Sie sind hier
E-Book

Die FDP

Geschichte, Personen, Organisation, Perspektiven. Eine Einführung

AutorJürgen Dittberner
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl343 Seiten
ISBN9783531924540
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR
Die FDP hat sich als einzige der kleinen Parteien seit 1949 gehalten. In dieser Einführung wird eine umfassende Darstellung geboten zu Geschichte, Organisation, Personal, Programm und Wählerbasis der FDP. In der 2. Auflage wird die FDP zugleich noch in ihrer Rolle als Regierungspartei ab 2009 analysiert.

Professor Dr. Jürgen Dittberner ist Politikwissenschaftler an der Universität Potsdam.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort9
Vorwort zur 2. Auflage12
1 Die FDP im deutschen Parteiensystem13
1.1 Liberalismus und aktuelle Zielsetzungen16
1.2 Die FDP und die anderen Parteien21
2 Phasen28
2.1 Gründung – eine regionale Umschau4128
2.2 Die Naumann-Affäre35
2.3 Der Saar-Konflikt und die Abspaltung38
2.4 Zum ersten Mal in der Opposition40
2.5 Mit dem Umfall in die Koalition42
2.6 Auf dem Wege zur SPD44
2.7 Die sozial-liberale Phase45
2.8 Der Bruch mit der SPD48
2.9 Die Wende zurück zur Union55
2.10 Von der Wende zur Wiedervereinigung59
2.11 Im Tal der Tränen67
2.12 Zwei Mitgliederentscheide72
2.13 „Haiderisierungen“ und „Projekt absolute Mehrheit“74
2.14 Verlorene Jahre 1990 bis 199883
2.15 Paradigmenwechsel 199885
2.16 Ratlos in Berlin87
2.17 Rechtspopulismus statt Liberalismus?93
2.18 Neue Chance nach 200298
2.19 Nach Möllemann99
2.20 Schicksalsjahr 2004?111
2.21 2005:Vorgezogene Bundestagswahlen114
2.22 Der Weg zurück in die Bundesregierung121
3 Die FDP in der Region: Der Fall Berlin und die FDP Hessen129
3.1 Von der LDP Berlin zur FDP Berlin131
3.2 Triumph und Niedergang136
3.3 Die Ära Borm138
3.4 Gründung und Zerfall der sozial-liberalen Koalition180141
3.5 Der Schwenk zur CDU183144
3.6 Die Wiedervereinigung als Rettung148
3.7 Nach der „Figaro-Affäre“ wieder Splitterpartei149
3.8 Aus dem Jammertal155
3.9 Mühsal in der Opposition161
3.10 Anmerkungen über die FDP Hessen203165
4 Organisation170
4.1 Mitglieder174
4.2 Fachausschüsse und Kommissionen178
4.3 Die Bundesgeschäftsstelle und Umfeld226180
4.4 „Judos“, „Julis“ und Studentisches246191
4.5 Die Zeitschrift „liberal195
4.6 Die Friedrich-Naumann-Stiftung196
4.7 Die FDP im Internet201
4.8 Die Finanzen203
4.9 Die Bundestagsfraktion207
4.10 Selbsteinschätzungen aus der FDP-Bundestagsfraktion307215
4.11 Sozialstruktur der FDP-Bundestagsfraktionen von 1990 bis 2004339224
4.12 Informelle Gruppierungen228
5 Amtsträger der FDP233
5.1 „Einfache“ Mitglieder und Amtsträger an der Basis233
5.2 Parteiführer351241
6 Annäherungen und Abspaltungen248
6.1 Die Bürgerkoalition249
6.2 Das sozial-liberale Bündnis254
6.3 Linksliberale Abspaltungen und liberal-konservative Renaissance260
6.4 Orientierungssuche in der Opposition267
6.5 Klientelismus in der Regierung?274
7 Die FDP als Programmpartei277
7.1 Wirtschaft und Soziales278
7.2 Freiheit und Nation284
7.3 Rechtsstaat288
7.4 Auf dem Wege zu einem neuen Grundsatzprogramm294
8 FDP – Partei des organisierten Liberalismus?297
8.1 Zwischen Funktions-, Medien- und Klientelpartei297
8.2 Liberale Ziele299
8.3 „Die Liberalen300
8.4 Perspektiven302
9 Kurzbiografien314
10 Literatur336

Weitere E-Books zum Thema: Parteipolitik - Parteiendemokratie

Fremdes Land Amerika

E-Book Fremdes Land Amerika
Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen Format: ePUB

Ingo Zamperoni war stets fasziniert von den USA. Er ist es heute noch - nun aber mit einem nüchternen Blick auf die Realitäten des Landes. Sein dortiges Studium und seine journalistische Tätigkeit…

Fremdes Land Amerika

E-Book Fremdes Land Amerika
Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen Format: ePUB

Ingo Zamperoni war stets fasziniert von den USA. Er ist es heute noch - nun aber mit einem nüchternen Blick auf die Realitäten des Landes. Sein dortiges Studium und seine journalistische Tätigkeit…

Das Ende der Mittelschicht

E-Book Das Ende der Mittelschicht
Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell Format: ePUB

Wir Kinder aus der Mittelschicht besuchten funktionierende Schulen, studierten kostenfrei und freuten uns über Festanstellung, Altersvorsorge und Kündigungsschutz. Wir hatten bezahlten Urlaub und…

Das Ende der Mittelschicht

E-Book Das Ende der Mittelschicht
Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell Format: ePUB

Wir Kinder aus der Mittelschicht besuchten funktionierende Schulen, studierten kostenfrei und freuten uns über Festanstellung, Altersvorsorge und Kündigungsschutz. Wir hatten bezahlten Urlaub und…

Wahlentscheidungen auf der Spur

E-Book Wahlentscheidungen auf der Spur
Der Einfluss individueller und situativer Faktoren auf Entscheidungsstrategien Format: PDF

Alexander Glantz, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Soziologie der Universität Bamberg.

Warum Demokratien Helden brauchen.

E-Book Warum Demokratien Helden brauchen.
Plädoyer für einen zeitgemäßen Heroismus Format: ePUB

Die Demokratie steckt in der schwersten Krise ihrer Geschichte.  Menschen sehnen sich seit jeher nach Lichtgestalten. Passt das heute noch in unser aufgeklärtes Weltbild? Ja, sagt Dieter Thomä. Er…

Sozialdemokratie im Wandel

E-Book Sozialdemokratie im Wandel
Programmatische Neustrukturierungen im europäischen Vergleich Format: PDF

Dr. Matthias Sachs ist promovierter Politikwissenschaftler und arbeitet als Berater bei CAIDAO Consultants in Berlin.

Fremdes Land Amerika

E-Book Fremdes Land Amerika
Warum wir unser Verhältnis zu den USA neu bewerten müssen Format: ePUB

Ingo Zamperoni war stets fasziniert von den USA. Er ist es heute noch - nun aber mit einem nüchternen Blick auf die Realitäten des Landes. Sein dortiges Studium und seine journalistische Tätigkeit…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...