Sie sind hier
E-Book

Die Beziehungen zwischen Frankreich und dem Deutschen Reich zur Zeit Rudolfs I. von Habsburg am Beispiel Lyon

AutorJulia C. M. Willke
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl13 Seiten
ISBN9783638364393
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1, Universität Konstanz, Veranstaltung: König Rudolf I. von Habsburg, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit versucht die politischen Beziehungen Frankreichs und des Deutschen Reiches zu Zeiten König Rudolfs I. von Habsburg, also zwischen 1273 und 1291, darzustellen. Dabei wird auch den prinzipiellen Unterschieden der beiden Mächte Rechnung getragen, zum Beispiel: Form des Königtums, politische und territoriale Struktur oder Verwaltung. Diese grundsätzlichen Unterschiede erklären unter anderem die verschiedenen Verhaltensweisen und Einflussmöglichkeiten der beiden Länder an der gemeinsamen Grenze oder Grenzzone. Anhand des Beispiels der Stadt und Erzdiözese Lyon soll gezeigt werden, wie die verschiedenen Interessen Frankreichs und des Reichs aufeinander trafen und welche Auswirkungen dies auf die territoriale Zugehörigkeit Lyons hatte. Natürlich waren auch die jeweiligen lokalen Machthaber, wie Herzöge und Grafen, die Kirche und England bzw. englandfreundliche Fürsten an den Interessens- und Grenzkonflikten zwischen Frankreich und dem Reich beteiligt. Diese speziellen Interessen sollen aber nur soweit sie zum Verständnis der Ereignisse unbedingt notwendig sind in diese Arbeit einbezogen werden, da ihre Vielzahl und Komplexität sonst den Rahmen einer solchen Hausarbeit sprengen würde. Es gibt Meinungen, vor allem von Autoren der älteren Forschungsliteratur (zum Beispiel Fritz Kern und Johann Heller), die Frankreich eine bewusste und auch von einer ideologischen Theorie geleitete Ausdehnungspolitik in dieser Zeit unterstellen. Sie sehen den französischen König Philipp IV. in dieser Hinsicht als sehr machtbewusst und zielstrebig an. Der deutsche König Rudolf sei jenem gegenüber zu vertrauensselig gewesen und habe sich so die deutschen Gebiete im Arelat mehr oder weniger widerstands- bzw hilflos von Frankreich wegnehmen lassen. Diese Arbeit soll auch diese Behauptungen prüfen. Die wichtigsten Titel der Literatur waren hier die Monographien von Karl-Friedrich Krieger 'Die Habsburger im Mittelalter', Joachim Ehlers 'Geschichte Frankreichs im Mittelalter', Bertram Resminis 'Das Arelat' und Horst Bitschs 'Das Erzstift Lyon zwischen Frankreich und dem Reich im Hohen Mittelalter'. Ersteres war wichtig für das Verständnis der Situation Rudolfs und des Reichs nach dem Interregnum, Ehlers Buch stellt die französische Lage zu dieser Zeit dar, Resminis Monographie beschreibt die Einflüsse der europäischen Mächte auf das Arelat und geht auch auf Lyon ein; Bitsch endlich behandelt eingehend Lyon.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Mittelalter - Renaissance - Aufklärung

Chlodwig I.

E-Book Chlodwig I.
Der Aufstieg der Merowinger und das Ende der antiken Welt Format: ePUB/PDF

Anlässlich des 1500. Todestages Chlodwigs I. (27. November 511) erzählt Matthias Becher in seiner Biographie dieses Frankenkönigs spannend und faktenreich vom Aufstieg der Merowinger…

Robin Hood

E-Book Robin Hood
Geschichte einer Legende Format: ePUB/PDF

Jeder kennt Robin Hood, den Rebell aus dem Sherwood Forest. Dieses Buch erzählt die Geschichte seiner Legende. Seit dem Mittelalter kursieren Erzählungen über ihn und sie haben sich…

Otto der Große

E-Book Otto der Große
Kaiser und Reich Format: ePUB/PDF

Am 23. November 912 wird Otto aus dem Geschlecht der sächsischen Liudolfinger geboren, der als Otto der Große – erster Kaiser des Römisch-Deutschen Reiches – in die…

Eleonore von Aquitanien

E-Book Eleonore von Aquitanien
Königin des Mittelalters Format: ePUB/PDF

Eleonore von Aquitanien (1124–1204) ist die berühmteste und zugleich die berüchtigtste Königin des Mittelalters. In dieser genau recherchierten und spannend geschriebenen…

Menschen, die Geschichte schrieben

E-Book Menschen, die Geschichte schrieben
Das Mittelalter Format: ePUB

Viele historische Persönlichkeiten sind von den Legenden und Anekdoten, die über ihr Leben erzählt werden, nicht mehr zu trennen. Schon immer haben Menschen in der Geschichte nach Vorbildern und…

Die Karolinger

E-Book Die Karolinger
Herrscher und Reich Format: ePUB/PDF

Mit der Machtübernahme Pippins des Jüngeren im Jahre 751 erfuhr die fränkische Geschichte eine wichtige Zäsur: Damals wurde der letzte König der Merowingerdynastie, Childerich III., von seinem…

Elisabeth - Landgräfin von Thüringen

E-Book Elisabeth - Landgräfin von Thüringen
Das irdische Leben einer Heiligen Format: ePUB

Wenn man die Wartburg besucht, gelangt man durch einen Laubengang in die Kemenate der heiligen Elisabeth. Sie ist geschmückt mit den berühmten Fresken Moritz von Schwinds, die an das Leben dieser…

Jeanne d'Arc

E-Book Jeanne d'Arc
Die Geschichte der Jungfrau von Orleans Format: PDF/ePUB

Frankreich im späten Mittelalter: Ein 19 jähriges Mädchen aus dem einfachen Volk hat Visionen und erhält von seinen "Stimmen" den Auftrag, dem König zur Krö…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...