Sie sind hier
E-Book

Die Einführung der Balanced Scorecard in der Automobilwirtschaft: Beispiel Volkswagen AG

AutorThomas Piela
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl21 Seiten
ISBN9783656415305
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Moderne Unternehmen der Industrie stehen aufgrund dynamischer Entwicklungen von Technologien, Veränderungen der Kundenbedürfnisse und stetig steigendem Wettbewerbsdruck aus dem In- und Ausland vor neuen Herausforderungen. Für die Automobilindustrie kommen die Schwierigkeiten der Sättigung der europäischen und amerikanischen Märkte sowie Überkapazitäten in der Produktion hinzu. Auch der Wandel von ausschließlich ökonomischen Prinzipien zu auch ökologischen Werten spielt für Automobilhersteller eine große Rolle. Um eine gleichzeitige Lösung dieser neuen Herausforderungen für ein Unternehmen etablieren zu können, ist die Definition einer Strategie des Unternehmens notwendig. Diese Strategie kann unterschiedlicher Natur sein, ist aber i.d.R. langfristiger und nachhaltiger Art. Weil die Umsetzung der Strategie ohne operative Hilfsmittel nicht möglich ist, greifen viele Unternehmen auf die sog. Balanced Scorecard (BSC) zurück. Ziel dieser Seminararbeit ist es, die Balanced Scorecard als Managementunterstützungssystem für die Umsetzung der Unternehmensstrategie zu präsentieren. Dabei wird mittels eines Praxisfalls die BSC bei einem Automobilhersteller - der Volkswagen AG - dargestellt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

Weitere Zeitschriften

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...