Sie sind hier
E-Book

Die Autoimmun-Lösung

Ein gesundes Immunsystem beginnt im Darm

AutorAmy Myers
VerlagIntegral
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl448 Seiten
ISBN9783641180904
FormatePUB
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis18,99 EUR
Autoimmunerkrankungen erfolgreich behandeln
Immer mehr Menschen leiden an einer Autoimmunerkrankung wie multiple Sklerose, Hashimoto, Zöliakie oder Morbus Crohn. All diesen Erkrankungen liegt ein fehlgeleitetes Immunsystem zugrunde, das den eigenen Körper attackiert. Die Schulmedizin behandelt meist nur die Symptome und verabreicht Medikamente mit zum Teil starken Nebenwirkungen. Dr. Amy Myers kümmert sich dagegen um die Ursachen und hat damit bereits Tausenden Patienten geholfen. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung liegt im Darm. Zuerst muss der 'Leaky Gut' (durchlässige Darm) geheilt werden. Dazu gehört auch der Verzicht auf Getreide, Hülsenfrüchte und andere Lebensmittel, die chronische Entzündungen im Körper auslösen. Dr. Myers stellt ein 30-Tage-Programm mit Rezepten vor, die alle wichtigen Nährstoffe liefern. Außerdem gibt sie Tipps zur Vermeidung von Umweltgiften, zur Heilung von Infekten sowie zur Stressreduktion.


Dr. Amy Myers ist Gründerin und Leiterin des Zentrums für Functional Medicine 'Austin UltraHealth'. Sie ist spezialisiert auf die ganzheitliche Behandlung von Autoimmunerkrankungen. Auslöser für ihre Beschäftigung mit diesem Thema war ihre eigene Erkrankung an Morbus Basedow. Mit ihrem Programm hat sie nicht nur sich selbst, sondern auch Tausende Patienten erfolgreich behandelt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

KAPITEL 1

Mein Weg mit der Autoimmunerkrankung – und möglicherweise auch der Ihre

Vor etwa zehn Jahren erkrankte ich an einer Autoimmunerkrankung – und die Schulmedizin ließ mich im Stich. Ich möchte nicht, dass es Ihnen genauso ergeht.

Wenn auch Sie wie 50 Millionen Amerikanerinnen und Amerikaner an einer Autoimmunerkrankung leiden, dann ist das Ihr Buch. Wenn Sie wie viele Hundert Millionen Menschen durch einen Entzündungsprozess im Körper diesem Risiko – Krankheiten wie Arthritis, Asthma, einer Dermatitis oder einer Herz-Kreislauf-Erkrankung – ausgesetzt sind, dann ist das Ihr Buch. Und wenn Sie zu den vielen Millionen Menschen gehören, deren Angehörige oder Freunde gerade eine Autoimmunerkrankung durchmachen – dann ist das ebenfalls Ihr Buch. Ob Sie Ihre Autoimmunerkrankung aufhalten oder gar nicht erst krank werden wollen oder ob Sie jemandem mit einer Autoimmunerkrankung helfen möchten – dieses Buch kann Ihr Leben verändern.

Ich bin selbst Ärztin, daher möchte ich andere Ärzte oder gar ihre Standardbehandlungen nicht kritisieren, doch man muss der Wahrheit ins Gesicht sehen: Bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen hat die Schulmedizin kläglich versagt. Ihre typischen Waffen sind Medikamente, die Ihre Symptome vielleicht lindern, vielleicht auch nicht, deren schwere Nebenwirkungen Ihr Leben gefährden können, die oft zu ständiger Angst vor einer möglichen Infektion führen und die nach ein paar Jahren vielleicht gar nicht mehr wirken, sodass Sie zu noch stärkeren Medikamenten greifen müssen. Die weithin akzeptierte Meinung der Schulmedizin lautet: Autoimmunerkrankungen sind unabwendbar, man kann sie in den Griff bekommen, aber niemals verhindern oder gar aufhalten. So sind Patienten zu völliger Abhängigkeit von ihren Ärzten und den Medikamenten verdammt, die sie ihnen verschreiben; sie müssen ein Leben in ständiger Angst und oft mit Schmerzen führen.

Auf den folgenden Seiten zeige ich Ihnen, wie Sie sich mit einer gesunden Ernährung, einer ebensolchen Lebensweise und mit qualitativ hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln von Ihren Symptomen befreien, Ihre Medikamente absetzen und so vital und gesund sein können, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben. Ich zeige Ihnen, warum Sie mit der Umstellung Ihrer Ernährung und der Gesundung des Darms so unglaublich viel bewirken und den Körper zugleich von seinen Giftbelastungen befreien, Infektionen ausheilen und Stress abbauen können. Ich helfe Ihnen, Ihre Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen, Entscheidungen zugunsten Ihres Körpers zu treffen und strahlend, fit und energiegeladen zu bleiben.

