Sie sind hier
E-Book

Die Bürgerkommune - Eine vergleichende Analyse zum Stand der Förderung des Bürgerengagments durch die Bürgerkommune

eBook Die Bürgerkommune - Eine vergleichende Analyse zum Stand der Förderung des Bürgerengagments durch die Bürgerkommune Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783656098553
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Mit der Bürgerkommune ist es so ähnlich wie mit dem Ungeheuer von Loch Ness -alle reden darüber, aber noch keiner hat sie gesehen' (Bogumil/Holtkamp 2001: S.1 zitiert nach Bezirksamt Lichtenberg von Berlin: S. 8) Die Förderung von Bürgerengagement wird nicht nur in der Sozial- und Politikwissenschaft vermehrt diskutiert, auch bei den politischen Entscheidungsträgern erfreut sie sich zunehmender Beachtung. Steigende Politikverdrossenheit in der Bevölkerung veranlasst Politiker nach neuen Ideen und Lösungen zu suchen, um die Bevölkerung zu mehr Interesse und Engagement an politischen Entscheidungsprozessen zu bewegen. Zudem zwingen defizitäre Haushaltslagen der Kommunen Politiker zum Handeln. In diesem Zusammenhang ist in den vergangenen Jahren häufig der Begriff 'Bürgerkommune' gefallen. Immer mehr Kommunen entscheiden sich dafür das Konzept der 'Bürgerkommune' in einzelnen lokalpolitischen Bereichen zu verwirklichen, mit dem Ziel die Bürger mehr in politische Prozesse einzubeziehen und Bürgerengagement zu forcieren. Doch kann Bürgerbeteiligung tatsächlich mit dem Ansatz der Bürgerkommune gesteigert werden? Im folgenden soll diese Frage an Hand einer vergleichende Analyse beantworten werden. Hierzu soll zunächst ein kurzer Überblick über das Konzept der Bürgerkommune gegeben werden, bei dem auch Chancen und Grenzen der Bürgerkommune aufgezeigt werden sollen. Daraus sollen anschließend Kriterien für eine Auswahl an Studien und wissenschaftlichen Publikationen abgeleitet werden, diese kurz vorgestellt und vergleichend analysiert werden. Abschließend soll die Forschungsfrage beantwortet und eine Zusammenfassung der Ergebnisse gegeben werden, sowie Vorschläge für zukünftige Studien zur Messung bürgerschaftlichen Engagements generiert werden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Wiedervereinigung unter Kohl

eBook Wiedervereinigung unter Kohl Cover

1949 - 1989 - 2009. Von der Bundesrepublik, begonnen als Provisorium, zeitweilig interpretiert als Kernland und in Zeiten der Resignation gegenüber der Einheit vereint bis heute. In diesem Jahr wird ...

Wissen im Diskurs

eBook Wissen im Diskurs Cover

Ein Theorienvergleich von Bourdieu und Foucault In dieser Arbeit werden die theoretischen Perspektiven Pierre Bourdieus und Michel Foucaults einer wissenssoziologischen Lesart unterzogen: Wie ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...