Sie sind hier
E-Book

Die Entdeckung des Alltags zwischen Aufklärung und Romantik

Letters from Spain (1822) von José Maria Blanco White

AutorChristiane Schwab
VerlagHerbert Utz Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl120 Seiten
ISBN9783831608676
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis20,99 EUR
Im Spannungsfeld zwischen Aufklärung und Romantik trafen in Europa jene geistesgeschichtlichen Strömungen zusammen, die ein verändertes Interesse für den Menschen, seine Kultur und seine Geschichte bewirkten: Das Reisen und Berichten um 1800, die zeitkritische Essayistik, die Aufklärungshistorie sowie das ethnographische Paradigma der Romantik. In dieser Zeit verfasste der von Spanien nach England emigrierte Theologe und Publizist José María Blanco White seine Letters from Spain, die in einer bürgerlichen Zeitschrift veröffentlicht wurden und den Leser über Kultur, Religion, Politik und alltägliche Lebenswelten seines Heimatlandes informieren sollten.
Die Studie widmet sich den Letters from Spain aus ethnologisch-kulturwissenschaftlicher Sicht, indem sie in die historischen Entstehungskontexte einführt, die ideologischen Determinanten des Verfassers herausarbeitet und eine Vorstellung der im Spiegel der Letters erscheinenden alltäglichen Lebenswelten gibt. Im Vordergrund aber stehen ihre konstitutiven Diskussionszusammenhänge, die im Epochenumbruch um 1800 zu einer spezifisch europäischen Art der gesellschaftlichen Selbstbeobachtung führten und den Nährboden für die Entstehung des „ethnologischen Blicks“ bildeten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt8
I. Einleitung9
II. Historische und biographische Kontexte13
II.1. Enkulturation und Karriere im „Imperium der Mönche“13
II.2. Intermezzo in der Hauptstadt21
II.3. Nach den Letters from Spain24
III. Die Letters from Spain30
III.1. Quellenkritik 1: Entstehungszusammenhänge und Rezeption30
III.2. Struktur und Inhalt34
III.3 Quellenkritik 2: Konstitutive Diskussionszusammenhänge42
III.4 Quellenkritik 3: Der persönliche Standort66
III.5. Alltägliche Lebenswelten im Spiegel der Letters from Spain73
IV. Schlussbemerkungen105
Quellen und Literatur108

Weitere E-Books zum Thema: Kulturgeschichte: Politik

Die Dagoberts

E-Book Die Dagoberts
Eine Weltgeschichte des Reichtums - von Krösus bis Bill Gates Format: ePUB

Ein interessanter Spaziergang durch 3000 Jahre Wirtschafts- und Kulturgeschichte erzählt von Aufstieg und Untergang der reichsten Menschen ihrer jeweiligen Zeit! Nichts ist so faszinierend wie…

E-Book statt Papierkonserve

E-Book E-Book statt Papierkonserve
Das Buch im digitalen Raum Format: ePUB

Eine kurzweilige und spannende Standortbestimmung – keine Momentaufnahme mit der Halbwertszeit einer Software! Marlies Michaelis redet nicht einfach einer technischen Neuheit das Wort…

Vom Lehrstück bis zum Theatersport

E-Book Vom Lehrstück bis zum Theatersport
Theaterpädagogik für eine ganzheitliche Bildung Format: PDF

Die Theaterpädagogik hat sich seit den 1970er-Jahren als eigenständige Disziplin zwischen Theater und Pädagogik auf breiter Front etabliert. Traditionell dem Schüler- und Laientheater verpflichtet,…

Kultur - Geschichte - Behinderung, Band 1

E-Book Kultur - Geschichte - Behinderung, Band 1
Die kulturwissenschaftliche Historisierung von Behinderung Format: PDF/ePUB

'Behinderung' ist keine geschichtslose Naturtatsache, sondern wird in sozialen, kulturellen und somit historischen Prozessen hervorgebracht. Die kulturwissenschaftliche Historisierung von '…

Diplomatie und Gelehrtenrepublik

E-Book Diplomatie und Gelehrtenrepublik
Die Kontakte des französischen Gesandten Jaques Bongars (1554-1612) Format: PDF

In the late 16th century France rose to be a great power after decades of religious civil war. For this, King Henri IV depended on highly qualified envoys and correspondents. Jaques Bongars (1554?…

Dem Anderen begegnen

E-Book Dem Anderen begegnen
Eigene und fremde Repräsentationen in sozialen Gemeinschaften Format: PDF

Soziale Gemeinschaften vergegenwärtigen, bestätigen und verändern durch Repräsentationen die Ordnung, in der sie leben. In der Begegnung mit anderen werden diese verteidigt oder mit neuer Bedeutung…

Weitere Zeitschriften

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...