Sie sind hier
E-Book

Die Blockade-Politik der USA gegen Kuba und ihre verschiedenen Auswirkungen

eBook Die Blockade-Politik der USA gegen Kuba und ihre verschiedenen Auswirkungen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2006
Seitenanzahl
28
Seiten
ISBN
9783638515788
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,3, Philipps-Universität Marburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Kuba und sein Verhältnis zu den USA - 45 Jahre Sanktionen und Embargoerfahrungen, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Seit nun mehr 45 Jahren halten die USA ihre Blockade-Politik gegen den Karibik-Staat Kuba aufrecht. Aus diesen Sanktionen resultieren massive Auswirkungen auf die Wirtschaft des kleinen kommunistischen Staats. Die Folgen für die sozioökonomische Situation und insbesondere für die größtenteils arme kubanische Bevölkerung zeigen sich immer deutlicher. Die langfristigen Konsequenzen der wirtschaftlichen Isolation Kubas durch die Supermacht USA - mit all ihren Auswirkungen auf das Handeln anderer Staaten - treten, insbesondere nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und somit auch dem des Rates für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW), immer stärker in Erscheinung. Nach dieser langen Zeit des Embargos gegen das kleine Kuba, das von den USA immer noch als Sicherheitsbedrohung für das eigene Land und die Bevölkerung wahrgenommen wird, sollen in dieser Arbeit die verschiedenen Etappen auf dem Weg zu einer fast vollständigen wirtschaftlichen Isolation Kubas und die daraus resultierenden Auswirkungen nachgezeichnet und untersucht werden. Eine wichtige Frage im Zusammenhang der Blockade-Politik der USA gegen Kuba ist, inwiefern die USA ihre Ziele gegenüber Kuba erreicht haben, bzw. erreichen können. Ebenso von großer Bedeutung sind die Folgen für die kubanische Wirtschaft und somit die Bevölkerung, die zunehmend unter den Beschränkungen leidet. Auf diese Aspekte konzentriert sich die vorliegende Arbeit. Darüber hinaus gilt es, zu untersuchen, woher die USA das Recht nehmen, nicht nur ein Land in dieser Form zu sanktionieren, sondern zugleich auch ihren Rechtsanspruch über ihr Staatsgebiet hinweg auszudehnen. Die stärksten Auswirkungen hat der sogenannte Cuban Liberty and Democratic Solidarity Act (Kubanisches Freiheits- und demokratisches Solidaritätsgesetz selbstverständlich auf Kuba. Das US-Gesetz nennt konkrete Forderungen, die Kuba zu erfüllen hätte, damit die Sanktionen beendet werden könnten. Dennoch stellt sich die Frage, welche Gründe die USA für ihre Sanktionspolitik haben und mit welcher Legitimation sie diese Politik seit Jahrzehnten betreiben und zusehends ausweiten. Können die USA einen Anspruch darauf erheben, mit dieser Intensität ihre Interessen und Forderungen gegenüber Kuba durchzusetzen? Zur Beantwortung dieser Frage muss auch ein Blick in die Vergangenheit geworfen werden, denn nur durch die Betrachtung der vorangehenden Entwicklungen im Konflikt der USA mit Kuba kann es zu einer Beurteilung dieser Frage kommen. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

In the Shadow of Violence

eBook In the Shadow of Violence Cover

Spätestens seit den Anschlägen vom 11. September sind nicht-staatliche Kriegsakteure in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen und außenpolitischen Interesses gerückt. Doch wie lassen sich ihr ...

Der Bürgerkrieg in Sri Lanka

eBook Der Bürgerkrieg in Sri Lanka Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Südasien, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie diese Arbeit am ...

Der Iran

eBook Der Iran Cover

Innenansichten einer Kulturnation 30 Jahre nach der Islamischen Revolution steht der Iran wieder im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit. Von den USA als 'Schurkenstaat' gebrandmarkt könnte das ...

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten.In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die Arbeit ...