Sie sind hier
E-Book

Die Beteiligungsformen im deutschen und serbischen Strafrecht sowie in der ICTY-Rechtsprechung

eBook Die Beteiligungsformen im deutschen und serbischen Strafrecht sowie in der ICTY-Rechtsprechung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
358
Seiten
ISBN
9783830529057
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
52,00
EUR

Die Arbeit umfasst relevante Fragen der Täterschaft und Teilnahme, die zweifellos zu den wichtigsten Aspekten des materiellen Strafrechts gehören. Denn schon beim Versuch, den Begriff des Täters, des Anstifters und des Gehilfen zu bestimmen, offenbaren sich oft gravierende Unterschiede zwischen verschiedenen Strafrechtsordnungen. Im Mittelpunkt der Analyse steht der Vergleich des Strafrechts Deutschlands mit dem Serbiens sowie der Rechtsprechung des ICTY. In der ersten, 'horizontalen' Phase werden die Beteiligungsformen der zu vergleichenden Strafrechtssysteme dargestellt; in der zweiten, 'vertikalen' Phase folgt deren kritische Würdigung. Die deutsche Beteiligungslehre und Rechtsprechung dienen dabei als Leitlinien.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Strafrecht - Strafprozessrecht - Strafvollzug

Illegaler Kulturgüterverkehr

eBook Illegaler Kulturgüterverkehr Cover

Volume I begins with a basic introduction into the general topic, in order to present the handbook's scope and implications and to specify the various situations where it is applicable in practice. ...

Strafbarkeit von Scalping

eBook Strafbarkeit von Scalping Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: 14 Punkte, Universität Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter Scalping versteht man gemeinhin den Erwerb von Wertpapieren ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...