Sie sind hier
E-Book

Die Internationalisierung von professionellen Fußballvereinen

Aktivitäten und Maßnahmen zur Umsetzung

AutorJan Döring
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl14 Seiten
ISBN9783668487215
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Fachbuch aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,3, Steinbeis-Hochschule Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung behandelt das Thema der Internationalisierung von professionellen Fußballvereinen. Der Begriff 'Internationalisierung' wird als der Prozess hin zu einer internationalen Unternehmenstätigkeit definiert. Dieser nimmt dabei Bezug auf die Unternehmensebene und thematisiert betriebswirtschaftliche Aspekte sowie Probleme und wird im Rahmen dieser Arbeit in vier separate Entscheidungsfelder untergliedert werden Die Internationalisierung ist dabei längst kein Phänomen mehr, welches ausschließlich bei klassischen Wirtschaftsunternehmen zu beobachten ist. In jüngerer Vergangenheit werden identische Entwicklungen bei professionellen Fußballvereinen sichtbar. Einige dieser Vereine haben das Bestreben, die Umstände einer globalisierten Welt zu nutzen, um die daraus resultierenden Umsatzpotenziale in sportliche Qualität zu investieren. Allerdings muss hierbei eine klare Differenzierung zwischen den einzelnen Ligen erfolgen. Dahingehend befinden sich die Vereine der Bundesliga im Gegensatz zu bspw. der englischen Premier-League - welche den Internationalisierungs-Prozess bereits seit einigen Jahren aktiv mitgestaltet - lediglich am Anfang dieser Entwicklung. Zur Realisierung dieser Ziele rückt insbesondere der asiatische Markt in den Fokus vieler Fußballereine und ist damit von großer Bedeutung für die Ausschöpfung dieser Potenziale. Die vorliegende Arbeit ist unterteilt in vier Kapitel. Im zweiten Kapitel erfolgt eine Analyse der Motive professioneller Fußballvereine eine Internationalisierung anzustreben. Im dritten Kapitel werden anschließend die Aktivitäten und Maßnahmen, die im Rahmen einer Internationalisierung umgesetzt werden müssen, als auch die daraus resultierenden Ziele herausgearbeitet. Dazu werden reale Praxisbeispiele aus der Fußballbranche herangezogen und analysiert. Aufgrund des geringen Rahmens dieser Arbeit kann allerdings keine detaillierte Differenzierung erfolgen. Die Motive für eine Internationalisierung von professionellen Fußballvereinen bestehen grundsätzlich aus vier Merkmalen. Zum einen ergeben sich ökonomische Motive, die sich in dem Bestreben nach Gewinnerzielung sowie in sicherheits- und wachstumsorientierten Gründen äußern. Nicht-ökonomische Motive können dagegen die Verbesserung des Images oder etwa die Verfolgung von Einflussbedürfnissen sein.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges - Ausbildungsberufe

Schach für Anfänger

E-Book Schach für Anfänger

Schach das königliche Spiel! Mit diesem leicht verständlichen Buch kann man das Schachspiel schnell und mühelos erlernen. Es ist lernpädagogisch aufbereitet und auch für ...

Typologien von Sportstätten

E-Book Typologien von Sportstätten

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Fak. für Sportwissenschaft), Veranstaltung: Sportanlagenmanagement, 16 ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...