Sie sind hier
E-Book

Die blaue Rede - Einordnung, Analyse und Interpretation

eBook Die blaue Rede - Einordnung, Analyse und Interpretation Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
30
Seiten
ISBN
9783656261346
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
10,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,5, Universität Stuttgart (Institut für Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar: Minnereden, Sprache: Deutsch, Abstract: Minnereden sind eine Textgattung die in der mediävistischen Forschung bisher eher ein Schattensein fristen. Im Vergleich zu der Menge an Veröffentlichungen, die andere Textgattungen betreffen, werde Minnereden geradezu stiefmütterlich behandelt. Trotz dieses Nischendaseins lohnt sich die Beschäftigung mit den Minnereden aus mancherlei Gründen: Hat man sich einmal in die Materie tiefer eingelesen, verfliegt die vermeintliche Reizlosigkeit der Textgattung weitgehend und auch die vermeintliche Eintönigkeit, die durch Verwendung der immer gleichen Topoi zu entstehen scheint, kann faszinieren. Nicht zuletzt hat man es mit Texten zu tun, die in der Forschung nur wenig oder kein Interesse geweckt haben und kann damit weitestgehend Neuland betreten. In der vorliegenden Arbeit soll zuerst die Überlieferungssituation der 'blauen Rede' kurz vorgestellt werden, gefolgt von einer Darstellung des interessanten Forschungsdiskurses über deren Urheberschaft. Dieser wird deshalb relativ ausführlich dargestellt werden, weil es einen solchen Diskurs im Bereich der Minneredenforschung relativ selten in dieser Ausführlichkeit gibt und man an ihm gut erkennen kann, anhand welcher Merkmale die Forschung versucht, anonym überlieferte Texte einem Autoren zuzuordnen. Im Anschluss daran soll der Versuch unternommen werden 'Die blaue Rede' zu analysieren und zu interpretieren. Zuerst wird dabei kurz die narrative Struktur dargelegt werden, um den Text vernünftig gliedern zu können. Daraufhin werden die einzelnen Textteile separat analysiert und interpretiert werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Der Gral

eBook Der Gral Cover

Der Gral ist der faszinierendste, fruchtbarste der aus dem Mittelalter überkommenen Mythen. Sein Ursprung verliert sich im Dunkel der keltischen Vorzeit, was folgte, war eine jahrhundertlange ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...