Sie sind hier
E-Book

Die fabelhafte Welt der Massenmedien

Ein kritischer Blick auf Vergangenheit & Gegenwart

eBook Die fabelhafte Welt der Massenmedien Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
10
Seiten
ISBN
9783656291008
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,5, Bauhaus-Universität Weimar (Institut für Gestaltung), Veranstaltung: Einführung in die Geschichte und Theorie der Visuellen Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Gegenstand dieser Arbeit ist ein kritischer Blick auf die Entwicklung der Massenmedien, wie wir sie heute kennen und wie wir mit ihnen umgehen. Des Weiteren spielt auch die Veränderung der Kultur durch die Medien eine gewichtige Rolle. Beginnend in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Jahr 2011. Im 2. Kapitel findet ein kurzer Rückblick auf das 19. Jahrhundert statt, unter dem Aspekt, wie sich die Kultur in Amerika von einer wort- zu einer bildbestimmten gewandelt hat. Im 3. Kapitel folgt ein Blick auf die deutsche Medienlandschaft und deren Berichterstattung. Im 4. und letzten Kapitel wird ein kurzer Ausblick auf den weiteren Verlauf der Entwicklung der Massenmedien gegeben.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Fette Zeiten

eBook Fette Zeiten Cover

In Fette Zeiten von Anna Spengler findet eine selten beachtete Diskussion statt. Wie beeinflussen die Medien tatsächlich unser Leben? Dabei wird in verständlicher Sprache und in ...

Planwirtschaft in der DDR

eBook Planwirtschaft in der DDR Cover

Als Ende des Jahres 1989 tausende Menschen in der ehemaligen DDR auf die Straße gegangen sind, um für eine bessere Gesellschaft zu demonstrieren, für mehr Freiheit und Mitspracherecht, war auch ...

Virtuelle Welten

eBook Virtuelle Welten Cover

Die Frage, wie Gewalt und Medien zusammenhängen, lässt sich nicht mit einem Satz oder nur aus einer Perspektive beantworten. Deshalb haben 16 Telepolis-Autoren in 20 Essays ihre Meinung, die ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...