Sie sind hier
E-Book

Die Entstehung und Verbreitung der Hanse in Nord- und Ostseeraum und die Bedeutung der vier Kontore Bergen, Brügge, London und Nowgorod

AutorStefanie Heidel
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783638867757
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,7, Technische Universität Chemnitz, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: (...) Später entstanden vier Kontore und zahlreiche Faktoreien. Im Weiteren sollen diese Kontore näher betrachtet werden. Wie entstanden die Kontore? Was waren die wichtigsten Handelswaren? Gab es Unterschiede in den einzelnen Kontoren, sei es im Leben der Kaufmänner oder der Entwicklung der Kontore? Nahezu die gesamte Zeit des Mittelalters (das hier zwischen dem Ende des Weströmischen Reiches im fünften Jahrhundert und dem Beginn der Reformation Anfang des 16. Jahrhunderts eingeordnet werden soll) war die Hanse ein wichtiger wirtschaftlicher und sogar politischer Machtfaktor. Die Hansegesellschaft deckte nahezu den gesamten Ost- und Nordseeraum ab und drang bis nach Smolensk vor . Doch trotz des immensen Erfolges der Hanse, war ihre Geschichte auch von Krisen und Seekriegen geprägt. Im Laufe des 16. und 17. Jahrhunderts verlor die Hanse an Bedeutung, obwohl die Städte nichts an ihrem Handelsvolumen einbüßten . Warum kam es also zu einem Ende der Hanse? Wofür sind die Ursachen zu suchen? Oder wie es Antjekathrin Grassmann formuliert: 'Vielleicht sollte man auch anders fragen: Warum konnte überhaupt ein Phänomen wie dieHanse so lange bestehen- trotz [...] der sprichwörtlichen Lockerheit des Bundes, trotz der sich verändernden wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen?' Ist die Verlagerung des Handelsschwerpunktes auf den Atlantik eine Ursache für den Niedergang? Im Weiteren sollen diese Fragen untersucht werden.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...