Warum ich so überzeugt klinge? Weil ich im Laufe der Jahre Tausende von Patienten auf diese Art behandelt habe – und auch mich selbst. Wie gesagt, die Schulmedizin ließ mich im Stich, also musste ich mich selbst um eine Lösung für meine Autoimmunerkrankung kümmern, eine, die mir helfen würde, die schweren Nebenwirkungen der schulmedizinischen Therapiemethoden hinter mir zu lassen und ein ausgefülltes, gesundes Leben zu führen.

Geben Sie mir nur 30 Tage Zeit, und ich kann auch Ihnen helfen, Ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ich kann Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Autoimmunerkrankung aufhalten – mit den Folgen, die ich eben genannt habe. Ich kann Ihnen helfen, einen etwaigen Entzündungsprozess auszuheilen, sodass er nicht in das Vollbild einer Autoimmunerkrankung übergeht. Ich kann Ihnen beibringen, einem betroffenen Angehörigen Unterstützung und Orientierungshilfe zu geben, die sich lebensverändernd auswirken könnten.

Das Scheitern der Schulmedizin

Bevor wir uns die längst fällige Alternative ansehen, befassen wir uns kurz damit, was es für die meisten von Ihnen oder Ihre Angehörigen heißt oder heißen könnte, wenn ein Entzündungsprozess zu einer Autoimmunerkrankung wird. Am Anfang könnte ein Ärztemarathon stehen, weil Ihnen niemand sagen kann, was Ihnen fehlt. Man kennt inzwischen mehr als hundert Autoimmunerkrankungen, und mit vielen kennt sich die Schulmedizin nur ungenügend aus.

Also sind viele Ärzte ratlos, wenn Sie mit Symptomen kommen, die einem Autoimmunprozess ähneln, aber nicht ganz in das ihnen bekannte Diagnoseschema passen. Die Unterteilung in so viele verschiedene Spezialgebiete kompliziert das Problem. Wird eine Autoimmunerkrankung festgestellt, verweist man Sie nicht an einen »Immunspezialisten« (es sei denn, Sie kommen zu mir!). Viel wahrscheinlicher ist, dass Sie zu einem Facharzt »abgeschoben« werden, der für das jeweilige angegriffene System zuständig ist: zu einem Rheumatologen bei rheumatoider Arthritis; zu einem Gastroenterologen bei Zöliakie, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa; zu einem Endokrinologen bei Basedow, Hashimoto-Thyreoiditis und Diabetes usw. Und wenn Sie wie viele Menschen an zwei Autoimmunerkrankungen leiden, suchen Sie wahrscheinlich zwei verschiedene Fachärzte auf, bei drei Erkrankungen drei usw.

Die fachliche Spezialisierung suggeriert, dass ein bestimmtes Organ erkrankt ist, faktisch handelt es sich jedoch um eine Erkrankung des gesamten Immunsystems. Alle diese Krankheiten haben – auch wenn sie verschiedene Organsysteme angreifen – eine gemeinsame Ursache: ein Immunsystem, das zum Feind geworden ist. Mein Ansatz beruht darauf, zur Wurzel des Problems vorzudringen: zu beseitigen, was Ihr Immunsystem überhaupt erst entgleisen ließ, und es zu stärken, anstatt es zu unterdrücken. So können viele verschiedene Autoimmunerkrankungen gleichzeitig aufgehalten und verhindert werden.

Da Autoimmunprozesse eine genetische Komponente haben, könnte es Ihren Arzt besonders beunruhigen, wenn die Familienanamnese ergibt, dass mindestens ein Elternteil, ein Geschwister, eine Tante, ein Onkel oder ein Großelternteil betroffen ist oder war. Vielleicht haben Sie ja schon begonnen, sich kundig zu machen, als Sie feststellten, dass es in Ihrer Familie einen oder mehrere Fälle von rheumatoider Arthritis, Morbus Crohn, Lupus erythematodes oder Hashimoto-Thyreoiditis gab.

Jedenfalls wird man Ihnen wahrscheinlich sagen, dass es an Ihren Genen liegt, ob Sie eine Autoimmunerkrankung bekommen oder nicht, dass Sie das nicht verhindern können und im Falle des Falles damit leben müssen. Das kann die Suche nach einer Diagnose zu einem Damoklesschwert machen, denn am Ende steht nicht die Aussicht auf Gesundheit, sondern nur die Perspektive einer sich immer weiter verschlechternden Krankheit.

