Sie sind hier
E-Book

Die Blockade von Berlin 1948/49 und ihr Einfluss auf die politischen Entwicklungen in Deutschland

AutorNadja Kemper
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783638531870
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Osteuropäische Geschichte), Veranstaltung: Hauptseminar, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands, wurde das Land unter den vier Siegermächten in Besatzungszonen aufgeteilt. Berlin, das in der sowjetischen Besatzungszone lag, hatte einen Sonderstatus. Die Stadt war in vier Sektoren aufgeteilt und stand unter der gemeinsamen Kontrolle der vier Siegermächte. Jede Besatzungsmacht war sich der Tatsache bewusst, dass dieser Besatzungszustand keine immerwährende Lösung für das Land darstellte. Aus diesem Grund trafen sich die Außenminister der vier Siegermächte wiederkehrend, um über den Fortbestand Deutschlands zu verhandeln. Diese Treffen führten aber immer weniger zu Ergebnissen, vielmehr verhärteten sich die Fronten zwischen Ost und West immer weiter. Auf der Londoner Außenministerkonferenz der vier Mächte Ende 1947 bestätigte sich, was sich schon in Moskau im Frühjahr des Jahres abgezeichnet hatte. Eine Übereinkunft zwischen der Sowjetunion und den Westmächten in der deutschen Frage war nicht mehr möglich. Nach dieser Konferenz gingen die Teilnehmer auseinander ohne einen Termin für eine neue Begegnung zu vereinbaren. Der in Potsdam 1945 eingesetzte Rat der Außenminister war gescheitert und hörte nach dem Abbruch der Londoner Verhandlungen faktisch auf zu bestehen. Eine Vereinbarung, wie es mit Deutschland weitergehen sollte, gab es nicht. Wie sich die Zukunft des Landes konkret ausgestalten sollte, und in welcher Form mit Deutschland im Allgemeinen und mit Berlin im Besonderen weiter umgegangen werden sollten, blieben offene Fragen zu dem Zeitpunkt. Knapp drei Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands, gab es folglich zu Beginn des Jahres 1948 noch keinen konkreten Plan für Deutschland von Seiten der Besatzungsmächte. Diese Frage soll den Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit bilden. Wie würde es politisch mit Deutschland weitergehen, wenn die Besatzungsmächte unterschiedliche Demokratievorstellungen mitbrachten und keine Einigungen erzielen konnten. Im Frühjahr des Jahres 1948 kam Bewegung in die Angelegenheit, da sich die USA, Großbritannien, Frankreich und die Beneluxstaaten versammelten, um über die Bedingungen eines zu gründenden westdeutschen Staates zu verhandeln. Die Verhandlungen führten zu dem Ergebnis, dass die deutschen Westzonen in ein staatliches Gebilde umzuwandeln seien und eine provisorische westdeutsche Regierung zu installieren sei. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Die Herausforderung der Diktaturen

E-Book Die Herausforderung der Diktaturen
Katholizismus in Deutschland und Italien 1918-1943/45 Format: PDF

After the First World War, the Catholic Church was forced on the defensive by totalitarian mass-movements in both Italy and Germany. Fascism and National Socialism challenged Catholicism's…

Großbootshaus - Zentrum und Herrschaft

E-Book Großbootshaus - Zentrum und Herrschaft
Zentralplatzforschung in der nordeuropäischen Archäologie (1.-15. Jahrhundert) - Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen AltertumskundeISSN 52 Format: PDF

Boathouses, built for the protective storage of watercraft, have a centuries old tradition that is archaeologically proven. Used in great numbers in Scandinavia and the North Atlantic even today,…

Umdeuten, verschweigen, erinnern

E-Book Umdeuten, verschweigen, erinnern
Die späte Aufarbeitung des Holocaust in Osteuropa Format: PDF

In Ost- und Mitteleuropa wurde der Holocaust lange aus der eigenen Geschichte verdrängt. Mit Ende des Kalten Krieges öffneten sich jedoch die bis dahin verschlossenen Archive. Damit ließ sich nicht…

Neue Wege in ein neues Europa

E-Book Neue Wege in ein neues Europa
Geschichte und Verkehr im 20. Jahrhundert Format: PDF

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion fügt sich Europa neu zusammen. Europa ist aber nicht nur ein Raum von Werten und Ideen, sondern auch ein Verkehrsraum. Das geteilte Europa war bestimmt von…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...