Sie sind hier
E-Book

Die Cervantes-Adaptationen des Jean-Pierre Claris de Florian (1755-1794)

Eine Studie zum französisch-spanischen Literaturtransfer im späten 18. Jahrhundert

AutorTobias Berneiser
VerlagUniversitätsverlag WINTER
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl374 Seiten
ISBN9783825377847
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis64,00 EUR
Die vorliegende Studie rückt mit dem französischen Dichter, Dramatiker und Romanautor Jean-Pierre Claris de Florian (1755-1794) eine Ausnahmegestalt für den spätaufklärerischen Kulturtransfer zwischen Frankreich und Spanien in den Vordergrund. Florians intensive Beschäftigung mit der von den französischen 'Lumières' allzu oft als rückständig betrachteten Kultur Spaniens, vor allem jedoch seine gründliche Auseinandersetzung mit dem literarischen ?uvre von Miguel de Cervantes ermöglichen es, ihn als Vermittlerfigur für einen transnationalen Literaturtransfer wahrzunehmen. Im Rekurs auf intertextualitäts- und übersetzungstheoretische sowie literatursoziologische Ansätze werden die auf Florian zurückgehenden 'Imitationen' bzw. 'Übersetzungen' der Werke von Cervantes als semantisch umkodierte Adaptationen ihrer spanischen Ausgangstexte interpretiert, denen ästhetische und ideologische Botschaften eingeschrieben werden, welche im Umkreis der spätaufklärerischen 'sensibilité'-Kultur zu verorten sind.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titel4
Impressum5
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis10
Einleitung??????????????????????????????????12
I. Literarhistorische und methodische Kontexte??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????22
1 „Übersetzen“ à la belle infidèle als Element des transnationalen Literaturtransfers im 18. Jahrhundert24
2 Theoretische und methodische Vorüberlegungen??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????30
3 Zur Verortung eines Autors: Florians Literaturverständnis und seine Bindung an die Spätphase der "sensibilité-Strömung"40
II. Florian als interkultureller Vermittler vor dem Hintergrund der französisch-spanischen Literaturbeziehungen im 18. Jahrhundert50
1 Kultur- und Literaturtransfer zwischen Frankreich und Spanien im 18. Jahrhundert – ein Überblick52
2 Florian als „auteur espagnolisant“: von der interkulturellen Literaturvermittlung zur hispanisierten Selbstinszenierung80
3 Spanien und seine Kultur in der Novellistik Florians??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????92
4 Die Geschichte Spaniens als politische Projektionsfläche: "Gonzalve de Cordue, ou Grenade reconquise"102
5 Florian, "cervantista"114
III. Florians Galatée und die Umfunktionalisierung des cervantinischen Schäferromans124
1 Neuzeitliche Konzepte pastoraler Literatur (unter besonderer Berücksichtigung des 18. Jahrhunderts)126
2 Florians pastorale Poetik: der "Essai sur la pastorale" und "Estelle, roman pastoral"140
3 Cervantes’ "La Galatea": Krisenerscheinungen in der Hirtenwelt zum Fest der Poesie152
4 Florians paratextuelle Prämissen für eine Bearbeitung des cervantinischen Schäferromans??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????164
5 Von der "Galatea" zur "Galatée": die Transformationen auf der Handlungsebene168
6 Sentimentalisierung des Romans, Sensibilisierung des Lesers: "Galatée" als Hirtenroman im Zeichen empfindsamen Tugendkults176
IV. Von der novela ejemplar zur exemplarischen Moral. Florians Didaktisierung der cervantinischen Novellistik??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????196
1 La "fuerza de la sangre": Cervantes’ exemplarische Absage an einen eindeutigen Sinn198
2 Dialogische und monologische Prinzipien in narrativen Texten – ein Exkurs????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????210
3 Polyphonie und ideologische Dezentralisierung bei Cervantes: "Rinconete y Cortadillo, El Coloquio de los perros" und "Persiles" (III, 16/17)216
4 Moralisches Erzählen: "anecdotes, contes" und die französische Kurznarrativik in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts232
5 "Léocadie, anecdote espagnole" – Von der Macht des Blutes zur (Ohn)Macht der Väter240
6 Die moralische Stimme des Hundes im "Dialogue entre deux chiens"254
V. Vom caballero andante zum héros de la vertu. Florians Don Quichotte, traduit de l’espagnol als einbürgernde Adaptation274
1 Zur Wahrnehmung Don Quijotes im Jahrhundert der Aufklärung (1700–1780)276
2 Florian, „lecteur-traducteur du Quichotte“: die Präsentationen seines „Übersetzungsprojekts“290
3 Kompositorische Eingriffe: quantitative Transformationen und Veränderungen der Kapitelstruktur300
4 „Heureux mélange de tous les styles“? Florians Umgang mit der cervantinischen Stilistik306
5 Die Einbürgerung des "Quijote"-Romans: semantische Transformationen zur Anpassung an die zeitgenössische Literarästhetik312
6 Didaktisch motivierte Nivellierungen und aufklärungsideologische Veränderungen324
7 Don Quichotte und Sancho als „héros de la vertu“. Die sentimentale Annäherung von Herr und Knecht330
Schlussbetrachtung??????????????????????????????????????????????????342
Literaturverzeichnis??????????????????????????????????????????????????????350
Backcover376

