Sie sind hier
E-Book

Die konzertierte Aktion und ihr Scheitern

eBook Die konzertierte Aktion und ihr Scheitern Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783638898768
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

1.Einleitung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Konzertierten Aktion von 1967- 1976. Dabei wird der Begriff der Konzertierten Aktion erläutert und auf die politische und wirtschaftliche Ausgangslage der Konzertierten Aktion eingegangen. Im zweiten Abschnitt, folgt eine Darstellung der Idee Schillers und der einzelnen Interessengruppen. Im dritten und letzen Abschnitt wird auf die Realität, die Probleme und das Scheitern der Konzertierten Aktion eingegangen.

1.1 Definition der Konzertierten Aktion

Die Konzertierte Aktion ist ein wirtschaftspolitisches Instrument in Form eines Gesprächsforums als Instrument der Globalsteuerung. In § 3 des Stabilitätsgesetztes festgelegt, bezeichnet die Konzertierte Aktion ein aufeinander abgestimmtes Verhalten von Gebietskörperschaften (Bund, Länder) und Tarifpartnern (Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden) zur Erreichung der gesamtwirtschaftlichen Ziele Preisstabilität, hoher Beschäftigungsgrad, außenwirtschaftliches Gleichgewicht sowie stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum. Ein weiteres Ziel ist , dass die unterschiedlichen Interessen der einzelnen Gruppen freiwillig miteinander abgestimmt werden, im Hinblick auf eine gemeinsame konjunkturpolitische Willensbildung und Verantwortung.1

1.2 Politische und wirtschaftliche Ausgangslage der Konzertierten Aktion

1966 zur Zeit der großen Koalition ist es zu einer wirtschaftlichen Neukonzeption gekommen, der Grund dafür war eine Wirtschaftskrise. Um diese Krise zu überwinden, ist am

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Hochschulschriften - Diplomarbeiten

Wandernde Identitäten

eBook Wandernde Identitäten Cover

Der Roman Luz de las crueles provincias nimmt sowohl im Werk Tizóns als auch in der Literatur der Einwanderung eine besondere Stellung ein: Die in LCP dargestellten Einwanderer wählen eine ...

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...