Sie sind hier
E-Book

Die Arbeitszeitgestaltung als ein Instrument der Gesundheitsförderung im Krankenhaus

AutorManuela Wurzbach
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl10 Seiten
ISBN9783640609123
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1, , Veranstaltung: Stationsleitungskurs: Gesundheit und Krankheit im gesellschaftlichen Kontext , Sprache: Deutsch, Abstract: Der demographische Wandel, wenig Gelder durch knappe Kassen, die politische Uneinigkeit und die zunehmende Arbeitsbelastung tragen zur steigenden Belastung der Mitarbeiter in den Krankenhäusern bei. Daher ist es wichtig für die Sicherung der noch bestehenden Arbeitsplätze und zugleich zur Optimierung der Arbeitsprozesse flexibel zu reagieren. Durch die Optimierung der Arbeitszeiten und der mitarbeiterorientierten Dienstplangestaltung kann den steigenden Arbeitsbelastungen in den Krankenhäusern begegnet werden, wenn diese sinnvoll eingesetzt und genutzt werden. Der häufig wechselnde Schichtdienst und der Nachtdienst sind eine der Hauptbelastungen im Pflegeberuf. Ich habe mir oft Gedanken darüber gemacht, wie ich als Stationsleitung den Dienstplan so gestalten kann, dass er für die Mitarbeiter angenehm ist und ausreichende Ruhephasen vorhanden sind. In unserer Klinik wird häufig über Gesundheitsförderung gesprochen. Weiß man doch, dass der Pflegeberuf als ein sehr anstrengender Beruf gilt. Der unmittelbare Kontakt zu kranken und sterbenden Menschen, der häufig wechselnde Schichtdienst und andere belastende Faktoren fordern gerade von Krankenschwestern und Pflegern ein hohes Maß an Energie. Sie zwingen sie zu enormen Regenerations-Leistungen. Das Risiko selbst zu erkranken und dadurch vorzeitig aus dem Arbeitsprozess auszuscheiden ist hoch. Krankenpflegekräfte sind die krankheitsgefährdetste Gruppe unter den Beschäftigten im Krankenhaus(European Foundation fort he Living and Working Conditions 1995). Ich habe mich mit dem sehr interessanten Thema der Arbeitszeitgestaltung beschäftigt, weil ich selbst auch im Schichtdienst tätig bin und aus Erfahrung weiß, wie anstrengend die Schichtarbeit ist. In meiner heutigen Hausarbeit möchte ich zunächst Gesundheit und Gesundheitsförderung definieren, Belastungsfaktoren im Krankenhaus nennen und anschließend einige Arbeitszeitmodelle vorstellen. Abschließend möchte ich erläutern, wie ich mir eine gesundheitsfördernde Dienstplangestaltung vorstelle.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Erkrankungen der Verdauungsorgane

E-Book Erkrankungen der Verdauungsorgane
Versicherungsmedizinische Aufsätze - Schriftenreihe der SCOR DEUTSCHLAND 10 Format: PDF

Die SCOR Global Life richtet in den deutschsprachigen Versicherungsmärkten einmal jährlich eine übergreifende versicherungsmedizinische Tagung an ihren Standorten in Köln, Wien und Zürich aus. Das…

Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex

E-Book Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex
Entscheidungsgrundlage für die Verwaltungsräte der Krankenkassen Format: PDF

Ausdruck der Selbstverwaltungsautonomie der gesetzlichen Krankenkassen ist der Vergütungskodex als Maßstab für die Standards guter Unternehmensführung und des dazu gehörigen Versorgungsmanagements in…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

'Management im Gesundheitswesen' boomt: Es besteht Bedarf an interdisziplinären Fach- und Führungskräften, die mit den Gegebenheiten des Gesundheitswesens vertraut sind. Umfassend: Das neue Lehrbuch…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Der Erfolg vieler Krankenhäuser wird in Zukunft davon abhängen, ob es trotz anhaltender Ressourcenknappheit gelingt, Patienten mit immer höheren Erwartungen zufriedenstellend zu betreuen. Die Autoren…

BWL für Mediziner im Krankenhaus

E-Book BWL für Mediziner im Krankenhaus
Zusammenhänge verstehen - erfolgreich argumentieren Format: PDF

Betriebswirtschaftliches Basiswissen im Krankenhaus ist überlebensnotwendig, denn Ärzte werden zunehmend an dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Abteilung/ihrer Klinik gemessen. Mehr Personal wird…

Fehlzeiten-Report 2009

E-Book Fehlzeiten-Report 2009
Arbeit und Psyche: Belastungen reduzieren - Wohlbefinden fördern Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report informiert umfassend über die Krankenstandsentwicklung in den einzelnen Branchen der deutschen Wirtschaft. Gründe und Muster von Fehlzeiten werden analysiert und bewertet.…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...