugehen. Die Voreingenommenheit, die Konnotation der Situation und der kommunizierte Kontext erleichtern die Ablenkung der Aufmerksamkeit und den Zugang zum Verschütteten und Nichtbewußten. Die Antwortmaschine bietet ein Gerüst an, das der Rezipient, ohne es bewußt zu merken, mit seinen persönlichen Inhalten ergänzt.
Diese Öffnung des Unbewußten soll systematisiert werden. Das Mißverständnis und die Fehlinterpretation sind erwünscht, denn auf der Ebene des Unbewußten ist jedes Verständnis und jede Interpretation brauchbar. Jeder verwehrt sich mehr oder weniger die Antworten, die er in sich trägt, mit seinem rationalen Bewußtsein. Der Ordnungwille des Gehirns soll aber dem Bewußtsein vorenthalten werden. Daher besteht die Antwortmaschine aus drei Ebenen der Wahrnehmung: der Inszenierung oder Ablenkung, der Projektionsfläche oder Impuls und der Deutung, also dem Hinweis auf die Verbindung zwischen Frage und Antwort.
Diese Arbeit wird einige Aspekte des Mißverständnisses aufzeigen, die Herkunft der Inhalte der Antwortmaschine darlegen, auf die Inszenierungsaspekte eingehen und einen Ausblick auf die nahe Zukunft eröffnen.

Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:
0.Die Einführung2
1.Die kulturellen Voraussetzungen3
1.1Das Mißverständnis4
1.2Die Lüge6
2.Die physischen Voraussetzungen8
2.1Das Gehirnprotokoll9
2.2Die Wahrnehmungsfilter11
2.3Der Trance Zustand12
3.Die geschichtlichen Hintergründe13
3.1Die Orakel der Antike14
3.2Wahrsager15
3.3Das Runen-Orakel16
3.4Das Tarot17
3.5Die kabbalistische Einordnung des Tarot18
4.Die Beschreibung der Maschineninhalte21
4.0Die Bedeutungszusammenführung von Tarot, Kaballa und Runen-Orakel22
4.1„Der Narr“ (0)23
4.2„Der Magier“ (I)25
4.3„Die Hohepriesterin“ (II)27
4.4„Die Kaiserin“ (III)29
4.5„Der Kaiser“ (IV)31
4.6„Der Hohepriester“ (V) oder früher „Der Hierophant“33
4.7„Die Liebenden“ (VI)35
4.8„Der Wagen“ (VII)37
4.9„Ausgleichung“ (VIII) oder früher „Die Kraft“39
4.10„Der Eremit“ (IX)41
4.11„Glück“ (X) oder früher „Das Rad des Schicksals“43
4.12„Lust“ (XI) oder früher „Die Gerechtigkeit45
4.13„Der Gehängte“ (XII)47
4.14„Tod“ (XIII)49
4.15„Kunst“ (XIV) oder früher „Die Mäßigkeit“51
4.16„Der Teufel“ (XV)53
4.17„Der Turm“ (XVI)55
4.18„Der Stern“ (XVII)57
4.19„Der Mond“ (XVIII)59
4.20„Die Sonne“ (XIX)61
4.21„Das Aeon“ (XX) oder früher „Der Engel“, „Das Gericht“63
4.22„Das Universum“ (XXI) oder früher „Die Welt“65
4.23Die Anmutung der Module67
5.Die Maschine68
5.1Die Konstruktion der Antwortmaschine69
5.2Vor der Befragung72
5.3Die Mechanik der Befragung73
5.4Die Inszenierung des Raumes74
6.Die Aussichten75
Bibliografie77
Abbildungsnachweis80
Danksagung

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

2008

eBook 2008 Cover

The Archiv für Geschichte des Buchwesen contains academic articles and source editions, and covers all subjects connected with books and their history. Besides reviews, vol. 62 will probably contain ...

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...