Sie sind hier
E-Book

Die Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersvorsorge durch den Pensions-Sicherungs-Verein

eBook Die Insolvenzsicherung der betrieblichen Altersvorsorge durch den Pensions-Sicherungs-Verein Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
43
Seiten
ISBN
9783638232647
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Sonstiges, Note: sehr gut (15 Pkt), Universität zu Köln (Inst. für Versicherungsrecht), Veranstaltung: Private Alterssicherung im Gesellschafts-, Versicherungs- und Steuerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Die zentrale Frage, die 1971 durch einige Konkurse von Großunternehmen1 zum ersten Mal in das Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit rückte, ist die der Sicherung von betrieblichen Versorgungsansprüchen vor den Folgen wirtschaftlicher Schwierigkeiten, insbesondere eines Konkurses des Arbeitgebers. Insolvenzen können grundsätzlich immer die Bezieher von Versorgungsleistungen (Rentner) oder die Arbeitnehmer (Versorgungsanwärter) treffen, mit der Folge, dass ihnen nur noch ein Anspruch aus der gesetzlichen Rentenversicherung zustehen würde, die aber keine volle Sicherung für das Alter bietet. Schon am 1. Juli 1968 verkündete die Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion2 hin, dass sie zur Zeit prüfe, wie die Zahlung der Pensionsansprüche sichergestellt werden könnte, wenn das zusagende Unternehmen in Zahlungsschwierigkeiten gerate.3 Das bis zum Jahre 1971 erhobene und aus unterschiedlichen Quellen, wie Dissertationen und Fachaufsätzen, zusammengetragene Material war jedoch wenig aussagekräftig, insbesondere weil keine Einigkeit über den Insolvenzbegriff herrschte.4 1971 gab es insgesamt 2.933 Insolvenzen gewerblicher Unternehmen, was im Vergleich zu 1961 einen Zuwachs um rund 40 % bedeutet.5 Von denen waren 329 zu den Millionenkonkursen zu rechnen mit einer Forderungssumme von mehr als einer Million DM. Ziel der in diesem Jahr verstärkt einsetzenden Überlegungen war es, die betrieblichen Versorgungsansprüche gegen die Insolvenz des Arbeitgebers zu schützen. 1 Z.B.: Borgward GmbH und Schliecker-Gruppe. 2 Paulsdorff, BetrAV 1985, 91. 3 Antwort des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung vom 01.07.1968 (BT-Drucks. V/3119). 4 ABA, Forschungsgutachten, S. 337 ff.. 5 Statistisches Bundesamt, Fachserie 1.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Kommunalrecht - Klimaschutz

Die Klagearten der VwGO

eBook Die Klagearten der VwGO Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 2,3, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung, Veranstaltung: ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...