Sie sind hier
E-Book

Die Bedeutung von Stars und Heldenfiguren im Fernsehen

AutorAlex Getmann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783640475520
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Universität zu Köln (Theater Film und Fernsehwissenschaften), Veranstaltung: Proseminar III: Deutsche TV-Serien im internationalen Vergleich, Sprache: Deutsch, Abstract: Geschichten von Großen Persönlichkeiten, die ihre Taten sprechen lassen und von mutigen Helden, die sich für die Armen und Schwachen einsetzen, gab es schon immer und wird es weiterhin geben. Jedoch sind solche Heldenfiguren heutzutage präsenter denn je. Durch die 'neuen' Massenmedien wie Film und Fernsehen bekommen alte Heldenfiguren neuen Glanz und neue Helden werden erschaffen. Menschen jedes Alters wachsen mit ihnen auf, verehren sie und eifern ihnen nach. Dabei haben sich die verschiedensten Formen von Helden entwickelt, so dass scheinbar für jede Person auf der Erde ein passendes Vorbild oder Wunschbild dabei ist. Gespielt werden sie von Schauspielern, die teilweise wegen ihres Starstatus nicht weniger verehrt werden, als die Figur, die sie spielen. Teilweise werden Schauspieler sogar mit ihrer Heldenrolle identifiziert und als solche wahrgenommen. Aber wie entstehen solche Heldenfiguren und was macht sie so faszinierend? Welche Auswirkungen hat die gespielte Heldenfigur auf den Schauspieler und auf uns? Und hat eine solche 'fiktionale' Figur Auswirkungen auf die reale Gegenwart? Im Rahmen dieser Studienarbeit werde ich mich mit diesen und weiterführenden Fragen beschäftigen und versuchen ihnen auf den Grund zu gehen. Dazu sollen zuerst Stars und Helden gegenübergestellt und verglichen werden um danach die Bedeutung des Helden anhand einer Studie näher zu beleuchten. Anschließend sollen die Ergebnisse anhand eines konkreten Beispiels diskutiert und verdeutlicht werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Swarm Branding

E-Book Swarm Branding
Markenführung im Zeitalter von Web 2.0 Format: PDF

Dr. Stephan Sonnenburg ist Professor für Marketing und Kommunikation an der Karlshochschule International University in Karlsruhe.

Digital Signage

E-Book Digital Signage
Technologie, Anwendung, Chancen & Risiken Format: PDF/ePUB

Dieses Buch soll Ihnen einen umfangreichen Einblick in die Welt des Digital Signage geben.Ausgehend von der Begriffsbestimmung, der technischen Umsetzung und einer Vielzahl beispielhafter…

Handbuch Medienmanagement

E-Book Handbuch Medienmanagement
Format: PDF

Dieses Buch liefert einen Überblick über alle wichtigen Aspekte des Medienmanagements. Zusätzlich ermöglichen Grundlagenartikel zum Medienmanagement aus interdisziplinärer Perspektive ein…

Kooperative Kreativität

E-Book Kooperative Kreativität
Theoretische Basisentwürfe und organisationale Erfolgsfaktoren Format: PDF

Auf der Basis des Kommunikationsverständnisses von Niklas Luhmann entwickelt Stephan Sonnenburg ein neues Interpretationskonstrukt zur Beobachtung, Beschreibung, Analyse und Gestaltung von…

Geschäftsmodelle Quadruple Play

E-Book Geschäftsmodelle Quadruple Play
Eine Einschätzung der Entwicklung in Deutschland Format: PDF

Christian Hofbauer untersucht, wie sich die Geschäftsmodelle von Quadruple Play nach Einschätzung hochkarätiger Vertreter der beteiligten Branchen in Deutschland entwickeln werden. Er zeigt wichtige…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...