Sie sind hier
E-Book

Die Armenier - Eine Einführung in ethnologische, historische und religiöse Aspekte

AutorThorsten Muth
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783656262749
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 2,3, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Asien-Orient-Institut), Veranstaltung: Zwischen Kars und Van - archäologische, kultur- und religionshistorische Streifzüge durch die Ost-Türkei , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Armenier gehören zu den ältesten Kulturen des südlichen Kaukasus, die ihre nationale Identität innerhalb von mehr als zwei Jahrtausenden herausgebildet haben. Sie haben die Region des Südkaukasus und auch Ostanatolien in bedeutendem Maße mitgeprägt. In der Türkei spielte die armenische Bevölkerung sowohl zahlenmäßig als auch kulturell bis zur Zeit des Völkermords am Beginn des 20. Jahrhunderts eine große Rolle. Bis heute lebt eine armenische Minderheit von 40.000 Menschen in Istanbul1. Neben den Griechen spielten sie auch dort eine wichtige Rolle als nicht-türkische Minderheit im Osmanischen Reich und in der späteren Türkischen Republik. Die Menschen sind heute jedoch zum großen Teil fort. Von den 1,3 Millionen Armeniern auf dem Gebiet der heutigen Türkei sind nur ca. 60.000 geblieben. Durch den Völkermord im Osmanischen Reich, aber auch durch die politischen Verhältnisse in der Sozialistischen Sowjetrepublik Armenien wurden viele Armenier, die in den historischen Landschaften des Gebiets zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer heimisch waren, ins Exil getrieben, sodass es heute eine blühende Diasporagemeinde gibt, die über die ganze Welt zerstreut ist. Von den global geschätzten 12 Millionen Menschen leben nur etwas über 3 Millionen in der heutigen Republik Armenien. Mit dem Genozid von 1915/16 - auf den in dieser Arbeit nicht näher eingegangen wird - endete vielerorts eine jahrtausendealte armenische Geschichte, so auch an den meisten Orten Ostanatoliens. Überreste der einstmals blühenden Kultur, die sich inmitten der multikulturellen Landschaft der Osttürkei über viele Epochen entfalten konnte, sind vor allem die Kirchenruinen, die nicht nur den religiösen Aspekt der wechselvollen Geschichte des armenischen Volkes darstellen. Die Armenier gingen in die Historie ein, da sie als erstes Volk das Christentum zu Beginn des 4. Jahrhunderts als Staatsreligion annahmen. Die Reste der unzähligen Bauten bergen auch viele Inschriften in einer Schrift, die neu erfunden worden war und identitätsstiftend wurde. Die Gemäuer dokumentieren zugleich Geschichte und Geschichten. Diese Arbeit behandelt die Geschichte der Armenier, sowohl in christlicher als auch vorchristlicher Zeit, ihre Religion und ihre ethnologische Herkunft. Wer sind die Armenier und woher kamen sie? - Dieser Frage soll als erstes nachgegangen werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Islam - Koran - Scharia

Richter ohne Gesetz

E-Book Richter ohne Gesetz
Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat Format: ePUB

Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend…

1000 Peitschenhiebe

E-Book 1000 Peitschenhiebe
Weil ich sage, was ich denke Format: ePUB

Raif Badawi, saudi-arabischer Blogger, teilte im Internet seine Gedanken über Politik, Religion und Freiheit. Dafür wurde er zu 1000 Peitschenhieben und zehn Jahren Haft verurteilt. Diese…

The Lovers

E-Book The Lovers
Wie zwei junge Liebende in Afghanistan zu Gejagten wurden Format: ePUB

Für ihre Liebe riskieren Zakia und Muhammad Ali alles. Sie laufen davon und heiraten heimlich. Doch in Afghanistan droht ihnen dafür der Tod.Zakia und Muhammad Ali waren als Kinder unzertrennlich.…

Inside Islam

E-Book Inside Islam
Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird Format: ePUB

Millionen Muslime leben unter uns, doch wir wissen fast nichts über sie. Wie viele Muslime gibt es eigentlich in Deutschland und wie und wo gehen sie ihrem Glauben nach? Constantin Schreiber hat sich…

Muslime, Flüchtlinge und Pegida

E-Book Muslime, Flüchtlinge und Pegida
Sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Studien in Zeiten globaler Bedrohungen Format: PDF

Das Buch bündelt sozialpsychologische und kommunikationswissenschaftliche Befunde über die öffentliche Einstellung zu Muslimen und dem Islam in Deutschland im Kontext von Flüchtlingsdebatte und…

FREI!

E-Book FREI!
Der arabische Frühling und was er für die Welt bedeutet Format: ePUB

Emmanuel Todd hat es vorausgesagt: Der Islamismus ist am Ende. Die Revolutionen von Tunesien über Ägypten bis Libyen haben gezeigt, dass die arabische Welt viel moderner ist, als wir glauben.…

Im Zeichen der Religion

E-Book Im Zeichen der Religion
Gewalt und Friedfertigkeit in Christentum und Islam Format: PDF

Dschihad, Kreuzzüge, fundamentalistische Gewalt - die Geschichte des Christentums wie des Islam ist voll von blutigen Ereignissen. Zugleich sind beide Religionen Quelle für Frieden, Nächstenliebe und…

Die schleichende Islamisierung?

E-Book Die schleichende Islamisierung?
Beiträge, Fakten und Hintergründe Format: ePUB

Ein weltweit geführter Karikaturen-Streit, gewaltsame Proteste von Muslimen, ein Urteil einer Richterin unter Berufung auf die Sharia - immer wieder meldet sich der Islam deutlich zu Wort. Sind wir…

Richter ohne Gesetz

E-Book Richter ohne Gesetz
Islamische Paralleljustiz gefährdet unseren Rechtsstaat Format: ePUB

Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...