Sie sind hier
E-Book

Die Arbeit des Gelehrten

Der Nationalökonom Karl Bücher (1847-1930)

AutorBeate Wagner-Hasel
VerlagCampus Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl405 Seiten
ISBN9783593410937
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis33,99 EUR
Karl Bücher gilt als Pionier der empirischen Sozialwissenschaft und als Initiator einer Debatte über die
antike Wirtschaft, die vor allem von Max Weber aufgegriffen wurde. Beate Wagner-Hasel schildert in ihrer Biografie sowohl das wissenschaftliche Wirken als auch das bürgerliche Leben Büchers. Anhand der umfassenden Briefe seiner Ehefrau rekonstruiert sie
den Leipziger Gelehrtenalltag um 1900: zwischen bürgerlicher Sparsamkeit und Konsum, zwischen akademischen Ehren und streitbaren Auseinandersetzungen mit den Kollegen. Gleichzeitig führt sie vor Augen, dass Büchers Arbeiten auch heute noch mit Gewinn gelesen
werden können.

Beate Wagner-Hasel ist Professorin für Alte Geschichte an der Universität Hannover.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt8
Einleitung: Lebenswelt und Wissenschaft im Kaiserreich12
Karl Bücher: Ein streitbarer Gelehrter12
Wissenschaftsgeschichte und Gelehrtenbiographien17
Zur Hinterbühne der Gelehrtenexistenz: Emilie Büchers Briefe23
I. Karrierewege: Von der Altertumswissenschaft zur Nationalökonomie27
Die Schilderung der Herkunft: Das ländliche Milieu27
Die altertumswissenschaftliche Prägung32
Der Verein für Socialpolitik und die Historische Schule der Nationalökonomie38
Aufstände der unfreien Arbeiter in der Antike40
Förderer und zukünftige Kollegen: Gustav Schmoller, Adolph Wagner, Lujo Brentano43
Die Hinwendung zur Nationalökonomie46
Der Mentor Albert Schäffle48
Habilitation und Heirat51
Von der Peripherie ins Zentrum: Die Hochschullaufbahn56
Der gewendete Blick auf die Vergangenheit: Das Wirtschaftsstufenmodell und die Typologie der Gewerbe68
Die Anfänge der althistorischen Wirtschaftsgeschichte: Von der merkantilen zur gewerblichen Perspektive77
Die Selbststilisierung in den Lebenserinnerungen81
II. Gelehrtenleben in Leipzig83
Die Berufung an die Universität Leipzig83
Die Stadt Leipzig86
Die Antrittsvorlesung: Eine Typologie der Arbeitsteilung88
Die Kollegen: Friedrich Ratzel, Karl Lamprecht, Wilhelm Roscher und August von Miaskowski91
Bürgerlicher Lebenszuschnitt und großstädtischer Wohnkomfort103
Finanzielle Prosperität und Sparsamkeitsethos116
Ausbildungskosten118
Städtische Haushaltsführung und Abendgesellschaften121
Das Tagewerk der Ehefrau und die Dienstmädchenfrage126
»Cultur« und Humanistische Bildung132
Leipziger Gelehrtennetzwerk und Damenkränzchen: Das symbolische Kapital der Ehefrau135
Der Ruf nach Heidelberg und erfolgreiche Bleibeverhandlungen151
Leipziger Positivistenkreis155
Universitäre Ämter und Rektorwahl162
Der »Bücher-Streit« von 1903168
Vortragstätigkeit und Herausgeberschaft der Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft170
Die Frauenfrage im Mittelalter und in der Gegenwart174
Weibliche Wohltätigkeit und moderne Sozialpolitik181
Wirtschaftshistorische Forschungen der Leipziger Jahre185
Die Entstehung der Volkswirtschaft186
Arbeit & Rhythmus und das Arbeitsethos des Gelehrten189
Historikertag in Leipzig: Streit um die Priorität der Stufenmodelle195
Der Frankfurter Historikertag von 1895: Eduard Meyers Kritik der Stufenmodelle199
Der politische Streitwert der Kontroverse über den Charakter der antiken Wirtschaft: Der Kampf der Disziplinen um Deutungsmacht210
Büchers Städteaufsatz: Die antike Stadt als Konsumtionszentrum216
»Schenkung, Leihe, Bittarbeit«: Büchers Typologie vormoderner Tauschformen219
Arbeitshetze und Erholungsreisen222
Der Tod der Ehefrau und die Schaffenskrise236
»Als ob es für eine Hochzeit wäre«: Die Bedeutung der Ehefrau für die Reproduktion der Gelehrtenexistenz240
III. Wissenschaftliche und politische Wirksamkeit242
Kriegsschriften: Der Kampf gegen die Pressepropaganda242
Kriegsende: Die Frage der Sozialisierung245
Politische Verortungen247
Der Professor und seine Schüler252
Johannes Plenge und Franz Eulenburg262
Hochschulpolitik und die Nachfolgefrage266
Büchers wissenschaftliche Erben: Max Weber und die Frage des antiken Kapitalismus274
Von den Bücher’schen Wirtschaftstufen zu den Weber’schen Idealtypen278
Modernisten und Primitivisten im Widerstreit: Die althistorische Debatte der 1920er Jahre281
Verborgene Forschungsgenealogien: Bücher und die frühen Wirtschafts- und Sozialanthropologen290
Büchers Abkehr von der Nationalökonomie und die Hinwendung zur Zeitungskunde296
»Eine gradgewachsene knorrige Eiche«: Bilanz eines Gelehrtenlebens im Kaiserreich299
IV. Epilog: Antike Wirtschaftsgeschichte im 21. Jahrhundert316
Die Wiederbelebung der Debatte um den Charakter der antiken Wirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg316
Internationale Rezeptionswege319
Die Debatte über die antike Konsumentenstadt: Wachstum statt Stagnation325
Antike Marktwirtschaft und interdependente Märkte330
Auf dem Prüfstand: Gewinnorientierung und Rentabilitätsberechnungen333
Resümee: Von der Produzenten- zur Konsumentenperspektive337
Abbildungsverzeichnis342
Abkürzungen344
Bibliographie345
Dank389
Personenregister392