In den meisten Fällen wird Ihr Hausarzt Sie – mit oder ohne Diagnose – an den entsprechenden Facharzt überweisen. Hat dieser eine schmerzhafte, stark einschränkende Erkrankung wie die rheumatoide Arthritis, eine Gelenkentzündung, diagnostiziert, wird er Ihnen wahrscheinlich sagen, dass sie wie alle Autoimmunerkrankungen irreversibel sei. Und die Gelenkschmerzen, der ursprüngliche Grund für den Arztbesuch? Die seien erst der Anfang. Schließlich würden sie so stark werden und Sie so einschränken, dass es zu mehr oder weniger permanenten Schmerzen käme und Sie sich nur mühsam bewegen könnten. Nach einer solchen Aussage können Sie sich also romantische Strandspaziergänge oder den Besuch des Erlebnisparks mit den Enkelkindern aus dem Kopf schlagen und von Glück sagen, wenn Sie eine gerade Treppe hinaufkommen oder mal schnell zum Supermarkt fahren können.

Der Facharzt wird Ihnen eine ganze Palette starker Medikamente gegen die Symptome und die Schmerzen anbieten.

Und auf Ihre Frage nach den Nebenwirkungen wird er zugeben, dass diese erheblich sind, dass Sie aber lernen müssten, damit zu leben.

Vielleicht kommen Sie aber auch glimpflicher davon, mit einer Hashimoto-Thyreoiditis zum Beispiel. Hier greift das Immunsystem Ihre Schilddrüse an, die dann nicht mehr genügend Schilddrüsenhormone bilden kann. Da hat der Facharzt erfreulichere Nachrichten: Sie müssen lebenslang einfach nur täglich ein entsprechendes Hormonpräparat nehmen. Aber es sei billig, Sie würden keine Nebenwirkungen feststellen, und auch wenn man die Dosis wahrscheinlich immer wieder erhöhen müsse, werde sich Ihr Leben im Grunde nicht ändern.

Der Gedanke, dass Ihr Körper die Schilddrüse langsam, aber stetig zerstört, gefällt Ihnen natürlich nicht. Doch die Ratschläge des Arztes klingen gar nicht so schlecht – bis Sie zu Hause selbst zu recherchieren beginnen. Schon bald entdecken Sie, dass es etwas gibt, was die meisten Ärzte ihren Patienten verschweigen: Wer schon eine Autoimmunerkrankung hat, bekommt mit einer dreifach höheren Wahrscheinlichkeit eine weitere. Und was, wenn die nächste wirklich einschränkend ist wie Lupus erythematodes oder multiple Sklerose?

WARNSIGNALE

Bei einer Autoimmunerkrankung wird das eigene Körpergewebe von einem fehlgesteuerten Immunsystem angegriffen. Die folgenden Symptome und/oder Diagnosen könnten das Vollbild einer solchen Erkrankung oder eine Entzündungskrankheit anzeigen, die in eine Autoimmunerkrankung überzugehen droht:

  ADS/ADHS

  Akne

  Allergien

  Alzheimer

  Angstgefühle

  Arthritis

  Asthma

  Blutgerinnsel

  Depressionen

  Einschlaf- oder Durchschlafprobleme

  Ekzeme (Dermatitis)

  Fettleibigkeit oder Übergewicht, besonders um die...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Gesundheit - Ernährung

Das EFQM-Modell in Gesundheitsorganisationen

E-Book Das EFQM-Modell in Gesundheitsorganisationen
Untersuchung von Praxisanwendungen unter besonderer Berücksichtigung des Prozesskriteriums Format: PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Umsetzung der Qualitätsprinzipien von TQM-Modellen hat sich als ökonomisch sinnvoll erwiesen. Diese Aussage stützt sich auf die Ergebnisse einer Studie von Hendricks und…

Seniorenmarketing

E-Book Seniorenmarketing
Theoretische Grundlagen - Empirische Untersuchung Format: PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Viele Märkte befinden sich im Wandel. Kennzeichnend dafür sind Sättigungserscheinungen und ein erhöhter Wettbewerbsdruck. Um überhaupt noch ein Umsatzwachstum zu erzielen,…

Die Zahnarztpraxis der Zukunft

E-Book Die Zahnarztpraxis der Zukunft
Im Spannungsdreieck Patient, gesetzliche Krankenkasse und Praxisorganisation Format: PDF

Inhaltsangabe:Einleitung: Das auf dem Solidaritätsprinzip basierende Gesundheitssystem in Deutschland galt über Jahrzehnte weltweit als Vorzeigemodell. Nur wenige Länder bieten ihrer Bevölkerung…

Weitere Zeitschriften

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...