Sie sind hier
E-Book

Die Auslandsberichterstattung internationaler Tageszeitungen am Beispiel von Le Monde

AutorKristin Klank
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2003
Seitenanzahl57 Seiten
ISBN9783638177016
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations-und Medienwissenschaften), Veranstaltung: Internationale Tageszeitungen, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Der vorliegende Text soll diese Frage in Bezug auf die französische Zeitung Le Monde beantworten. Als Methode dient eine - in zwei Schritten durchgeführte - Inhaltsanalyse. Dabei wird zuerst die allgemeine Auslandsberichterstattung der Zeitung im Januar 2000, danach die Beiträge zum Thema Tschetschenien unter die Lupe genommen. Ziel des Gesamtprojektes ist, die Basis für einen Zeitungsvergleich zu legen, ohne dabei die Eigenheiten der einzelnen Zeitungen - verursacht durch ihre unterschiedlichen Vertriebsstrukturen und ihre Geschichte, sowie ein jeweils spezifisches sozio-kulturelles und politisches Umfeld - aus dem Blick zu verlieren. 'Internationale Tageszeitungen' sind das Fenster zur Welt für ein inländisches Publikum. Sie verfügen in der Regel über ein dichtes Korrespondentennetz, meist mit einigen Präferenzregionen, die zum Herkunftsland der Zeitung eine besondere Beziehung haben. Gleichzeitig werden sie von ausländischen Eliten gelesen, die sich über Ereignisse im Erscheinungsland der Zeitung informieren wollen. Ein Teil ihrer Auflage wird, meist über Abonnements, im Ausland verkauft. Tendenziell liegen die Schwerpunkte dieser Zeitungen also auf der Information über national und international bedeutsame Ereignisse. Bei der Analyse des Auslandsteils der Zeitung ist also darauf zu achten, dass dieser Teil in erster Linie von den Präferenzen der Inländer und der Medienlandschaft im Erscheinungsland der einzelnen Zeitungen bestimmt wird. Daraus lassen sich erste Fragen ableiten: Wie stark ist das Ausland in der Berichterstattung im Allgemeinen und wie stark in den einzelnen Rubriken vertreten? Welche Funktion haben Auslandsberichte im Blatt? Tauchen sie nur auf, um die Außenpolitik des eigenen Landes zu erklären, oder werden auch Ereignisse erwähnt, die nichts mit Frankreich zu tun haben? Sind manche Länder vielleicht nur mit bestimmten Themen präsent? Welche Nachrichtenfaktoren werden wirksam, wenn Nähe oder Betroffenheit nur eine untergeordnete Rolle spielen? Da 'internationale Tageszeitungen' eine gewisse Meinungsführerschaft im eigenen Land beanspruchen, kann man vermuten, dass es eine Verbindung zwischen dem Weltbild der Zeitung und nationalen Klischees und Vorurteilen gibt. Ein Vergleich zwischen weltanschaulich verschieden positionierten Zeitungen in Frankreich - etwa Le Monde, Le Figaro und Libération - könnte deshalb helfen festzustellen, was an Le Monde nur 'typisch französisch' ist und was ein Charakterzug der Zeitung.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Medienlogik im Wandel

E-Book Medienlogik im Wandel

Das vorliegende Buch erweitert unser Verständnis von medialer Realitätskonstruktion und liefert Ergebnisse aus einem Zeit-, Medien- und Themenvergleich. Untersucht werden Nachrichteninhalte aus ...

Kommunikation im Cyberspace

E-Book Kommunikation im Cyberspace

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Hauptseminar ...

Journalismus in der UdSSR

E-Book Journalismus in der UdSSR

Die Schriftenreihe des Instituts für Zeitungsforschung der Stadt Dortmund beschäftigt sich zentral mit den Printmedien und dem Journalismus als professioneller Tätigkeit. Berücksichtigt ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...