Sie sind hier
E-Book

Die Gestalt der Medea in der gleichnamigen Tragödie Senecas und in den 'Heroides' des Ovid

eBook Die Gestalt der Medea in der gleichnamigen Tragödie Senecas und in den 'Heroides' des Ovid Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2015
Seitenanzahl
49
Seiten
ISBN
9783656951001
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Latein, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gestalt der Medea und ihre Geschichte ziehen bereits seit tausenden von Jahren die Menschen in ihren Bann. Im Lauf der Zeit entstanden unterschiedlichste Überlieferungen des Mythos'. Dabei wandelte sich das Bild Medeas von einem durchweg positiven zu einem überwiegend negativen. Vor allem die seit Euripides verbreitete Darstellung Medeas als Kindsmörderin trug zu dieser pejorativen Entwicklung bei. Sowohl Ovid als auch Seneca folgen in ihren Werken größtenteils der Mythosversion des Euripides. Dennoch schufen sie in ihrem Charakter und ihrer Handlungsweise sehr unterschiedliche Medeen. Die vorliegende Arbeit macht durch einen Vergleich der beiden Medeafiguren anhand der Originalzitate die Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten in Bezug auf das soziale Umfeld (d. h. die Beziehungen und das Verhalten zu anderen Personen) und den jeweiligen Charakter deutlich.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sprachführer - Sprachwissenschaften

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...