Sie sind hier
E-Book

Die Beziehung verbessern

Beratung von Paaren, die unter ihrer Kommunikation leiden

AutorIngeborg Volger, Martin Merbach
VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl138 Seiten
ISBN9783647670034
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis18,00 EUR
Paargespräche erfordern eine besondere methodische Kompetenz und führen oft zu Verunsicherungen bei BeraterInnen, SeelsorgerInnen und TherapeutInnen. Wie kann ich beiden gerecht werden? Was mache ich, wenn sich beide streiten? Oder wie unterbreche ich den einen Partner, damit der andere Partner auch mal zu Wort kommt? Diese und ähnliche Fragen bewegen die Beratenden immer wieder in Paargesprächen. Da in den meisten beraterischen, seelsorgerlichen oder therapeutischen Aus- und Weiterbildungen das Erlernen von Fertigkeiten im Führen von Paargesprächen eine untergeordnete Rolle spielt, sind die Beratenden oft nur ungenügend auf die Begegnung mit Paaren vorbereitet.Das vorliegende Buch liefert einen kompakten Einstieg in das Themenfeld. Dabei wird der Ansatz des Evangelischen Zentralinstituts für Familienberatung Berlin (EZI) vorgestellt, der in den letzten 40 Jahren entwickelt und vielfältig erprobt wurde. Das Ziel von Paargesprächen besteht darin, mit beiden Partnern ein Verständnis über ihre Beziehungsdynamik zu erarbeiten. Das gelingt erst, indem der Berater oder die Beraterin die Dynamik des Paares versteht und den Paar zurückspiegelt. Erst durch dieses gemeinsame und prozesshafte Verstehen ist dauerhafte Veränderung möglich. Dadurch unterscheidet sich das im Buch vorgestellte Konzept von lösungs- oder verhaltensorientierten Ansätzen.

Dr. phil. Ingeborg Volger ist Diplom-Psychologin, Psychoanalytikerin und Paartherapeutin am Ev. Zentralinstitut für Familienberatung in Berlin.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Title Page
4
Copyright
5
Table of Contents
6
Body
10
Vorwort10
1. Grundbausteine der Kommunikation14
1.1 »Wie konnte das geschehen?«: Entgleiste Kommunikation14
1.2 Kommunikation als Widerspiegelung des Innen im Außen16
1.3 Gefühle als Bausteine der Kommunikation18
1.4 Gefühle als Kompass für Beziehungsverstehen19
1.5 Beziehungsverstehen als Ausdruck von Mentalisierung22
1.6 Äußere Prozesse als Auslöser für innere Dramen24
1.7 Kommunikation als Austausch von Informationen27
2. Dynamik von Beziehungen30
2.1 Partnerwahl30
2.1.1 Partnerwahl und Übertragung30
2.1.2 Partnerwahl als psychosoziales Arrangement32
2.2 Entwicklungen in Partnerschaften34
2.3 Schwellensituationen in Partnerschaften37
2.4 Merkmale funktionaler Partnerschaften40
2.4.1 Abgrenzung41
2.4.2 Polaritäten42
2.4.3 Gleichwertigkeit43
2.5 Grundthemen von Partnerschaften43
2.5.1 Vertrauen44
2.5.2 Anerkennung45
2.5.3 Geben und Nehmen46
2.5.4 Macht und Ohnmacht47
2.5.5 Aktivität und Rezeptiv48
2.6 Fallbeispiel49
3. Beratungsbeziehung gestalten54
3.1 Beziehung des Paares verstehen54
3.2 Gemeinsames Thema finden56
3.3 Widerstandsphänomene begreifen60
3.3.1 Dynamik von Widerständen61
3.3.2 Äußerung von Widerständen61
3.3.3 Widerstand und Angst64
3.3.4 Widerstände des Beraters65
3.3.5 Zusammenfassung69
3.4 Settingfragen70
3.5 Beraterin oder Berater?73
3.6 Der Seelsorger als Berater74
4. Gesprächsprozesse steuern80
4.1 Interventionsebenen81
4.1.1 Interventionen auf der Ebene der Paardynamik81
4.1.2 Interventionen auf der Ebene des Einzelnen82
4.1.3 Interventionen auf der Ebene der Beratungsbeziehung83
4.2 Interventionsformen84
4.2.1 Problemsondierung84
4.2.2 Konfrontation84
4.2.3 Kommunikationsübungen85
4.2.4 Beziehungsübungen86
4.3 Beratungsziele formulieren86
4.3.1 Was kann verändert werden86
4.3.2 Was kann verstanden werden88
4.3.3 Was kann angenommen werden89
4.3.4 Was muss betrauert werden90
4.3.5 Was muss verziehen werden91
5. Gefangenheiten92
5.1 Gefangen im Streit92
5.2 Gefangen in der Sexualität95
5.3 Gefangen in Gewalt99
6. Praxisbeispiele104
6.1 »Wir sind so unterschiedlich in unseren Werten …« Beispiel eines seelsorgerlich-beraterischen Paargesprächs104
6.1.1 Anmeldung105
6.1.2 Erster Kontakt106
6.1.3 Gesprächsbeginn107
6.1.4 Weiteres Gespräch109
6.1.5 Gesprächsende114
6.2 »Ich liebe Dich doch, aber …« – Beispiel eines Paarberatungsprozesses115
6.2.1 Vor der Beratung116
6.2.2 Erstgespräch118
6.2.3 Weiterer Beratungsverlauf129
6.2.4 Beratungsende136
Literatur138
Back Cover
146

