Sie sind hier
E-Book

Die Christianisierung der Angelsachsen

eBook Die Christianisierung der Angelsachsen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783640097128
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

' Barbaren ! ' - mit diesem abwertenden Wort bezeichneten die christlichen Missionare die Bevölkerung der britischen Insel, als sie gegen Ende des 5. Jahrhunderts nach Großbritannien kamen um dort den christlichen Glauben zu verbreiten. Tatsächlich sahen sich die frommen Männer nach ihrer Ankunft mit vielfältigen neuen Eindrücken konfrontiert - Was sie vorfanden, war eine zwar durchaus in einigen Punkten archaische, aber keinesfalls unzivilisierte, oder gar (im modernen, negativen Sinne) 'barbarische' Gesellschaft mit eigener Religion, Kultur, Sprache und Herrschaftsstruktur, die sich nach dem Ende der römischen Herrschaft in Großbritannien und der damit einhergehenden Verdrängung der originär römischen Bevölkerung durch einfallende Germanenstämme (Sachsen, Angeln und Jüten) vom europäischen Festland entwickelt hatte. In den folgenden Jahrhunderten gelang der von zwei konkurrierenden Hauptrichtungen getragenen christlichen Mission zumindest formell die beinahe vollständige Verdrängung des heidnischen Glaubens der Angelsachsen und mit dem Aufbau kirchlicher Strukturen die endgültige Einbindung Großbritanniens in das kontinentale Herrschaftsgefüge. In dieser Arbeit werde ich den Versuch unternehmen, ein genaueres und übergreifendes Bild der Christianisierung der Angelsachsen zu zeichnen und hierbei insbesondere der Frage nachgehen, welche Faktoren als mögliche Gründe für die zumindest äußerlich beinahe vollständige Konvertierung der Angelsachsen zum Christentum in Frage kommen und inwieweit die Bevölkerung tatsächlich vom Christentum durchdrungen wurde. Nach einer einleitenden Darstellung der historischen Ausgangssituation sowie der Gesellschaftsstruktur und Religion der Angelsachsen werde ich unter Berücksichtigung zentraler Quellen die Ereignisse beider Christianisierungsprozesse zunächst getrennt betrachten. Aus der Synthese der verschiedenen Aspekte und unter Berücksichtigung meiner zentralen Fragestellung will ich so versuchen, zu einem begründeten historischen Urteil zu gelangen und abschließend noch einen Ausblick auf mögliche weiterführende Fragestellungen und Forschungsfelder zu geben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Bernhard von Italien

eBook Bernhard von Italien Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Universität Paderborn, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, ...

Bernward von Hildesheim

eBook Bernward von Hildesheim Cover

Aus dem Ostreich der Karolinger wurde unter dem Herrscherhaus der Liudolfinger bzw. der Ottonen (919-1024) ein Deutsches Reich. Ein verbindendes Bewusstsein der Sachsen, Bayern, Franken und Schwaben ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...