Sie sind hier
E-Book

Die Grenzen kommunaler Selbstverwaltung

eBook Die Grenzen kommunaler Selbstverwaltung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
9
Seiten
ISBN
9783640399994
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Hochschule Bremen, Veranstaltung: Das politische System der BRD, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Die demokratische Bundesrepublik Deutschland basiert auf den drei Grundsäulen Bund, Länder und Gemeinden. Die Gemeinden bilden hier die kleinste Einheit. Sie sind Körperschaften, die im Gegenzug zu Bund und Länder keine eigene Staatsqualität besitzen, sondern lediglich über eine abgeleitete Herrschaftsgewalt verfügen. Der rechtliche Rahmen der Kommunen ist im Grundgesetz (Art. 28 Abs.2) und in allen Landesverfassungen garantiert. Da der Begriff der Gemeinde im Grundgesetz nicht definiert wird, beziehe ich mich in dieser Hausarbeit auf die Gemeinde als Körperschaft des öffentlichen Rechts bzw. Gebietskörperschaft, die Bestandteil der Exekutive ist(1). Neben den Gemeinden sind die wichtigsten Körperschaften auf kommunaler Ebene die Kreise, häufig auch als Landkreise bezeichnet. Sie nehmen in den jeweiligen Wirkungskreisen die öffentlichen Aufgaben wahr, die von den Gemeinden mangels eigener Leistungskraft nicht übernommen werden können oder über ihre Bereiche hinausgehen. Der Aspekt des Aufgabenvolumens im Vergleich zur Leistungskraft der Kommunen soll in dieser Hausarbeit anhand folgender Frage untersucht werden: [...] _____ 1 Klönne, Arno 1972: Zum Begriff und zur Realität von politischer Gemeinde. In: R.Zoll (Hrsg.): Gemeinde als Alibi. Materialien zur politischen Soziologie der Gemeinde. München. S. 246

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges internationale Politik

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...