Weitere E-Books zum Thema: Sozialpsychologie - Ethik

Interkulturelles Training

E-Book Interkulturelles Training
Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit Format: PDF

In einer Welt mit global agierenden Unternehmen und multikulturellen Gesellschaften kommt der Fähigkeit, mit Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren zu können, existenzielle Bedeutung…

Interkulturelles Training

E-Book Interkulturelles Training
Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit Format: PDF

In einer Welt mit global agierenden Unternehmen und multikulturellen Gesellschaften kommt der Fähigkeit, mit Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren zu können, existenzielle Bedeutung…

Interkulturelles Training

E-Book Interkulturelles Training
Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit Format: PDF

In einer Welt mit global agierenden Unternehmen und multikulturellen Gesellschaften kommt der Fähigkeit, mit Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren zu können, existenzielle Bedeutung…

Umweltpsychologie

E-Book Umweltpsychologie
Ein Lehrbuch Format: PDF

Erstmalig liegt nun ein deutschsprachiges Lehrbuch der Umweltpsychologie vor, welches ausführlich den Einfluß von Umwelteinwirkungen auf das Erleben, Verhalten und die Gesundheit des…

Interkulturelles Training

E-Book Interkulturelles Training
Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit Format: PDF

In einer Welt mit global agierenden Unternehmen und multikulturellen Gesellschaften kommt der Fähigkeit, mit Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren zu können, existenzielle Bedeutung…

Lernfall Aggression 1

E-Book Lernfall Aggression 1
Wie sie entsteht - wie sie zu vermindern ist - Eine Einführung - Lernfall Aggression 1 Format: ePUB

Seit Jahrzehnten eine bewährte Einführung in die Aggressionspsychologie: Anders als die meisten Bücher zum Thema, die sich vorwiegend mit den Formen und Ursachen menschlicher Aggression befassen,…

Über die Relativierung der Moral

E-Book Über die Relativierung der Moral
Die Unfähigkeit zu trauern - die Bewältigung des nationalsozialistischen Traumas in der deutschen Gesellschaft Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Universität Bremen (Fachbereich 11), Veranstaltung: Psychoanalytische Kulturpsychologie, Sprache: Deutsch,…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...