Sie sind hier
E-Book

Die Ernährungslage der deutschen Bevölkerung an der Heimatfront während des Ersten Weltkriegs

AutorTristan Paar
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl17 Seiten
ISBN9783640171101
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, Note: 2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Historisches Institut, Neuere Geschichte 1), Veranstaltung: Das deutsche Kaiserreich im Ersten Weltkrieg 1914-1918, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit der Ernährungslage der deutschen Bevölkerung an der Heimatfront während des Ersten Weltkrieges. In diesem Zusammenhang beschäftigt sie sich zu allererst mit den Folgen des Kriegsgeschehens für die deutsche Bevölkerung. Ferner zeigt sie die unterschiedlichen Gründe für die Knappheit an Lebensmitteln auf. Darüber hinaus soll beschrieben werden, warum es zu einem solchen Mangel an Nahrungsmitteln gekommen und wie die Bevölkerung mit dieser Situation umgegangen ist. Weiterhin beleuchtet diese Arbeit, welchen Einfluss der Kriegsverlauf auf die Produktion von Lebensmitteln, Bedarfsgütern und Heizmaterialien gehabt hat. Das vierte Kapitel geht der Frage nach, welche Maßnahmen der Staat und die Bevölkerung getroffen haben, die Versorgungslage mit Lebensmittel zu verbessern. Hierbei werden einige der getroffenen Maßnahmen auf ihren Nutzen und Erfolg hin analysiert. Die beschriebenen Maßnahmen haben während des Krieges viele unterschiedliche Stimmungen und Emotionen bei den Menschen hervorgerufen. Das fünfte Kapitel befasst sich mit den unterschiedlichen Stimmungen innerhalb der deutschen Bevölkerung. Es wird besonderes Augenmerk auf die Schuldzuweisungen der Menschen gegenüber dem Staat und gegen die Mitbürger gelegt. Weiterhin wird der Frage nachgegangen, welche Folgen diese gegenseitigen Schuldzuweisungen im Einzelnen gehabt haben. Das Aufzeigen der Stimmungslage innerhalb der deutschen Bevölkerung verdeutlicht, dass sich viele Probleme und Konflikte aufgestaut haben. Im folgenden letzten Kapitel werden die Reaktionen der Menschen hinsichtlich dieser Konflikte aufgezeigt, die durch das Eingreifen des Staates hervorgerufen wurden. Weiterhin beleuchtet dieser Teil der Hausarbeit die unterschiedlichen Formen an Reaktionen von Teilen der deutschen Bevölkerung angesichts der schlechten Versorgungslage mit Lebensmitteln an der Heimatfront.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Deutschland - Historie - Geschichte

Die französische Vichy-Regierung in Sigmaringen

E-Book Die französische Vichy-Regierung in Sigmaringen
Fernand de Brinons und Jean Luchaires Regierungstätigkeit innerhalb der 'Commission gouvernementale française pour la défense des intérêts nationaux' Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,25, Universität Stuttgart (Historisches Institut - Abteilung…

NS-Täterforschung

E-Book NS-Täterforschung
Am Beispiel Robert Ritters Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung:…

'Polenaktion' 1938

E-Book 'Polenaktion' 1938
Die erste Ausweiseaktion der nationalsozialistischen Regierung an polnischen Juden Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2, Universität Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Verlauf dieser…

Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730)

E-Book Der Hofjude Berend Lehmann (1661-1730)
Eine Biografie - bibliothek altes ReichISSN 26 Format: ePUB

Der Financier Berend Lehmann zählt zu den großen und umstrittenen Persönlichkeiten der jüdischen Geschichte der Frühen Neuzeit. Als 'Hofjude' Augusts des Starken war er maßgeblich beim Erwerb der…

Sprichwörtliches über Altbayern

E-Book Sprichwörtliches über Altbayern
444 Ortsporträts aus Oberbayern, Niederbayern und der Oberpfalz Format: ePUB

'Münchner Kindl' oder 'Passauer Tölpel' sind nach wie vor bekannte Ausdrücke. Doch wer weiß noch etwas mit 'Regensburger Wallfahrt', 'Bruder Straubinger', 'Landshuter Wein', 'Ingolstädter Feige' oder…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...