Sie sind hier
E-Book

Die Darstellung von Linksterrorismus in Kinofilmen und Fernsehproduktionen: Tatort Schatten

AutorFrauke Schulz
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl30 Seiten
ISBN9783638549936
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: keine, Georg-August-Universität Göttingen, Veranstaltung: Die Darstellung von Linksterrorismus in Kinofilmen und Fernsehproduktionen, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit beschäftige ich mich mit einer Filmanalyse. Im Rahmen des Seminars'Ich werfe keine Bomben, ich mache Filme' Zur Darstellung des Linksterrorismus in Kinofilmen und Fernsehproduktionen untersuche ich den Film Schatten aus der Kriminalreihe Tatort der ARD. Nachdem ich bereits in meinem Referat auf die allgemeinen Aussagen des Films und die Darstellung des Terrorismus eingegangen bin, habe ich mir für diese Hausarbeit einen anderen Aspekt gewählt: Ich werde herausstellen, wie der politische Charakter des Films mit dem Genre Fernsehkrimi vereinbar ist. Außerdem werde ich mich im Folgenden genauer mit der Figur Gerard auseinander setzen. Dieser Charakter, gespielt von Matthias Koeberlin, hat mein besonderes Interesse geweckt. Ich werde untersuchen, wie er dargestellt wird und vor allem, welche Aussage seine Rolle hat. Zunächst einmal gehe ich jedoch auf allgemeinere Aspekte von Schatten ein, um die Basis für meine Analysen zu schaffen. In Punkt 2 transkribiere ich den Film in einem Seuquenzprotokoll. Ich teile hier den Film anhand des zeitlichen Ablaufs in einzelne Szenen ein und erläutere den Inhalt. Ich richte mich hier nach den Erläuterungen zur Sequenzanalyse von Helmut Korte. Anschließend gebe ich den Inhalt des Films in Punkt 3 wieder und gehe auf den Realitätsbezug der Handlung ein (3.1). Im vierten Punkt ordne ich Schatten zeitlich ein. Hier steht vor allem der filmische Kontext im Vordergrund. Ich beziehe mich dabei hauptsächlich auf die Vorträge im Seminar. Anschließend betrachte ich das Genre Kriminalserie und ordne den Film verschiedenen Subgenres zu. in 5.3 betrachte ich, inwiefern der politische Aspekt des Films zu dem Genre Krimi passt. Nun folgt den Kapiteln 6 und 7 eine Auseinandersetzung mit der Figur Gerard. Punkt 6 nähert sich der Figur theoretisch und untersucht besonders die Darstellung des Straftäters, die Schichtzugehörigkeit, sowie seine Auftretenshäufigkeit. In Punkt 7 analysiere ich einzelne Szenen aus dem Film und leite aus dem Vergleich der Analyse eine Aussage über die Darstellung von Gerard und die sich daraus ergebende Botschaft ab. Meine Charakterisierung folgt den Ausführungen Werner Faulstichs, denen zu folge eine Person sowohl durch sich selbst áls auch durch andere und durch Musik charakterisiert werden kann. Abschließend fasse ich meine Erkenntnisse in einem Fazit zusammen. Im Anhang folgen allgemeine Daten zum Film sowie die von mir zitierte Rezension und das Quellenverzeichnis.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Film - Filmwissenschaft

Wie werde ich Schauspieler

E-Book Wie werde ich Schauspieler
Format: ePUB

Ich habe in meinem Leben viele Menschen kennengelernt, die zu mir gesagt haben: 'Ich würde auch sehr gerne einmal eine Rolle in einem Film spielen'. Oft habe ich versucht zu erklären, wie einfach es…

Film-Bildung im Zeichen des Fremden

E-Book Film-Bildung im Zeichen des Fremden
Ein bildungstheoretischer Beitrag zur Filmpädagogik - Theorie Bilden 26 Format: PDF

Filme sind nicht nur Medien des Geschichten-Erzählens, der Unterhaltung oder der Information. Sie können ihre Rezipienten zudem in weit reichende Fremderfahrungen verwickeln und dabei…

Ästhetische Film-Bildung

E-Book Ästhetische Film-Bildung
Studien zur Materialität und Medialität filmischer Bildungsprozesse - Theorie Bilden 28 Format: PDF

Film und Bildung - Manuel Zahn spürt in seinen Studien diesem immer noch ungeklärten Verhältnis nach. In Bezug auf aktuelle medientheoretische, ästhetische und bildungstheoretische Diskurse…

Verhüllte Schaulust

E-Book Verhüllte Schaulust
Die Maske in Schnitzlers »Traumnovelle« und in Kubricks »Eyes Wide Shut« - Lettre  Format: PDF

In Arthur Schnitzlers Traumnovelle und in Stanley Kubricks filmischer Adaption Eyes Wide Shut ist die Maske zentrales Darstellungsmittel von Schaulust, Blick und Scham. So, wie die Maske das Gesicht…

Ich gab mein Herz für Afrika

E-Book Ich gab mein Herz für Afrika
Das mutige Leben der Joan Root Format: ePUB

Ihr Leben war ein einziges Abenteuer - das mutige Leben der Tierfilmerin Joan RootIhr Leben war ein einziges Abenteuer: Joan Root (1936-2006) filmte in den entlegendsten Winkeln der Erde, immer auf…

Tiere im Rampenlicht

E-Book Tiere im Rampenlicht
Aus meinem Leben als Filmtiertrainer Format: ePUB

Wie man eine Fliege dressiert und andere verrückte GeschichtenTierische Helden wie Lassie oder Flipper haben eine ganze Generation fasziniert, auch Deutschlands bekanntesten und international…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...