Sie sind hier
E-Book

Die Eliteschulen des Nationalsozialismus. Adolf-Hitler-Schulen (AHS), Nationalpolitische Erziehungsanstalten (Napola) und Ordensburgen

AutorClaudia Tuellmann
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl12 Seiten
ISBN9783346027047
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Pädagogik, Sprachwissenschaft, Note: 1 minus, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Facharbeit werde ich die drei Kaderschmieden Adolf-Hitler-Schulen (AHS), Nationalpolitische Erziehungsanstalten (Napola) und Ordensburgen zur Zeit des Nationalsozialismus ausführlich beschreiben und miteinander vergleichen. In einer erweiterten Einleitung mit dem Titel 'Thematische Einführung' habe ich relevante historische und gesellschaftliche Hintergründe zusammengefasst, um einen verständlichen ersten Gesamteindruck über die Zeit des Umbruchs und Aufbruchs zu vermitteln. Damit der ganzheitliche Zusammenhang dieser drei Erziehungssysteme für den Betrachter verständlich wird, beginne ich mit einer kurzen Zusammenfassung der historischen Hintergründe der nationalsozialistischen Zeit und der allgemeinen und grundsätzlichen Überzeugung seitens Adolf Hitlers zur Erziehungsarbeit und Ausbildung für Jugendliche und junge Erwachsene. Im Hauptteil meiner Facharbeit werde ich jede einzelne der drei Kaderschmieden ausführlich beschreiben und vergleichen. Während des dritten Reiches hatte die Erziehung der Kinder und Jugendlichen einen unglaublich hohen Stellenwert, denn die Jugend war die Zukunft des deutschen Volkes und diese galt es zu fördern. Man sprach von einer Revolution der Erziehung. Doch zu der Zeit der Machtergreifung lag noch kein konkretes Konzept zur nationalsozialistischen Pädagogik vor, allein Adolf Hitlers Vorstellungen aus seinem Werk 'Mein Kampf' dienten als Grundlage der Pädagogik im Nationalsozialismus. Nach diesen Vorstellungen sollte eine nationalistische Elite entstehen, diese war für Adolf Hitler ein zentrales Ziel, dass er mit seiner sozial-darwinistischen Theorie begründete.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...