Weitere E-Books zum Thema: Biografien Unternehmer - Business - sozialer Aufstieg

Buffett

E-Book Buffett
Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten Format: ePUB

Warren Buffett hat es geschafft: An der Börse wurde er zu einem der reichsten Männer der Welt. Sein unglaublicher Investmenterfolg machte Buffett zur Ikone vieler Anleger. Buffett fasziniert: Er ist…

Die Strassmanns

E-Book Die Strassmanns
Schicksale einer deutsch-jüdischen Familie über zwei Jahrhunderte Format: PDF

1797 nimmt ein jüdischer Tuchhändler aus dem polnischen Rawicz den Namen Strassmann an. Seine Enkel studieren in Berlin Medizin - der Beginn eines rasanten sozialen Aufstiegs trotz aller Hindernisse…

Ulrich Backeshoff - Ein Genie macht Pause

E-Book Ulrich Backeshoff - Ein Genie macht Pause
Eine fast wahre Biografie. Auch zum Nachleben geeignet Format: PDF/ePUB

Ulrich Backeshoff sagt, dass sein Leben aus Geschichten besteht. Er hat die Arbeitswelt revolutioniert, den Handball professionalisiert und Dinge realisiert, die niemand für möglich hielt.An seinem…

Flick

E-Book Flick
Der Konzern, die Familie, die Macht Format: ePUB

Erstmals die ganze Geschichte einer beispiellosen deutschen KarriereKein Name verkörpert das Drama der deutschen Wirtschaft im 20. Jahrhundert klarer als der Name Flick. Zweimal folgte dem…

Buffett

E-Book Buffett
Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten Format: ePUB

Warren Buffett hat es geschafft: An der Börse wurde er zu einem der reichsten Männer der Welt. Sein unglaublicher Investmenterfolg machte Buffett zur Ikone vieler Anleger. Buffett fasziniert: Er ist…

Die Strassmanns

E-Book Die Strassmanns
Schicksale einer deutsch-jüdischen Familie über zwei Jahrhunderte Format: PDF

1797 nimmt ein jüdischer Tuchhändler aus dem polnischen Rawicz den Namen Strassmann an. Seine Enkel studieren in Berlin Medizin - der Beginn eines rasanten sozialen Aufstiegs trotz aller Hindernisse…

Inside Steuerfahndung

E-Book Inside Steuerfahndung
Ein Steuerfahnder verrät erstmals die Methoden und Geheimnisse der Behörde Format: ePUB

**Das Enthüllungsbuch des Jahres: Wie die Mächtigen Steuern hinterziehen** Neben BND und BKA gibt es eine weitere staatliche Institution in der Bundesrepublik, die hauptsächlich im Verborgenen…

Madeleine Schickedanz

E-Book Madeleine Schickedanz
Vom Untergang einer deutschen Familie und des Quelle-Imperiums Format: ePUB

Madeleine Schickedanz ist die Frau hinter dem Quelle-Konzern. Sie lebt zurückgezogen, man weiß wenig über sie. Anja Kummerow hat sich an ihre Fersen geheftet, um herauszufinden: Wer ist diese Frau?…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...