Sie sind hier
E-Book

Die Entwicklung der gewerblichen Frauenarbeit im Kriege.

(Sonderabdruck aus Schmollers Jahrbuch, 44. Jg.).

AutorMarie-Elisabeth Lüders
VerlagDuncker & Humblot GmbH
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl54 Seiten
ISBN9783428560318
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,90 EUR
In der Gleichstellung von Mann und Frau fand Marie-Elisabeth Lüders zweifellos ihr Lebensthema. In diesem Aufsatz aus dem Jahre 1920, der zuvor in Schmollers Jahrbuch erschien, setzt sie sich mit der Frauenarbeit während des Krieges auseinander. Hatte die Anzahl an erwerbstätigen Frauen im Zuge der Industrialisierung ohnehin schon zugenommen, so erhöhte sich diese Zahl durch den Krieg nochmals erheblich. Dabei mussten die Frauen mangels Ausbildung oftmals Hilfsarbeiten verrichten und wurden nur geringfügig entlohnt. Sehr akribisch untersucht Lüders in der vorliegenden Arbeit die Veränderungen der Frauenarbeit in dieser Zeit und scheut sich nicht, Fehlentwicklungen aufzuzeigen, etwa bei den zuständigen staatlichen Behörden oder der Wohnungsfrage.

Marie-Elisabeth Lüders (1878-1968) war eine deutsche Politikerin und Frauenrechtlerin und gehört unbestritten zu den profiliertesten Sozialpolitikern der deutschen Parlamentsgeschichte. Lüders arbeitete zunächst als Kindergärtnerin und kam schon früh mit Mitgliedern des Bundes Deutscher Frauenvereine in Kontakt. Ab 1902 arbeitete sie in der späteren Zentrale für private Fürsorge und studierte ab 1909 Nationalökonomie an der Universität Berlin. 1912 wurde ihr als erste Frau der Grad eines Dr. rer. pol. verliehen. Im Anschluss arbeitete sie in unterschiedlichen Bereichen der Sozialpolitik, u.a. als Leiterin der Frauenarbeitszentrale im Preußischen Kriegsministerium. Lüders war Mitglied der Deutschen Demokratischen Partei und war 1920/21 und 1924-30 Mitglied des Reichstags, wo sie sich für die Gleichberechtigung der Frau stark machte. 1933 mit einem Berufsverbot belegt und 1937 kurzeitig inhaftiert, kehrte sie nach dem Krieg in die Politik zurück. So war sie 1948/49 Stadtverordnete von Berlin-West und 1949 zwei Jahre Stadträtin für Sozialwesen. 1953-61 gehörte sie, inzwischen Mitglied der FDP, dem Deutschen Bundestag an, wo sie das Amt der Alterspräsidentin innehatte.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke Wirtschaft - Wirtschaftswissenschaften

Geldanlage

E-Book Geldanlage

Um selbstverantwortlich Geld anlegen zu können, muss der Investor über ein solides einschlägiges Grundwissen verfügen. Neben allgemeinem Wissen über die Vermögensbildung in Deutschland, ...

Ressource Wissen

E-Book Ressource Wissen

Wie lässt sich das vorhandene Wissen so dokumentieren, dass es der Wissenssuchende leicht findet? ? Das Buch bietet eine praktische Anleitung für effiziente wissensbasierte Projektarbeit. Mit ...

Ich bin mein eigener Coach

E-Book Ich bin mein eigener Coach

Viele Menschen suchen nach einfachen, aber wirksamen Methoden, um ihr Selbstmanagement zu optimieren und die Anforderungen in Beruf und Privatleben besser, gelassener oder einfach überhaupt zu ...

Glücksspiele

E-Book Glücksspiele

In dem Buch werden folgende Glücksspiele näher untersucht: Zahlenlotto '6 aus 49', Auswahlwette '6 aus 45', Fußballtoto 11er-Wette, ODDSET-Kombiwette (Sportwette), Lotterien Spiel 77 und ...

Ganzheitliches E-Business

E-Book Ganzheitliches E-Business

Die mit dem Internet verbundenen Informations- und Kommunikationstechnologien werden mit zunehmender Selbstverständlichkeit zur Unterstützung betrieblicher und zwischenbetrieblicher ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...