Sie sind hier
E-Book

Die Gedankenwelt des Francisco J. Varela

Konstruktivismus

AutorNatalie Metzinger
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl25 Seiten
ISBN9783656270379
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung 'Wahr ist, was funktioniert' (Pörksen & Varela, 2008, S. 112). Dieser zunächst sehr banal und reduziert wirkende Satz des Chilenen Francisco J. Varela wird den komplexen Theorien und der Gedankenwelt des Kognitionswissenschaftlers und Neurobiologen wohl kaum gerecht. Doch vielleicht ist es gerade die Intention von Bernhard Pörksen, der Varela ein Kapitel des Buches 'Gewissheit der Ungewissheit - Gespräche zum Konstruktivismus' widmete und den Wissenschaftler persönlich zu seinen Ansichten interviewte, diesen Satz als Aufhänger des Kapitels zu wählen, um die entstehende Paradoxie zu unterstreichen. Eine Paradoxie von scheinbar herkömmlichen und logischen Aussagen, hinter denen bei genauerer Betrachtung eine ganze Menge mehr steckt und die den Leser zum Nachdenken anregen. Denn Francisco J. Varela widerspricht einigen, bisher als erwiesen gegoltenen Theorien, lehnt einige Theorien völlig ab, bedient sich dann doch an einzelnen Ansätzen, um sie dann wieder miteinander zu vereinen. Da gibt es z.B. auf einmal keine Trennung mehr zwischen Subjekt und Objekt, Wahrheit ist schlicht und einfach, wenn man einen Weg gefunden hat, zu überleben, Kognitionswissenschaftler sollen die buddhistische Mediation in ihre Erkenntnisse einfließen lassen und ein Realist ist naiv, da er die innere Welt bei der Betrachtung der äußeren völlig ausblendet. Varela begründet seinen ständigen Drang nach ungewöhnlichen Verbindungen und die Ablehnung der traditionellen wissenschaftlichen Praxis mit seinem Gefühl der fehlenden Zugehörigkeit und Fremdheit - insbesondere während der Ausbildung in einem fremden Land, die eine 'Plattform für neue Entdeckungen und für Wahrnehmungen [bietet], die zuerst fremdartig erscheinen mögen' (Pörksen & Varela, 2008, S. 124). Ein weiterer Grund für die starke Interdisziplinarität seiner Ansätze stellt jedoch sicherlich sein Interesse dar, als studierter Biologe über die Fachgrenzen hinaus in den Bereichen der Philosophie und Kognitionswissenschaft zu forschen. Die zunächst bruchstückhaft erscheinenden Teile der Erkenntnis setzen sich im Laufe der Zeit allerdings zu einem Ganzen zusammen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist, im ersten Teil die zentralen Gedanken des Wissenschaftlers darzulegen sowie die Verbindung dieser 2 aufzuzeigen, ehe im zweiten Teil ein Transfer in den Bildungskontext erfolgt. Welche Implikationen ergeben sich für die Lehr-/Lernumgebung in der Schule?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Swarm Branding

E-Book Swarm Branding
Markenführung im Zeitalter von Web 2.0 Format: PDF

Dr. Stephan Sonnenburg ist Professor für Marketing und Kommunikation an der Karlshochschule International University in Karlsruhe.

In Line or Out of Control?

E-Book In Line or Out of Control?
Kommunikative Anschlussnahme in Online-Diskursen Format: PDF

Maren Lübcke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der TuTech Innovation GmbH, Abteilung Interaktive Kommunikation, und arbeitet im Bereich E-Participation, E-Government und Open Innovation.

Handbuch Online-Kommunikation

E-Book Handbuch Online-Kommunikation
Format: PDF

Das Handbuch gibt in zahlreichen Beiträgen einschlägiger FachautorInnen einen umfassenden und systematischen Überblick des aktuellen Forschungsstandes kommunikationswissenschaftlicher Online-…

Heute Partner - morgen Konkurrenten?

E-Book Heute Partner - morgen Konkurrenten?
Strategien, Konzepte und Interaktionen von Fernsehunternehmen auf dem neuen Bewegtbild-Markt Format: PDF

Pamela Przybylski ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Kinomarketing für die Generation 50+

E-Book Kinomarketing für die Generation 50+
Möglichkeiten und Grenzen Format: PDF/ePUB

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: keine, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: In den…

Weitere Zeitschriften

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...