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Kommunikation im Spiegel der Unternehmenskultur

E-Book Kommunikation im Spiegel der Unternehmenskultur
Dialogisches Handeln und unternehmerische Zwecke - Beiträge zur DialogforschungISSN 35 Format: PDF

The present volume proposes a typology of communicative action in corporate settings by interspersing theoretical considerations with empirical examples. Dialogic action games - information,…

Die optimale Organisationsform

E-Book Die optimale Organisationsform
Grundlagen und Handlungsanleitung Format: PDF

Die Suche nach der passenden Organisationsform ist eine der größten und wichtigsten Herausforderungen für die Unternehmensführung unserer Zeit. Die verschiedenen Kriterien, die es hierbei zu beachten…

Die Sprache der Wirtschaft

E-Book Die Sprache der Wirtschaft
Format: PDF

In einer modernen Mediengesellschaft entwickeln sich Kommunikation und Sprache mit großer Dynamik. Unternehmen suchen das Vertrauen der Kunden, PR-Agenten tauschen sich mit Journalisten aus,…

Die optimale Organisationsform

E-Book Die optimale Organisationsform
Grundlagen und Handlungsanleitung Format: PDF

Die Suche nach der passenden Organisationsform ist eine der größten und wichtigsten Herausforderungen für die Unternehmensführung unserer Zeit. Die verschiedenen Kriterien, die es hierbei zu beachten…

Beiträge zur Geldtheorie

E-Book Beiträge zur Geldtheorie
von Marco Fanno, Marius W. Holtrop, Johan G. Koopmans, Gunar Myrdal, Knut Wicksell Format: PDF

1933 gab Friedrich A. Hayek erstmals diesen Band heraus, in dem er eine Reihe von Beiträgen zur Geldtheorie zusammenstellte. Die Autoren gelten aus heutiger Sicht als die Wegbereiter der modernen…

Das Fräulein von Scuderi

E-Book Das Fräulein von Scuderi
Erzählung aus dem Zeitalter Ludwigs des Vierzehnten (1819). Mit Kommentaren von Heinz Müller-Dietz und Marion Bönnighausen Format: PDF

Who isn't familiar with the fascinating events surrounding E.T.A. Hoffmann's famous Mademoiselle de Scuderi? The historical incidents portrayed in the novella were once famously recounted by…

Das Fräulein von Scuderi

E-Book Das Fräulein von Scuderi
Erzählung aus dem Zeitalter Ludwigs des Vierzehnten (1819). Mit Kommentaren von Heinz Müller-Dietz und Marion Bönnighausen Format: PDF

Who isn't familiar with the fascinating events surrounding E.T.A. Hoffmann's famous Mademoiselle de Scuderi? The historical incidents portrayed in the novella were once famously recounted by…

Psychosomatik

E-Book Psychosomatik
Literarische, philosophische und medizinische Geschichten zur Entstehung eines Diskurses (1778-1936) Format: PDF

Using exemplary historical scenarios, the present cultural history traces the transdisciplinary development of a psychosomatic discourse between the 18th and 20th centuries, thus closing a gap in…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...