Sie sind hier
E-Book

Die Finanzierung der Weiterbildung in der deutschen Kreditwirtschaft – Eine empirische Analyse am Beispiel der Aufstiegsfortbildung

AutorHolger Brodersen
VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl253 Seiten
ISBN9783866185135
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Unternehmen in Deutschland investieren jährlich zweistellige Milliardenbeträge in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Die Frage, die sich der Wissenschaft und Praxis stellt, lautet: Wie werden die Weiterbildungsinvestitionen finanziert? Oder konkreter gefragt: Unter welchen Bedingungen ist es für den Arbeitgeber ökonomisch sinnvoll, sich an der Weiterbildung seiner Mitarbeiter finanziell zu beteiligen? Die vorliegende empirische Arbeit untersucht die Finanzierungspraxis beruflicher Weiterbildung am Beispiel der Aufstiegsfortbildung zum Fach- und Betriebswirt in der Kreditwirtschaft, einer der fortbildungsintensivsten Branchen in Deutschland. Auf Basis der Ergebnisse einer umfangreichen Teilnehmerbefragung wird die Erklärungskraft vorhandener Lösungsansätze der humankapitaltheoretischen Forschung überprüft und ein konkreter Weiterentwicklungsbedarf identifiziert. Das Buch bietet neben einem Überblick über die relevante Theorie eine detaillierte Zusammenstellung sämtlicher relevanter Einflussfaktoren, die es bei der Entscheidung über die Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen zu beachten gilt. Es liefert zudem einen eigenen Ansatz zur Berechnung des Weiterbildungsnutzens in Kreditinstituten und neue Erkenntnisse zu den Fortbildungsmotiven der Teilnehmer.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Darstellungsverzeichnis13
Abkürzungsverzeichnis16
1. Einführung18
1.1. Die zentrale Frage dieser Arbeit: Die Finanzierung von Weiterbildung18
1.2. Gang der Untersuchung19
1.3. Begriffskennzeichnung: Weiterbildung20
1.4. Empirischer Bezug: Zertifizierte kreditwirtschaftliche Weiterbildung21
2. Gegenstand der Untersuchung: Die Weiterbildungsstudiengänge in der deutschen Kreditwirtschaft22
2.1. Die Weiterbildungsstudiengänge im Überblick22
2.2. Die Weiterbildungsstudiengänge in der Sparkassenorganisation25
2.3. Die Weiterbildungsstudiengänge des privaten Bankgewerbes/der Bankakademie33
2.4. Zusammenfassende Darstellung der untersuchten Studiengänge38
2.5. Die Kosten der Weiterbildung in der Kreditwirtschaft39
3. Theoretische Grundlagen der Untersuchung der Finanzierung von Humankapitalinvestitionen51
3.1. Das Grundmodell der Humankapitaltheorie nach Becker51
3.2. Weiterbildungsausgaben als Humankapitalinvestitionen – eine kritische Würdigung53
3.3. Stand der humankapitaltheoretischen Forschung62
4. Analyse der Determinanten der Finanzierungsaufteilung im untersuchten Beispiel75
4.1. Externe Verwertbarkeit der erworbenen Qualifikation als grundlegende Determinante der Weiterbildungsfinanzierung75
4.2. Determinanten der Weiterbildungsfinanzierung aus Sicht der Arbeitgeber82
4.3. Determinanten der Weiterbildungsfinanzierung aus Sicht der Teilnehmer131
4.4. Zusammenfassung147
5. Empirischer Teil150
5.1. Datenbasis und Untersuchungsdesign150
5.2. Deskriptiver Befund153
5.3. Explorative Analyse der Erklärungskraft ausgewählter Determinanten der arbeitgeberseitigen Finanzierungsbeteiligung206
5.4. Diskussion der Ergebnisse vor dem Hintergrund des theoretischen Bezugsrahmens218
6. Schlussbetrachtung223
Anhang I: Fragebogen für Teilnehmer an zertifizierten Fortbildungen in der Kreditwirtschaft226
Anhang II: Berechnungen Studiengang Summe der Studien-gebühren Gebührenaufstellung231
Anhang III: Weitere Ergebnisse der linearen Regressionsrechnung233
Quellenverzeichnis237
Gesetze und Verordnungen249
Auskunftgeber250

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Betriebliches Gesundheitsmanagement

E-Book Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mit gesunden Mitarbeitern zu unternehmerischem Erfolg Format: PDF

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist aufgrund gesellschaftlicher und insbesondere demografischer Veränderungen ein viel diskutiertes Thema. Dieses Buch veranschaulicht anhand von Best…

Topothesie

E-Book Topothesie
Der Mensch in artgerechter Haltung Format: PDF

Topothesie ist frei übersetzt eine 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Dueck, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze Erziehen der Braven, sie sind…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Existenzgründung Schritt für Schritt

E-Book Existenzgründung Schritt für Schritt
Mit 3 ausführlichen Businessplänen Format: PDF

Dieser praxisorientierte Ratgeber vermittelt Schritt für Schritt, was bei der Existenzgründung zu beachten ist. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen über die Vorbereitung der Gründung bis zur…

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Ganz einfach kommunizieren

E-Book Ganz einfach kommunizieren
Emotionale Kompetenz für Ihren Führungsalltag Format: PDF

Kommunikation ist alles - insbesondere im Führungsalltag. Nur wer seine Wirkung auf Mitarbeiter einschätzen und authentisch einsetzen kann, wird andere Menschen  überzeugen und sie für gemeinsame…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...