Sie sind hier
E-Book

Die hohe Kunst des (Day-) Tradens

Revolutionieren Sie Ihr Trading mit der Target-Trend-Methode

AutorTorsten Ewert
VerlagFinanzBuch Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl300 Seiten
ISBN9783862480821
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,99 EUR
Erfolgreiches Day-Trading ist das perfekte Zusammenspiel aus mentaler Fitness und zuverlässiger Analysemethode. Das Autorenduo Steffens und Ewert befasst sich mit den mentalen Voraussetzungen, die ein Day-Trader benötigt. Die wesentlichen Illusionen, die den persönlichen Börsenerfolg verhindern können, werden im ersten Teil des Buches enttarnt. Dabei entwickelt sich ein neues Bild einer beseelten, lebendigen Börse, die den Zugang zu einer funktionalen Form des intuitiven und erfolgreichen Day-Tradings ermöglicht. Im zweiten Teil wird dem Leser die Target-Methode, eine völlig neue charttechnische Analysemethode für Day-Trader und Anleger, vorgestellt. Mit dieser können Trader nicht nur bestimmen, welches Kursziel ein Wertpapier hat, sondern auch, wann dieses Kursziel erreicht werden wird. Aus chaotischen Chartverläufen entstehen verblüffend regelmäßige Strukturen, mit denen Traden - beinahe - zum Kinderspiel wird.

Torsten Ewert beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Thema Börse. Inzwischen ist er seit mehreren Jahre erfolgreich als hauptberuflicher Trader tätig. Seit drei Jahren arbeite er überdies mit Jochen Steffens zusammen an diversen Börsen-Publikationsprojekten. Einem größeren Kreis von Anlegern wurde Torsten Ewert als Chefredakteur von Ewerts-Strategie-Depot bekannt. Daneben veröffentlicht er seine Kolumne Märkte am Montag auf stockstreet.de und gibt als Chefredakteur die Stockstreet-Investment-Strategie heraus.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Danksagung10
Vorwort12
Erster Teil: Eine neue Sichtauf die Börse14
Prolog16
Erster Schritt: Die Voraussetzungen20
Ihre Traderpersönlichkeit: Jäger oder Farmer?20
Die wichtigsten Anfänger-Grundregeln fu¨r kurzfristiges Trading37
Hartnäckige Illusionen51
Zweiter Schritt: Eine neue Sichtweise66
Ist Börse Chaos?67
Die Börse als Wesen74
Welche Faktoren beeinträchtigen das Traden?83
Emotionen: Ein Weg zur Kontrolle111
Ihr Tradingteam und ein guter Coach118
Der letzte Vorhang hebt sich: Alltagstrancen135
Dritter Schritt: Intuition – eine neue Art zu traden144
Die Entdeckung des Beobachters145
Die eigentliche Aufgabe des Verstands, oder wie ein Hausmeister zum Chef wurde152
Die Entdeckung der Intuition167
Epilog172
Zweiter Teil: Die Target-Trend-Methode174
1. Einleitung176
2. Die Target-Trend-Methode – Basis-Kurs184
2.1 Die Chartdarstellung184
2.2 Die sieben Ebenen der Target-Trend-Methode189
2.2.1 Erste Ebene: Klassische Unterstu¨tzungen/Widerstände189
2.2.2 Zweite Ebene: Die Rechteck-Methode193
2.2.3 Dritte Ebene: Einfache Trendlinien und Trendlinienkreuzungen204
2.2.4 Vierte Ebene: Die Parallel-Methode217
2.2.5 Fu¨nfte Ebene: Zeitzyklen233
2.2.6 Sechste Ebene: Fibonacci-Projektionen242
2.2.7 Siebte Ebene: Die X-Ebene247
2.3 Die Target-Trend-Methode in der Praxis249
2.3.1 Kurzfristige Analyse249
2.3.2 Langfristige Analyse281
3. Die Target-Trend-Methode – Profi -Kurs300
3.1 Die Bedeutung der Targets300
3.1.1 Target-Formationen301
3.1.2 Target-Aktivierung350
3.2 Tipps, Tricks und Tu¨cken372
3.2.1 Gegenläufige Linien im Trend373
3.2.2 Parallellinienprojektion der Gegenlinien378
3.2.3 Linienanpassungen386
3.2.4 Die Chartskalierung und die Target-Trend-Methode390
3.2.5 Paradigmenwechsel bei Parallellinien394
3.2.6 Paradigmenwechsel bei Rechtecken403
4. Die Target-Trend-Methode – Trading-Kurs410
4.1 Die Besonderheiten des Intraday-Tradings410
4.1.1 Einige Hintergru¨nde zur Target-Trend-Methode411
4.1.2 Börsenroutine und Intraday-Trading413
4.1.3 Overnight-Sessions416
4.1.4 Die Besonderheiten einzelner Märkte419
4.1.5 Nachrichten, außerbörsliche Ereignisse, Kurslu¨cken421
4.1.6 Einstiege, Ausstiege, Stops – wann werdendie Signale ausgelöst?423
4.2 Nu¨tzliche Tradingstrategien mit derTarget-Trend-Methode425
4.2.1 Kerzenmuster425
4.2.2 Indikatoren428
4.2.3 Tradingtechniken mit Targets432
4.3 Trading-Praxisbeispiele462
4.3.1 DAX-Trading mit Targets462
4.3.2 Intraday-Trading mit Währungen484
4.3.3 Intraday-Trading mit Index-Futures512
Anhang530
Anhang 1:Das praxisgerechte Zeichnen von Trendlinien530
Anhang 2: Andrews Pitchfork – Vorläufer der Parallel-Methode?536
Anhang 3: Ausbru¨che und Fehlausbru¨che540
Anhang 4: Typisches Kursverhalten im und am Trend546
Anhang 5: Candlesticks – die Welt der Kerzen549
Anhang 6: Fibonacci-Technik560
Literatur580
Stichwortverzeichnis582
Über die Autoren591

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Retail Banking

E-Book Retail Banking

Das Retail Banking hat in den letzten Jahren wieder an Bedeutung gewonnen und ist heute einer der wichtigsten Geschäftsbereiche der Kreditinstitute. Dieser Sektor ist im deutschen Bankenmarkt durch ...

Einfach traden lernen

E-Book Einfach traden lernen

2. erweiterte Auflage mit einem zusätzlichen Kapitel Sie als Tradingeinsteiger stehen vor einer schier unendlichen Menge an Fragen. Diese beginnen in der Regel bei der Brokerwahl und enden bei ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...